Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Frosch am 28.09.2005, 12:51 Uhrzurück

Hmmm...

Hallo!

Hab den Beitrag nicht gesehen, aber Frontal21 neigt zu ziemlich einseitiger Berichterstattung.

Ich bin für das Impfen. Natürlich muß man sich informieren und abwägen, aber gerade durch Information und langem Gespräch mit KiArzt (und meinem Mann, natürlich) haben wir uns entschieden, impfen zu lassen. Denn wir könnten nicht damit leben, daß unser Kind an einer Kinderkrankheit stirbt, weil wir es nicht impfen ließen. Bin mir nicht so sicher, ob sich viele Impfgegner darüber im Klaren sind - daß ihre Kinder an einer schwerverlaufenden Erkrankung sterben können.

Sicher kann ein geimpftes Kind an zB. Masern erkranken, aber der Verlauf ist (wg. Impfung) nicht so gravierend, wie er bei ungeimpften Kindern sein kann.

Was Impfschäden angeht: Im Großteil der Fälle ist das Kind schon vorher gesundheitlich geschwächt, und auch vom Körperbau her schwächer. Es sind verschiedene Faktoren, die zu einem Impfschaden führen KÖNNEN. Und dies ist einer. Natürlich gibt es auch noch andere Faktoren (allergie auf impfstoff), aber das würde den Rahmen sprengen...

LG Antje

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten