1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von amilyzauberfee2005 am 22.03.2013, 12:08 Uhr

Jetzt schon richtig lesen können???

Meine Tochter ist jetzt im 2. Halbjahr der 1. Klasse und die Lehrerin ist der Meinung sie hängt hinter her. In punkto lesen und schreiben(lautschreiben).

Es fällt ihr schon schwer. Jetzt sollen wir bis ende mai entscheiden, ob sie die 1.klasse wiederholen soll.

Wie ist das bei euren kindern?? Lesen sie schon so richtig. Meine erliest sich ein wort nach dem anderen. erst die Buchstaben zu silben und dann durch die silben das wort.
mein sohn hat durch seine Störung 2 jahre gebraucht deswegen habe ich kein vergeleich.

 
18 Antworten:

Re: Jetzt schon richtig lesen können???

Antwort von lilliblue am 22.03.2013, 12:42 Uhr

Nur weil sie noch nicht richtig lesen kann, soll sie die Klasse wiederholen? hmmmmm

also bei uns in der Klasse sind einige, die es noch nicht richtig können, auch die beste Freundin meines Sohnes..

Mein Sohn hat das Lesen wohl für sich entdeckt. Er konnte sehr schnell lesen (davor hatte er keine Vorkenntnisse). Er liest schon alles, also ohne rumzustöpseln, aber er ist daran sehr interessiert.
Dafür ist er jetzt in Mathe nicht unbedingt der Held.

Aber das ist doch bei jedem Kind anders....
Wie weit sind die anderen Kinder in der Klasse?
Bei uns ist es ja etwas "lockerer", da mein Sohn in einer Flexklasse ist

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt schon richtig lesen können???

Antwort von Maxikid am 22.03.2013, 12:44 Uhr

Bei uns sind es 8 Kinder die schon richtig lesen können. Am 27.3. nehmen sie an einem Lesewettbewerb teil.

Meine Große kann lesen, aber langsam und noch etwas hollperig. Nach ca. 4 Seiten mit Großbuchstaben ist sie aber komplett fertig und müde.
Ich kenne einige Kinder, die schon besser lesen können als meine Große. Merke ich immer wieder, wenn ihre Kumpels hier zu besuch sind. Dann lesen sie sich oft gegenseitig vor.

Gruß maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt schon richtig lesen können???

Antwort von gasti75 am 22.03.2013, 15:06 Uhr

Meiner liest klar und flüssig, ist aber kein Maßstab da er schon vorher im Ansatz lesen konnte.

In seiner Klasse sind nun 7 Kinder die den Antolinausweis haben, den bekommt man erst wenn man gut liest u vor allem das Gelesene versteht.

Vielleicht dauert es bei deiner Tochter einfach länger bis es klick macht. Viel daheim vorlesen, sie mitlesen lassen....das wird schon


gasti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt schon richtig lesen können???

Antwort von Birgit67 am 22.03.2013, 15:50 Uhr

ist es wirklich nur so dass sie sich schwer tut mit dem Lesen??? Dann finde ich die Entscheidung etwas krass von der Lehrerin.

Gut wir haben eine etwas andere GS-Form - da wird das komplette 1. Schuljahr benutzt um die Buchstaben zu lernen - und lesen geht bis ende der 1. Klasse bei vielen schon sehr flüssig - bei anderen noch ziemlich holprig. - zu denen gehörte auch mein 2. Sohn - aber nichtdestotrotz hat er das lesen gelernt und ist jetzt von Büchern nicht mehr wegzubekommen.

Manche brauchen einfach länger.

Ist es aber so, dass Deine Tochter den gelesenen Satz nicht begreift - dh. den Sinn nicht zusammenfassen kann dann wäre eine Wiederholung sicherlich Sinnvoll - denn wenn es nicht geht dass man versteht was man liest wird es in der 2. Klasse sehr sehr schwer.

Gruß Birgit

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt schon richtig lesen können???

Antwort von susip1 am 22.03.2013, 16:41 Uhr

Meiner liest auch so, außer dass er so Blitzwörter (und, ist, am, um) gesamt erfasst...alle anderen liest er ebenso, kann aber kurze Sätze sinnerfassend verstehen, also ist es einfach eine Frage der Zeit u. Übung, die er in unserer Schule auch bekommt (Monte)....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt schon richtig lesen können???

Antwort von angelok82 am 22.03.2013, 17:22 Uhr

Meiner liest ganz gut. Ihm bekannte Wörter ( auch die, die aus mehreren Siben bestehen) liest er fließend, neue, unbekannte " erließ" er auch ganz gut, zieht das nur etwas länger. Vor allem wichtig für mich- er versteht , was er gelesen hat.

Auch Schreiben geht gut, er ist zügig und hat wenn dann schusslichkeitsfehler.

Dafür tut er sich manchmal mit Mathe schwer. Das Fach mag er auch nicht so ( ganz die Mama:-)
Was ich damit sagen will, nur wenige Kinder können gleich alles und auch noch gleich gut. Wenn sie sonst keine größeren Probleme hat, finde ich die Aussage der Lehrerin schon komisch....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich bin echt überrascht...

Antwort von binesonnenschein am 22.03.2013, 21:56 Uhr

... dass hier einige genau wissen wie viele Kinder in ihrer Klasse schon gut lesen können. ich weiß nur von einem Jungen, der VOR der Schule bereits lesen konnte.

Also meine Tochter kann ganz gut lesen, wobei kurze Wörter natürlich schnell gehen und längere Wörter erarbeitet werden, manchmal Buchstabe an Buchstabe. Finde ich aber völlig okay. Wir lesen jetzt abends immer zusammen (abwechselnd) in Erstlesebüchern, ich merke aber, dass sie schnell fahrig wird und keine Lust mehr hat. Wir lesen meist so 4- 5 Seiten.

Im Schreiben macht sie noch sehr viele Fehler. Es fehlen immer einige Buchstaben. Sie schreibt wie sie es hört, also z.B. "esch", anstatt "ich" oder "Osdn" anstatt "Ostern".

In Mathe ist sie super. Da findet sie immer alles "Baby".

Ich finde es komisch, dass bei deiner Tochter schon von Klassenwiederholung gesprochen wird. Meine Tochter gilt wohl als eine der "besseren".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@binesonnenschein

Antwort von gasti75 am 22.03.2013, 23:19 Uhr

Ich bin Lesemama in der Klasse, da bekommt man ne Menge mit.

Z.T teste ich auch die Lesekompetenz mit, bin u.a Deutschlehrerin u die Klassenlehrerin fragt manchmal nach meiner Meinung.

Mir macht es Spaß zu sehen wie die Kids sich nach u nach die Welt des Buches erschließen u da es von meinem Stundenplan her passt helf ich einmal die Woche mit 3 weiteren Mamas mit :-)

gasti

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @binesonnenschein

Antwort von kati1976 am 23.03.2013, 6:45 Uhr

Meine Tochter kann sehr gut lesen.

Die große konnte zu dieser Zeit auch sehr gut lesen

Hier sollen die Kinder auch jeden Abend 10 min laut Vorlesen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: vier Kinder, drei Antworten

Antwort von Benedikte am 23.03.2013, 9:15 Uhr

bei uns war alles dabei. Der Grosse konnte vor Schulbeginn lesen, die Nummern zwei und vier haben es in kuerzester eit gelernt. Also fluessig und sinnverstehend zu lesen.

Meine Tochter hatte unendliche Schwierigkeiten. Ist jetzt auch schon wiieder lange her, aber sie stotterte in der 3. Klasse noch, hatte auch eine kleinen Wortschatz so dass sie viel falsch betonte. Von fluessig konnte man erst a Klasse 4 oder 5 sprechen.

Benedikte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @binesonnenschein

Antwort von binesonnenschein am 23.03.2013, 9:42 Uhr

Ach so, ja dann ist mir einiges klarer. Danke für die Aufklärung Ich spreche zwar ab und zu mit anderen Müttern beim Abholen und meine Tochter berichtet ab und zu von den Stärken und Schwächen der Mitschüler, aber ich bin weit davon entfernt einschätzen zu können wie meine Tochter im Vergleich so steht. Ich vertraue da aber auf mein Gefühl und mein Gefühl sagt mir, dass sie von August bis jetzt sehr viel gelernt hat. Immerhin konnte sie kaum mehr als ihren Namen und eine Handvoll anderer Wörter schreiben (Mama, Oma, Papa...) und außer diesen Wörtern keines lesen. Sie hat ihre HA immer schon fertig, wenn sie aus der Schule kommt und wenn ich sie frage, zuckt sie bei allem die Schultern und sagt "ist doch Baby".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

.. erst ich ein Stück, dann du ein Stück ..

Antwort von Badefrosch am 23.03.2013, 12:13 Uhr

Da gibt es so eine Buchreihe, wo ein paar Sätze im Buch kleiner geschrieben sind für die Eltern und ein Teil größer geschrieben für die Kinder und dann lesen beide im Wechsel.

Probiert das doch mal jeden Abend 10 Minuten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt schon richtig lesen können???

Antwort von Loraley am 23.03.2013, 21:21 Uhr

Meine Tochter kann noch nicht flüssig lesen, wenn das mit richtig gemeint ist.
Sie liest Silben und reiht sie aneinander, mal sinnvoll, mal kommt am Ende was total anderes raus, als dasteht.

Aber daß ein Kind nur wegen mangelnder Lesefähigkeit wiederholen soll, habe ich noch nicht gehört. Vielleicht gibt es noch andere Gründe?

Ich mache mir übrigens keinen Kopf, was meine Tochter betrifft. Sie schreibt schon ganz nett, und irgendwann platzt der Knoten beim Lesen.

Meine andere Tochter hat nach den Wihnachtsferien in der ersten Klasse flüssig gelesen, dafür hatte sie lange Probleme beim Wörter nach Gehör aufschreiben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt schon richtig lesen können???

Antwort von Jule9B am 24.03.2013, 7:28 Uhr

Es wird wohl nicht nur das Lesen sein, keien Lehrerin lässt ein Kind gern zurück, insofern wird sie es wohl überlegt haben. Aber ich meine, da ist vorher noch ein Gespräch fällig, so zwischen Tür und Angel beschließt man ja keine klassenwiederholung.
Jule

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt schon richtig lesen können???

Antwort von 2auseinemholz am 24.03.2013, 17:36 Uhr

Hallo!

Ich denke um die 1. Klasse zu wiederholen muss mehr dahinter sein, als nur "sie kann nicht flüssig lesen".
Es kommt doch auf viele Faktoren an: sind das geübte Text, sind das wenige Sätze, sind die Texte aus den 1000 meistverwendeten Wörter im Sprachgebrauch, ....?
Kann sie den Sinn nicht erfassen?

Ich sag mal so, mein Sohn 1. Klasse bekommt auch schon Sachaufgaben. Wenn da das sinnerfassende Lesen nicht klappen würde, wäre er aufgeschmissen. Sie bekommen in Sachkunde auch Lückentexte, oder Ankreuztexte, da muss auch das sinnerfassende Lesen bis zu einem bestimmten Grad klappen. Ich will nicht sagen, dass das schon die große Kunst ist, aber ein Mindestmaß muss schon da sein, sonst wären die alle in ALLEN Fächer recht bald abgehängt.

Also bei uns wurde im letzten Elternabend gesagt, was die Erwartung zum Leistungsstand zum Beginn der 2. Klasse sein wird:
Kinder sollten kurze (halbe Seite DIN A4) Texte selbständig schreiben können (logische Reiehenfolge und Handlung, vollständige kurze Sätze). Sie sollten selbständig und sinnerfassend ein Büchlein (30 S.) lesen können.

In der 1. Klasse habn sie auf dem Plan noch eine Lektüre, die sie durchatbeiten werden. (Der Buchstabenvogel)

Ich denke das Niveau ist vergleichsweise hoch in der Klasse, aber auch nicht wirklich einmalig Spitze. Es gibt eine Klasse in unserer Umgebung, das sind die noch weiter und es gibt einige Klassen, wo die Kinder nicht so weit sind.
Ich finde, wenn das Kind auch innerhalb der Klasse abgehängt wird, dass es schwierig wird.

LG, 2

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt schon richtig lesen können???

Antwort von Mama 0305 am 25.03.2013, 9:39 Uhr

Ich denke auch, das da noch mehr dazu gehört, als wie nur nicht lesen können.

Mein Erstklässler liest auch noch sehr langsam und ist auch langsamer im Lesen lernen wie sein großer Bruder (der fing bereits schon vor der Schule mit dem Lesen an) und trotzdem scheint er einer von den besseren zu sein. Sie haben nämlich ein Leseheft, das nennt sich: "Lies mal 1". Dazu haben sie einen "Lesepass". In diesem Heft dürfen die Kinder nach ihrem Tempo drin arbeiten. Sie lesen dann einer "Leseoma" vor und dann wird abgehakt oder eben noch nicht.
Auf dem Elternabend sagte seine Lehrerin das die ersten nun fast im "Lies mal 2" angelangt sind. Einen Tag später kam mein Sohn nach Hause und sagte: "Mama, ich bin jetzt im 'Lies mal 2', als einziger aus der Klasse!" Das hat mich ehrlich gesagt, echt überrascht, denn ich dachte mein Sohn wäre eher so im "Mittelfeld".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Mama0305

Antwort von Maxikid am 26.03.2013, 12:54 Uhr

Bei uns gibt es Kinder, die sind bei Lies mal Heft 7/8 angekommen. Meine Große ist glaube ich, bei 2 oder 3. Das Heft ist immer in der Schule.
8 Kinder haben den Stoff der kompletten 1. Klasse durch, und wären schon lange reif für die 2. Klasse. Das hat unserer Klassenlehrerin auf dem Elternabend mitgeteilt.

Gruß maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Maxikid

Antwort von Mama 0305 am 26.03.2013, 14:22 Uhr

Ich sach ja, ich denke eher das mein Sohn so im "Mittelfeld" ist, aber wenn er dann auch noch am weitesten von der Klasse sein soll........
Mal sehen wie das so weiter geht.
Ich muss aber dazu sagen, ich weiß gar net wann sie genau mit dem Heft angefangen haben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Können eure schon lesen?

Hallo, Nun geht meine Tochter jetzt seit ca. 11Wo. in die Schule. Mathe klappt recht gut. Aber was lesen angeht klappt das garnicht. Wie sieht es bei euren Kindern aus. Wie könnte ich ihr dabei behilflich sein lesen zu lernen. Sie hat immer keine Lust und blockt gleich und ...

von ireakman 21.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können schon lesen

Schon lesen können

Hallo, hab mal eine Frage... Wer von euch hatte ein Kind in der 1. Klasse, das schon vor der Einschulung lesen konnte? Wie ist der Lehrer/die Lehrerin damit umgegangen? Wurden dann andere Aufgaben verteilt? Zur Info, meine Tochter fast 6, kommt in 3 Wochen in die ...

von Anne_R 30.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Können schon lesen

Lesen lernen: Anfangs falsch und später erst richtig? (vorsicht lang)

Hallo, ich bin eigentlich noch in dem Vorschulforum, wollte aber auch Euch mal zu Euren Leselern-Erfahrungen befragen. Ich kopier den Beitrag einfach mal: Hallo, ist ein bisschen umständlich und ich muss mal gucken, ob ich nochmal alles auf die Reihe bekomme. Aber gestern ...

von Mobekka 11.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: richtig lesen

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.