*
1. Schuljahr - Elternforum

1. Schuljahr - Elternforum

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Anja + M+M am 24.09.2007, 10:04 Uhr

... und schon die erste Erkältung :-(

Hallo zusammen,

meine Tochter geht seit 11.09. zur Schule - und schon ist sie krank. Am Freitag lief die Nase, Samstag auch, da fing sie schon an zu husten. Gestern haben wir es ruhig angehen lassen, 3x inhaliert, soweit geht es ihr ganz gut.
Ich habe sie heute in die Schule gebracht, ihr allerdings einen Zettel für die Lehrerin mitgegeben, da sie heute Sport haben und ich nicht will, dass sie rennt etc., da sie dann um so mehr hustet.

Mir hat schon vorher vor der ersten Krankheit gegraust. Meine Maus war die letzten Jahre ziemlich oft krank, mit Fieber, Bronchitis etc., oft habe ich sie eine ganze Woche zuhause gehabt. Das geht ja nun nicht mehr so gut, zumindest will ich nicht, dass sie allzu viel verpasst.

Wann bzw. wann nicht schickt ihr eure Kinder bei Krankheit in die Schule? Was kann ich machen, damit sie möglichst fit bleibt??? Sie hat halt noch einen Kindergarten-Bruder, der auch Infekte mitbringt ...

Ach, ich HASSE diese Krankheiten!!!

LG Anja

 
11 Antworten:

Re: ... und schon die erste Erkältung :-(

Antwort von bianca2905 am 24.09.2007, 10:27 Uhr

Hmm meiner war letzte Woche auch total verrotzt. Aber solange er kein Fieber hat und sich halbwegs gut fühlt schicke ich ihn auch zur Schule, es sind ja auch "nur" 3,5 Stunden Unterricht, wenn man die Pausen abzieht.

Was ich vor allem...

Antwort von Tathogo am 24.09.2007, 11:02 Uhr

...ätzend finde sind Eltern,die ihre völlig verrotzten Kinder (auch wenn sie kein Fieber haben) in die Schule schicken-so ist garantiert dass die ganze Klasse dann bald angesteckt ist.

Ein krankes Kind gehört nicht in die Schule,fertig.

Was man machen kann:Ich denke mal man müsste versuchen das Immunsystem zu stärken....das übliche halt:gesunde Ernährung,viiieeel frische Luft,ausßreichend Schlaf usw,usf...

LG
Tanja

Re: Tathogo und wie stehts

Antwort von Familie05 am 24.09.2007, 11:20 Uhr

mit total "verrotzten Lehrerin" die ja auch kommen und die Kinder anstecken .Also meine Kindern haben ja nun auch nicht so schnell Fieber aber wenn sie "total verrotzt" sind tut ihnene sowieso der Kopf weh dann las ich sie auch zu Hause. Aber mein großer hat eine chr. Nasennebenhölenendtz und da müßte er ja ständig zu Hause bleiben weil bei so einem wetter ist es ja vor programiert und da zu brauch er keine anderen Kinder um sich vielleicht anzustecken.LG

Re: Was ich vor allem...

Antwort von hewi am 24.09.2007, 11:27 Uhr

Hallo
uns geht es ähnlich.
Julian geht seit dem 1. September in die Schule.
Donnerstag und Feitag war er schon wegen Fieber zu hause.
Habe jetzt gedacht er könnte heute wieder gehen, weil es Ihm am Wochenende eigentlich recht gut gin.
Pustekuchen, seid gestern abend starker Husten und wieder Fieber.
Jetzt bekommt er ein Antibiotikum und ich hoffe, dass er schnell wieder fit ist.
Der Lehrer hat uns letzte Woche die Aufgaben vorbei gebracht so dass er hoffe ich nicht zu viel verpast.
Liebe Grüße
und gute Besserung allen kranken Kids.
wünscht Heike

Re: Tathogo und wie stehts

Antwort von Tathogo am 24.09.2007, 11:31 Uhr

War ja klar dass jetzt sowas kommt...;o)

Ich denke schon du weisst was ich meine-chronische Nebenhöhlenentzündung hat mein Sohn auch...es ging um diese"er ist zwar total verrotzt aber hat ja kein Fieber und fühlt sich auch "einigermassen" Kinder....die am besten noch vor der Schule nen Fiebersenker bekommen(sind ja nur 3 Schulstunden...).

Damit meinte ich jetzt niemanden hier speziell,sondern sowas gibts halt und da denke ich:Wenns Kind krank ist,dann ist es krank...

Eine Lehrerin die krank ist geht sicher auch nicht arbeiten-und wenn würde ich da auch was sagen-muss ja nicht sein dass man sein Bazillen überall verteilt.

Kam mir jetzt recht das Posting,weil wir nämlich letztlich am Elternabend eben genau diese Diskussion hatten-da gingen die Meinungen:WANN ist ein Kind krank sehr auseinander:o)
LG
Tanja

Re: ... und schon die erste Erkältung :-(

Antwort von glückskugel am 24.09.2007, 11:45 Uhr

Huhu,

ich finde das auch immer total schwer zu beurteilen, ob das Kind in die Schule kann. Meine Tochter leidet immer ziemlich schnell und kann sich da auch schön reinsteigern. Vor allem am frühen Morgen geht es ihr eigentlich immer schlecht, da sie ein richtiger Morgenmuffel ist. Da habe ich erstmal grundsätzlich klargestellt, dass es ein Zuhausebleiben wegen Kranksein nur bei Fieber oder Schmerzen gibt. Sonst hätte ich sie jeden zweiten Tag zu Hause. Oft geht die verstopfte Nase ja auch weg, sobald man aufgestanden ist.

Fiebermittel und dann in die Schule geben würde ich aber niemals machen.

LG und gute Besserung,

Stefanie

Re: Tathogo

Antwort von Familie05 am 24.09.2007, 11:46 Uhr

Hallo na klar weiß ich das eben aus dem selben grund (Elternabend) hatte ich das jetzt auch mal von mir lassen müssen den die Frage kam von der Lehrerin ab wann ist ein Kind krank da hab ich mich eher gefragt ab wann die lehrerin denn die stand mit ner dicken erkältung vor und Eltern :)Na klar solche Eltern kenn ich auch die fiebersenker geben.LG

Re: ... und schon die erste Erkältung :-(

Antwort von bianca2905 am 24.09.2007, 11:53 Uhr

Ich habe ja auch nicht davon gesprochen das ich meinem Kind fiebersenkende Mittel gebe und ihn dann zur Schule schicke. Wenn er krank ist dann bleibt er auch zu Hause! Aber wenn er sich trotzdem er verrotzt ist wohlfühlt dann geht er in die Schule. Ich gehe ja auch zur Arbeit wenn es geht.

Re: ... und schon die erste Erkältung :-(

Antwort von Nightangel am 24.09.2007, 12:07 Uhr

Das kenn ich gut. Mein Sohn geht auch erst seit August zur Schule und vor 2 Wochen ging dann wegen einer Mittelohrentzündung nix mehr.

Bin auch kein Fan davon Kinder zu Hause zu lassen, aber wenn sie Fieber haben oder der Arzt wegen Antibiotika Einnahme geraten hat zu Hause zu bleiben dann ist es eben so.

Lieber gut auskuriert wieder in die Schule als noch krank und dann einen schlimmen Rückfall haben.

ich noch mal

Antwort von Anja + M+M am 24.09.2007, 16:17 Uhr

Also, danke erst einmal für eure Beiträge!

Die meisten sehen es wohl so wie ich, bei Fieber und wirklich heftigen Sachen natürlich zu Hause lassen, ansonsten gehen.

Wie ich schon geschrieben hatte, war meine Tochter in den letzten Jahren oft richtig krank, auch wenn sie "eigentlich" nur eine Erkältung hatte. Deswegen war ich oft sehr vorsichtig und habe sie lieber noch einen Tag länger zuhause gelassen. Aber das war halt im KiGa, und Schule ist einfach was anderes, finde ich.
Dieses Mal geht es, zumindest ist sie fit, hustet halt ab und zu mal. Wir haben gleich nach der Mittagsbetreuung wieder inhaliert und Schleimlöser genommen. Jetzt spielt sie in der Sonne, tut sicher auch gut. Ich hoffe, dass es dabei bleibt und diesmal glimpflich abgeht.

Mich nerven eigentlich auch Eltern, die ihre total verrotzten und ununterbrochen nicht-Hand-vorhaltend hustenden Kinder in KiGa oder Schule bringen, aber ich hab's aufgegeben, mich darüber aufzuregen. Jeder hat wohl ein anderes Empfinden, wann sein Kind "krank" ist, bzw. manche Eltern können ihr Kind einfach nicht zuhause bleiben lassen, aus welchen Gründen auch immer. Wenn ich nicht wollte, dass meine Kinder mit diesen "Bazillenschleudern" in Kontakt kommen, müsste ich sie ab sofort bis weit ins Frühjahr hinein zuhause einsperren ...

LG Anja

Re: ... und schon die erste Erkältung :-(

Antwort von Pebbie am 25.09.2007, 17:50 Uhr

Hallo Anja !

Wie Du schon in Deinem letzten Posting schreibst, hilft eigentlich nur einsperren in den fiesen Jahreszeiten :-) Meine beiden hatten letztes Jahr von Oktober bis März auch permanent abwechselnd die Seuche ...:-((

Der Kinderarzt sagte mir, dass jeder Infekt die Abwehr stärkt, was aber wenig tröstlich ist. Ich denke, wenn dem Kind nicht gerade der gelbe Schnodder aus der Nase läuft ( sorry für die detaillierte Beschreibung ) und er Fieber hat, kann er zur Schule gehen. Ist natürlich vom Allgemeinbefinden abhängig. So als Mann leidet man ja schon mal bei nem kleinen Schüppes Höllenqualen...lol...

Ich glaube Lucas muss sich schon sehr schlecht fühlen, dass er nicht zur Schule will. Denn bislang macht es ihm viel Spass.
Insbesondere die Ferien im Moment....

LG Ute

Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.