Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Leolu am 12.06.2005, 12:33 Uhrzurück

Re: Unsere deutsche Justiz

Hallo!
Bei 1005-iger Sicherheit kann ich mich da nur anschließen, keiner, der aus solch niederen Motiven tötet, hat es verdient zu leben während das Opfer besteialisch sterben mußte. ABER..., auch Amerika ist bekannt, daß es schon einge Mneschen gab, die zu Unrecht "aufgeknüpft" wurden, wer möchte die Verantwortung dafür übernehmen. Habe vor kurzer Zeit noch einen Bericht gesehen über jemanden, der in der Todszelle saß und zum Glück nach über 15 Jahren seine Unschuld beweisen konnte. Ich weiß nicht wie leichtfertig, die dort urteilen, was als sicherer beweis ausreicht. Aber die dt. Justiz ist auch nicht immer 100%-ig, weder mit der Beweisführung noch mit den Urteilen. Ich weiß es auch eigener Erfahrung, mein Mann wurde von zwei anderen angegriffen, er hat sich gewehrt, aber keine Anzeige erstattet, weil er nicht viel abbekam. Aber einer von den beiden hat dann Anzeige gestellt, obwohl sie ihn angegriffen hatten, mein mann bekam eine kleine Bewährungsstrafe. Ich war die einzige Zeugin und mir wurde nicht geglaubt, weil er halt mein Mann ist:-((( Der Typ hatte halt einen pfiffigen Anwalt, wir haten gar keinen, weil wir es nicht für nötig hielten, da er sich ja nichts zu schulden kommen ließ, Tja, dummer Fehler! Der Staatsanwältin wär ich am liebsten ins Gesicht gesprungen, als sie mich als Lügnerin darstellte. Klar, in den Gerichtsshows im Fernsehen d kennen iwr nur, daß am ende die Wahrheit immer ans Licht kommt, aber so ist das nicht, oft siegt einfach nur der, der den besseren Anwalt hat. Im Zweifel für dne Angeklagten gilt schon lange nicht mehr. Aber das ist schon eine schwierige Sache, einen Mörder frei rumlaufen lassen, weil gewisse Zweifel bestehen??? Das Risiko dann eingehen??? Ich möchte kein richter sein, die Verantwortung wäre mir zu groß.
Aber Verurteilte, erwiesenermaßene Sexualstraftäter oder Kindesmörder wieder auf freien fuß zu lassen, angeblich als geheilt halte ich auch für bedenklich. Es gibt halt Sachen, wo das Risiko einfach zu groß ist, dann vielleicht doch jemanden länger wie nötig in Haft halten als andere diesem Risiko auszusetzen.
Was mich immer wieder irritiert, warum Geld mehr wert ist als ein Menschenleben, warum Steuerbetrüger oder "Firedliche" Bankräuber härter bestraft werden als Kinderschänder oder Mörder!!! Da hört bei mir jegliches verständnis auf!!!
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten