Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von fiammetta am 15.08.2011, 19:40 Uhrzurück

Re: "Das Glück der Hausfrau"

Hi,

ich finde es eher tragisch. Die Rolle dieser Frauen war damals richtig hart und von gesetzlich gewollter Unmündigkeit und Abhängigkeit geprägt. Um so schlimmer, wenn Frauen heute, im Jahr 2011 wohlgemerkt, mit einer guten bis hervorragenden Ausbildung zwar von den Früchten der Emanzipation und des Feminismus immer dann profitieren wollen, wenn es ihnen gerade paßt, aber sich dann dennoch freiwillig (!) auf dieses veraltete Frauenbild und der dazu gehörigen Rolle zurückwerfen.

Bedaure, aber Feministin am Kochtopf zu sein bedeutet in der Realität nur, dass Mutti selbst nicht arbeiten will, aber das werte Töchterlein Karriere machen soll, damit Mutti im Nachhinein doch noch glänzen kann ("Also, ich HÄTTE ja auch Karriere machen können" und "Das sind schließlich MEINE Gene").

Nee, nee, nee ...

Neue Erkenntnisse bringt der Film eh` nicht.

LG

Fiammetta

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten