Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von maleja am 15.08.2011, 20:13 Uhrzurück

Unsere Omas MUSSTEN arbeiten

denn der Krieg hat ja kaum noch Männer, bzw gesunde Männer zurückgelassen.
Meine Oma (kürzlich 100 geworden) kann so manche Geschichte erzählen. So war sie als junges Mädel in einer Familie als "Mädchen" angestellt. Das war wohl so üblich, damit die Frauen auch alles gut lernen. Da musste sie um 5 Uhr raus, Wäsche aufstellen, Outzen, Frühstück für die Kinder machen, Haus aufräumen, kochen, putzen usw. Bis abends. Jeden Tag, 7 Tage die Woche.
Und als ihre Kinder dann da waren, ging sie in die Fabrik zum Arbeiten. Ihre Mutter schaute dann so lange nach den Kindern.
Meine Oma hat wirklich ihr ganzes Leben lang geschuftet, um ihre Familie gut durch zu bekommen. Und sie hatte einen Mann (mein Opa wurde 86). Wie haben dann erst die Frauen geschuftet, die nach dem Krieg alleine mit einigen Kindern da standen?

Ich hab so einen Respekt vor diesen Frauen! Und komischerweise ist es gerade die Generation, die so alt werden. Ich kenne einige Frauen in dem Alter. So sind auch ihre ganzen Schwestern so um die 100 geworden, bzw leben noch.
Ganz tolle Frauen!

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten