Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Ebba am 21.01.2009, 12:54 Uhr.

Re: Vor die Tür gestellt! - was haltet Ihr von dieser Bestrafung?

Ich finde diese Art der Maßregelung vollkommen o.K.. Lehrer haben heutzutage eh kaum noch Möglichkeiten Schueler zur Raison zu bringen u. da hilft bei so manchem Kanditaten auch keine "natuerliche" Autorität. Hinzukommt, dass gleich, was ein Lehrer als Maßregelung einfuehrt, ein Aufschrei durch die Elternschaft geht, gleich ob es "Vor die Tuer stellen", Pausenverbot, Nachsitzen oder Strafarbeiten sind. Solltest Du einen besseren Vorschlag haben, wie ein Lehrer auch schwierige, unkonzentrierte Kinder zur Ruhe bringen und so einen fortgesetzten Unterricht mit gutem Lernklima erreichen kann, wären die viele Lehrer sicherlich dankbar.
Ich denke im Uebrigen, dass auch ein Erstklässler in der Lage sein sollte sich im Unterricht so zu verhalten, dass ein gutes Lernklima besteht u. nicht die Lehrerin ihre Zeit und Energie darauf "verschwenden" muss den Störer wieder zu beruhigen. Auch der Erstklässler hat ziemlich schnell kapiert, welche Konsequenz sein störendes Verhalten hat und kann sich darauf einstellen und sich "vernuenftig" verhalten.
Auch die uebrigen Argumente der Lehrerin fuer ein "Vor die Tuer stellen" finde ich nachvollziehbar.
Eine Brandmarkung kann ich darin nicht erkennen. Irgendein Idiot wird immer lachen, wenn einem ein Mißgeschick passiert, gleich ob man stolpert oder vor der Tuer steht und die Lehrerin wird diese Strafe auch sicher nicht zum Zwecke der Demuetiung des Schuelers aussprechen.

Ich an Deiner Stelle wuerde nicht mit der Lehrerin sondern mit meinem Sohn ein ernstes Wort reden.

Liebe Grueße
Ebba

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia