Forum Kochen  
 
Babys Wäsche richtig pflegen
Baby und Job Baby und Job
Geschrieben von Jomol am 31.08.2017, 16:24 Uhrzurück

Re: Jomol

Ich denke, die meisten einjährigen können und wollen die Flasche selbst festhalten. Und ich sehe den Riesenaufwand, DER ALS KÜNDIGUNGSGRUND vorgebracht wird, wirklich nicht. Ich bin auch der Überzeugung, daß weitere "Handreichungen" bei Mahlzeiten eher deutlich mehr Aufwand als eine warme Milchflasche sind. Oder unsere Kinder hatten mit einem Jahr besonders schlechte Tischmanieren...
Jemand wegen eines Fläschchens am Tag zu kündigen, finde ich einfach daneben und kann ich nicht nachvollziehen. Mir fallen da auch noch viele weitere Sachen ein- geht sie nur im Sommer raus, weil sie in den kühleren Jahreszeiten den Kindern etwas anziehen müßte? Wo bleibt denn da die tolle individuelle Betreuung durch die Tagesmutter???
Ich sehe da übrigens keine absurde Anspruchshaltung, wenn die Mutter möchte, daß ihr Kind mittags etwas zu sich nimmt. Und wenn das eben noch ein paar Wochen oder Monate ein Fläschchen ist, ist das doch kein Drama. Zwei Kartoffeln weniger zu schälen!
Grüße,
Jomol

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Baby und Job