Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leolu am 09.06.2005, 18:37 Uhrzurück

Re: @leolu

Hallo!
Kein Tier wird bösartig geboren, so ist es, es sie denn er hat eine Krankheit, kann jedem Menschen auch passierne, kann man nichts gegen machen und vorallem es ist schwer herauszufinden!
Wenn Tiere durch falsche Erzeihung, Mißhandlung oder Züchtung gefährlich werden, ist das die Schuld des menschen! Warum soll das Tier darunter leiden? Warum wird er dafür bestraft, daß er in falsche Hände kam oder daß er so gemacht wurde:
Und es gibt keine Tiere die agressiv gezüchtet wurden, sondern vorallem die Beißkarft sprich Muskulatur im Kiefer wurde erhöht! Antrainiert wurde vielen, Nicht-loslassen, also Festbeißen, das macht viele so gefährlich. Es ist nicht das Wesen an sich, sondern die Kraft und das Festbeißen, was die Tiere gefährlich macht, beides zur Menschenhand erschaffen!!! Viele Hunde werden und größen Schmerzen so trainiert, daß sie nicht loslassen, das ist nicht nur gefährlich, sondern auch Tierquälerie, zwar verboten, aber dennoch weiter praktiziert, auch Polizeihunde wurden (zumindest früher) auf so etwas trainiert!
Wir hatten selbst einen so ausgebildeten Hund, daher weiß ich das! Ein Hund kann der beste Freund des Menschen sein, und vorallem der treuste, erkann einem das Leben retten (so wie unserer) aber auch als Waffe gegen andere genutzt werden, das alles liegt in der Hand des menschen!
Zu diesen Satz:
Ein Hund bleibt ein Tier und wilde Tiere (egal warum) sind tot am friedlichsten !

kann ich nur eins sagen: Dito, das gleiche gilt für den menschen auch! Kein lebewesen auf der Welt hat so viel Schlimmes verbrochen wie der Mensch! Kein Wesen bringt so viel Unglück aus den niedrigsten Motiven wie der mensch! Kein Wesen mißbraucht andere Lebewesen so sehr wie der mensch!!!
Und, meine Kinder werden so erzogen, daß sie Tiere mit Respekt behandeln! Das ist für mich eines der wichtigesten Erzeihungsregeln, wenn die einen Hund mit einem Stein bewerfen beiße ich sie zur Not noch selbst:-)))
Naja, ein Hund im Tierheim, damit kann ich noch Leben, wenn er gut gehalten wird, aber wir reden hier davon, daß Hunde eingeschläfert werden, weil sie eventuell!!! eine Gefahr darstellen!
Persönlich wäre ich für einen Gnadenhof für solche Tiere, doch leider wird sowas nicht gefördert und so schnell verliert dann der beste Freund des Menschen sein leben, warum? Weil der Mensch ihn mißbraucht hat, was für ein trauriges Dasein!
Ich wiederhole nochmal, es gibt sicher auch fälle, wo Tier (und Mensch kann das eigentlich noch besser)grundlos agressiv werden, aber ich halte das für Ausnahmen. Und wenn Tier z.B. durch einen Tumor so geworden ist, dann gehört das für mich in die Kategorie Schicksal, wo man einfach nichts machen kann!
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten