Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Ebba am 22.01.2009, 12:45 Uhr.

@irulan

Ich druecke mich vermutlich etwas ungeschickt aus, so dass nicht richtig rueberkommt, was ich sagen möchte. Ich wollte mit dem ganzen Sermon zum "Mißgeschick" auf diesen Teil Deines Postings eingehen:
/cit/
Als er draussen stand wurde er von einem anderen Schüler ausgelacht. Sein Klassenraum befindet sich im Erdgeschoss gegenüber des Haupteingangs, d.h. Schüler die mal während des Unterrichts auf die Toilette im Schulhof müssen, laufen an der Tür vorbei. Das grenzt für mich schon an Demütigung und Brandmarkung.
/cit/
und deutlich machen, dass nicht das "vor die Tuer schicken" an sich die Demuetigung darstellt sondern das Lachen des anderen Jungen.
Aber, ich schlage vor, wir belassen es dabei.
------------

Im Posting vom 21.01.2009, 18:33 Uhr schreibst Du:
/cit/
Außerdem hat jedes Kind seine eigenen Problemchen. Wie siehts denn mit den Schüchternen aus, die sich nie trauen was zu sagen oder den Langsamen, die halt länger brauchen um etwas zu kapieren? Die gehen meinem Sohn ja auch auf die Nerven und auf die muss er Rücksicht nehmen.
/cit/

Diesen Vergleich mit den aufgezeigten Problemen, insbes. der Langsamkeit, mit dem stören des Unterrichts, meinst Du nicht wirklich ernst, oder?
Dir ist doch sicher klar, dass ein langsamer Schueler seine Langsamkeit idR nicht kontrollieren kann, d.h. er kann sich nicht einfach vornehmen schneller zu sein und schwupp ist er es auch, ebenso wie der schuechterne Schueler, wobei der sicher besser an dieser Eigenschaft arbeiten kann als der Langsame.
Im Unterschied zum langsamen Schueler kann Dein Sohn aber sein störendes Verhalten durchaus kontrollieren. Er sollte daran arbeiten von Kindern genervt zu sein, die langsamer sind und hier auch mehr Verständnis fuer Kinder zu entwickeln denen das Lernen schwerer fällt als ihm, vielleicht sogar diesen Kindern Hilfe anbieten.

Zu guter Letzt:
Auch die langsamen oder schuechternen Kindern werden letztendlich die Konsequenz fuer ihre Eigenschaft / ihr Verhalten tragen muessen, sie bekommen nämlich idR die schlechteren Noten. Da schimpft dann aber auch keiner auf die Lehrerin, die nicht genug Verständnis fuer das langsame oder schuechterne Kind hat u. seine schlechtere schulische Leistung einfach "abstraft".

Liebe Grueße
Ebba


Liebe Grueße
Ebba

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia