1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Andruschka am 11.11.2005, 14:32 Uhr

Kindergeburtstag- Viele Absagen

Hallo Ihr Lieben,
Meine Tochter feiert nächsten Freitag ihren 7. Geburtstag. Sie hat 7 Kinder eingeladen und freut sich riesig auf die Feier. Jetzt haben schon zwei Kinder definitiv abgesagt und von zwei weiteren hat meine Tochte angedeutet, dass sie wohl auch nicht kommen. Soll ich die Eltern der Kinder anrufen um zu horchen wer jetzt überhaupt noch kommt? Oder ist das zu aufdringlich? Ich möchte meiner Tochter die Enttäuschung ersparen, dass nur so wenige Kinder kommen. Wäre es akzeptabel wenn sie nachträglich noch andere Kinder einläd, für die Kinder, die nicht kommen.
Ich habe leider zu den Eltern der bevorzugten Klassenkameraden meiner Tochter überhaupt keinen Draht. Ich möchte auch nicht betteln, dass die Kinder zum Geburtstag kommen. Ich mache mir nur Sorgen um meine Grosse.
Ich bin ratlos.

Tschüß Andrea

 
8 Antworten:

Re: Kindergeburtstag- Viele Absagen

Antwort von Biggi+Jungs am 11.11.2005, 14:37 Uhr

Hallo,

ich lasse mir die Einladungen immer bestätigen "bitte sag Bescheid, ob du kommst". Wenn ich nichts höre, rufe ich auch die Eltern an.

Ich finde es nicht schlimm, wenn deine Tochter dann noch "Ersatz-Kinder" einlädt. Beim letzten Geburtstag durfte mein Sohn weniger Kinder als erwünscht einladen, da wir einen Ausflug gemacht haben und die Plätze im Auto begrenzt sind. Ein Kind hat abgesagt und er hat dann noch jemand anderes eingeladen.

VG
Biggi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag- Viele Absagen

Antwort von Ulli am 11.11.2005, 15:00 Uhr

Hallo,
das war beim 6. Geburtstag meiner Tochter auch so.
Sie hatte 6 Kinder eingeladen, zwei haben sofort abgesagt (darunter die angeblich beste Freundin, die auf einen anderen Geburstag wollte).
Dann habe ich - gegen meine sonstige Einstellung - noch zwei Nacheinladungen regelrecht "forciert", davon ist auch nur eine gekommen.
Wenn möglich würde ich meinem Kind den Frust ersparen.
Viele Grüße
Ulli

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ruf die Eltern doch einfach an. Was soll daran

Antwort von Biene am 11.11.2005, 15:16 Uhr

nervig sein? Immehrin muss du ja planen auch mit Essensmenge etc.

Und dann schnell noch andere Kinder einladen. Ich meine, meine Tochter hatte das auch beim vorletzten Geburtstag. Ich habe am Gebrutstag kurz nach mittag selber noch schnell ein Mädel eigeladen, das mir grad mit der Mama übern Weg lief, und ihr erklärt, dass meine Tochter sie sowieso einladne wollte (zusammen mit den andern 10 Mädels...*gg*), aber man muss halt mal irgendwo einen Schlussstrich ziehen, sie soll sich also nicht als 'Ersatz' sehen. Das Mädel hat sich gefreut, dass sie noch eingeladen wurde!

Es hatten auch ca. 5 Mädels abgesagt...von 7. Und das obwohl ich VORHER alle persönlich gefragt hatte, ob sie an diesem Tag Zeit haben.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: wir laden auch immer mehr ein ,damit dann wenigsten soviele kommen wie das kind alt wird.

Antwort von gelie am 11.11.2005, 18:21 Uhr

hallo als timmy 7 wurde war es auch so. er durfte 7 einladen davon sagten gleich 2 ab.und um ein kind mußten wir uns richtig ins zeug legen damit es doch noch kommen durfte weil die mutter den geburtstag schlichtweg vergessebn hatte.wir haben es aber dann so gerehgelt das timmy seine beste freundin vom kiga mit nach hause nehmen durfte,sie hatte halt kein geschenk für ihn.und von einem kind blieb das geschwisterkind auch gleich mit da so waren wier am ende dann doch zu 7.weil ich auch ein nachtzügler kurz vor dem geburtstzag noch eingelasden hatte..nächstes jahr werde ich gleich auf 10 oder 11 aufrunden damit dann 8 da sind.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag- Viele Absagen

Antwort von MAriakat am 11.11.2005, 19:49 Uhr

Wann hast du die Einladungen verteilt? Zwei Wochen vor dem Geburtstag? Findet der Geburtstag an einem Wochentag oder am WE statt. Unter der Woche haben viele Kinder anderweitige Veranstaltungen. Ehrlich gesagt bin ich da als Mutter auch nicht begeistert, wenn z.B. der (teure) Musikunterricht ausfaellt. Ausserdem ist die Frage, warum die Kinder nicht kommen koennen...sind sie krank oder verreist etc. oder denkst du die kommen nicht, weil du dich mit den Eltern nicht verstehst, oder was? ICh wuerde schon nachfragen, vielleicht ist ja doch ein anderer Termin geeigneter. Meistens spreche ich kurz mit den Eltern bevor wir die Einladung schreiben, damit ich auch weiss, ob die meisten da ueberhaupt koennen.
Ansonsten lade einfach andere Kinder noch ein, die sonst nicht zum Zuge gekommen waeren. GRuss MAriakat

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kindergeburtstag- Viele Absagen

Antwort von sonnenwunder am 11.11.2005, 23:49 Uhr

Hallo!

Um ehrlich zu sein würde ich als Elternteil persönlich absagen.Das habe ich bisher immer so gehalten.
Kann daher nicht verstehen, warum die Eltern sich nicht rühren.

Ich lade grds mehr Kinder ein als ich auf dem Geburtstag erwarte. An Jonas 8.Geburtstag haben megakurzfristig noch 2 Kinder abgesagt.War mir auch ganz recht, so waren es dann die geplanten knapp 10 Kinder (8 Gäste und Jonas und sein Bruder).

Wer nicht kommt und die Einladung es nicht mal wert ist, daß man persönlich bei Dir absagt, ist selber schuld.

Für mich gehört es zur Erziehung der Kinder, daß man höflich absagt und oft hat man ja auch einen guten Grund, oder?

Also mein Tip:ladet ruhig noch mehr Kinder ein!
Liebe Grüße
Sonja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Telefonisch nachfragen ist okay...

Antwort von Hexhex am 14.11.2005, 11:14 Uhr

Hallo Andrea,

um dieses Problem zu vermeiden, schreiben die meisten Eltern schon in die Einladung, bis wann sie eine Zu- oder Absage erbitten (nur so als Tipp fürs nächste Jahr).

Es ist überhaupt kein Problem, jetzt bei den Eltern kurz telefonisch nachzufragen, ob das Kind kommt. Das hat mit Betteln nix zu tun und MUSS sogar sein, finde ich, sonst kann man ja nicht planen. Das ist üblich und normal.

Auch finde ich es okay, kurzfristig noch einige "Ersatzkinder" einzuladen. Du machst es ja für Deine Tochter, deren Party ein Erfolg werden soll, huh? Ich hätte da keinerlei Probleme. Man kann ja den Eltern sagen, dass man eigentlich nur 7 Kinder einladen wollte. Sich aber Deine Tochter nun jetzt seit Tagen wünscht, dass dieses und jenes Kind auch noch kommen sollen - ein bissel Not-Schwindeln aus Höflichkeit ist hier okay!

Weil Kinder leicht krank werden, lade ich immer von vornherein mehr Kinder ein. Zwar rät man ja immer zu einem Kind pro Lebensjahr, ich finde das aber nicht realistisch, weil gerade im Herbst und Winter leicht Kinder wg. Krankheit ausfallen. Ich lade also immer etwa 10 ein. Wenn alle kommen, ist es auch okay.

Habe keine Skrupel, Dich jetzt richtig ins Zeug zu legen für den Kindergeburtstag. Kläre noch heute, wer voraussichtlich zuverlässig kommen wird und lade ebenfalls noch heute ein paar Reservekinder ein (per Telefon, schriftliche Einladung kann morgen nachkommen). Geniere Dich nicht, denn für sein Kind kann man das ruhig mal machen. Und im nächsten Jahr gehst Du das Ganze mit noch mehr Erfahrung und noch "professioneller" an ;-)

Liebe Grüße,

Hexe

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Danke für Eure Antworten

Antwort von Andruschka am 15.11.2005, 5:47 Uhr

Hallo,
Danke für die vielen Antworten.
Meine Tochter hat gestern 3 Nachladungen abgegeben. Ich werde auch freundlich herumtelefonieren, wer jetzt alles kommt. Meine Tochter hat zwei "Freundinnen" die je nach laune sagen sie kommen nicht oder kommen doch. Da werde ich in jedem Fall die Eltern fragen. Von der einen Freundin ist meine Tochter jetzt so genervt, dass sie gar nicht mehr will, dass sie kommt. Aber ich habe ihr erklärt, dass sie sie nicht einfach wieder ausladen kann.
Dieses Jahr machen wir auch das erste Mal einen Ausflug, da ist es wegen der Plätze im Auto auch wichtig zu wissen wie viele Kinder kommen.
Tschüß
Andrea

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.