1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Nini.K am 30.05.2005, 21:41 Uhr

Autitive Wahrnehmungsstörrung

Guten Abend zusammen

Bei meiner 8jäh.Tochter wurde jetzt nach mehreren Test durch den Schulpsychologischen Dienst"Autitive Wahrnehmungsstörrung"festgestellt.Wollte mal nachfragen ob jemand das selbe proplem hat und mir vielleicht Tipps und Lektüre zu diesem Thema geben kann.Ich muß jetzt warten bis der Bericht bei meinem Kinderarzt ist und dann will er entscheiden was er macht.
Schönen Abend noch
Lg Kathrin

 
5 Antworten:

Re: Auditive Wahrnehmungsstörung

Antwort von Uli-Mama am 31.05.2005, 10:27 Uhr

Hallo Kathrin,
ich kenne das von einem kleinen Jungen, mit dem ich mal gearbeitet habe. Heute wird unter der auditiven Wahrnehmungsstörung alles verstanden, was im Bereich des Hörens von der Norm abweicht.
Es kann sein, dass Deine Tochter einen Erguss im Ohr hat und deshalb schlechter hört oder dass bestimmte Hörfrequenzen ausgeblendet sind (z.B. die Höhen können ab einer bestimmten Frequenz nicht mehr wahrgenommen werden).
Da es soooo viele Ursachen und soooo viele Auswirkungen gibt, kannst Du momentan wirklich nur abwarten. Manchmal reichen Ohrentropfen oder ein anderer Platz im Klassenzimmer, damit sie besser zuhören kann....
Bißchen Geduld noch und ich würde evt. einen Termin bei einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt machen, der kann die körperlichen Sachen doch besser testen als ein Kinderarzt.
Viel Glück und Grüßle Uli

Lukas hat auch auditive Wahrnehmungsstörungen

Antwort von sonnenwunder am 31.05.2005, 13:45 Uhr

Hallo!
Es wurde vor ein paar Monaten festgestellt(er ist gerade 6 geworden)
Ich mache mit ihm momentan das Programm Hören lauschen lernen, das für Vorschulkinder ist.
Außerdem bekommt er Ergotherapie.

Auditive Wahrnehmungsstörungen werden auch von Logopäden im Rahmen eines Hörtrainings therapiert.

Von den Therapeuten bekommst Du dann ach Anleitungen zu den Übungen.

Einen guten Buchtip habe ich nicht.
Ich hole mir halt aus allen möglichen Büchern alles raus, was mit Training der Sinne insb des Hörens zu tun hat.

Bei Lukas haben sich die Werte sogar schon verbessert.

(vom Hören mit Nebengeräuschen je Ohr 5% und 20% auf jetzt 40% und 60%, normal sind Werte über 70%)

Liebe Grüße
Sonja

ein Tipp für euch

Antwort von like am 31.05.2005, 18:00 Uhr

Schaut mal nach dem Programm Audiolog von Flexoft (www.flexoft.de).
Ist auch nicht schlecht für Kid´s, die gern mit Computer arbeiten.

Danke!!!*freu*

Antwort von sonnenwunder am 31.05.2005, 21:15 Uhr

Hallo!
Das hört sich ja total gut an und in der befristeten HomeVersion auch sogar erschwinglich.ich werde das morgen mit dem Ergotherapeuten besprechen.

Dadurch, daß es am PC ist, macht es ihm vielleicht noch mehr Spaß und er traniert auch Auge Hand Koordination bzw Feinmotorik!

Viele Grüße
Sonja

Re: Auditive Wahrnehmungsstörung

Antwort von MamaMalZwei am 03.06.2005, 9:41 Uhr

Hallo Nini, dem was die anderen geschrieben haben, ist eigentlich nichts hinzuzufügen. "Audiolog" kannst Du auch online bei der "pädboutique" bestellen, ist dort glaub ich etwas günstiger als bei Fred Warncke. Frag mal den Ergotherapeuten, ob er nach dem Warncke-Verfahren arbeitet (brain-boy) und schau mal nach beim "kindernetzwerk", die haben eine Mappe zusammengestellt zum Thema mit Literatur und Tipps. Du kannst auch ein Hör-Memory aus Filmdosen basteln. Und wie gesagt, Kind nach vorn setzen lassen, Aufgaben evt. schriftlich geben lassen und den Lehrer informieren. LG

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.