Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Philia am 26.06.2011, 11:50 Uhrzurück

billig ist es nicht mehr...

sehr vieles nicht mehr, manches an Lebensmitteln teurer als in deutschland, auch Grundnahrungsmittel wie Zucker, Milch, Mehl, Butter etc. ist in Deutschland günstiger. Wirklich billig, soweit ich weiß weil vom Staat subventioniert sind Backwaren komplett. Und wirklich billig sind Zigaretten, aber die brauch ja nicht jeder:-) Die kosten ca. 2 Euro die Schachtel, ABER im Gegensatz zu anderen Ländern wo man eignetlich kennt man darf zwei Stangen mitnehmen von Ungarn aus z.B. nur eine.
Auch hier Tretbootfahren z.B. 12 Euro die Stunde ist nicht wirklich billig, es ist für die ja fast Reingewinn, die Dinger sind zwar im ersten Augenblick chic war frisch gestrichen, aber technisch...:-( man merkts erst wenn es zu spät ist:-(.
Ob die Ungarn sich selbst oder die Touris Ungarn so kaputt gemacht haben...ich glaube von beiden etwas. Die Ferienwohnung kostete 50 Euro plus Kurtaxe für die gleiche Wohnung haben wir vor zwei Jahren in der Vorsaison noch 30 Euro komplett bezahlt. Ist dort aber sehr schön und sauber, nicht auf den allerneusten Stand, dort ist halt aber auch nicht so die Wegwerfgesellschaft wie hier, Möbel halten eher auch mal 20 Jahre (oder müssen halten).
Ich denk da immer zweigeteilt, viele jahre hatten die dt. dort günstigen Urlaub, die Ungarn waren damit auch zufrieden, nun sind die dortigen lebenskosten drastisch angestiegen, das wird auf die Urlauber logischerweise umgelegt, der ein oder andere hat sich durch neue schnelle Kredite verschuldet versucht nun auch ans schnelle Geld zu kommen oder muß, da wird dann halt auch der Touri benutzt oder versucht übern Tisch zu ziehen, menschlich verständlich, trotzdem unangenehm, das ist nicht mehr die gleiche Mentalität finde ich in vielen Dingen, das ist schade. Gleichzeitig fehlt aber halt auch der standart um diese Preise fordern zu können, es stechen natürlich einige top Ferienhäuser heraus, aber vieles ist nur notdüftig und von außen chic, die meisten Hotels ein Graus.
Die aktuelle Regierung, so wurde mir gesagt, ist auch sehr rechtslastig.
Wirklich schlecht ist das alles auch für die leute, die eher sekundär vom Tourigeschäft leben, die Bauern, Weinbauern etc., die kämpfen wirklich ums Überleben und leben quasi zum größten Teil vom eigenen Anbau, Supermarkt kann man sich nicht mehr leisten:-(. Und doch kenne ich viele herzensgute Menschen dort, gerade von denen, die wenig haben!
LG
Nina

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten