Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Snaffers am 07.10.2013, 16:32 Uhr.

Re: Wie erklär' ichs der Lehrerin?

Anhören, was sie zu sagen hat und dann auf die zunehmende Unlust des Juniors bzgl. Schule ansprechen - ohne Vorwürfe, einfach nur so - und abwarten wie sie darauf reagiert.
Je nach Bundesland hat dein Kind ein Recht auf individuelle Förderung oder auch nicht.
Bei uns in BW hat es das.Trotzdem war die Lehrerin meines Sohnes (die ihn bereits lesend, schreibend, rechnend im Kindergarten kennengelernt und erlebt hatte) in Klasse 1 nicht in der Lage mehr als ein paar andere Lesetexte (statt "Mi Mu Mo" durfte er dann z.B. "Mama malt mit Mia" lesen - das waren Texte, die hatte er mit 5 schon lesen können - eingeschult regulär mit 6;8 Jahren...) und einmal ein Matheblatt (Stoff Ende Klasse 1, das Kind hatte hier an dem Tag erzählt, dass es 7x150 ausgerechnet hatte...) erhalten. Mein Sohn hat fast vom ersten Tag an mit seiner Lehrerin einen Briefwechsel geführt in dem er nach 'mehr und schwieriger' verlangte und bekam immer einen Brief mit 'bald und arbeite erstmal sorgfältiger' zurück.
Ich glaube dass sie uns einen Sprung anbieten konnte und wir den dankend (da wir ja sahen, dass nicht mehr kommt und das Kind nur immer frustrierter wurde) annahmen, war ihre Art der individuellen Förderung.
Wie anders lief es da in Klasse 3 (und jetzt in 4). Zu Beginn Klasse 3 stand - da wieder Frust wegen Langeweile - ein erneuter Sprung im Raum, den aber unser Kind und wir nicht wollten, wegen des großen Altersunterschiedes in der höheren Klassenstufe+ Problemen im sozialen und emotionalen Bereich (die er unter den etwas älteren seiner jetzigen Klasse gut kompensieren kann). Das Kind war gefrustet, zeigte das in der Schule, zeigte es daheim - wir vereinbarten einen Termin mit den Lehrerinnen seiner Klasse. Seit diesem Tag bekommt unser Kind im Sachunterricht (+Lesetexte) und Mathematik Material, das ihn interessiert, das ihn fordert - auch wenn das Stoff Klasse 5-7 ist (und somit für die Lehrerinnen Zusatzarbeit für ein einzelnes Kind bedeutet). Schulfrust hält sich in recht normalen Grenzen und beschränkt sich mehr auf 'natürliche' Faulheit und Bequemlichkeit als auf 'ich lerne ja eh nichts Neues')

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Lehrerin schwanger und meine Tochter traurig

seit 12.09. ist meine mittlere in der ersten Klasse. Aber Ihre Lehrerin mußte die erste Klasse "übernehmen" obwohl Sie schwanger ist. Die Kinder sind alle traurig, weil Sie max. bis Weihnachten da ist. Andersrum haben sie ein extremes Lerntempo sprich Zahlen schon bis 7 ...

Luzie   06.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Lehrerinnen hier ? Was muss passieren dass ein Kind nicht beschulbar ist ?

Hallo Mein Sohn wurde nun schon 2x geschlagen, hat Angst zur Schule zu gehen, versteckt sich in der Pause damit der Junge ihn nicht sieht. Hintergrund : Junge hat keine Frustrationstoleranz. War schon im Kindergarten auffällig, macht die 1. Klasse zum 2. Mal. Er ist nur ...

Sternenschnuppe   22.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Meinung einer Lehrerin.

"Ganztagsschulen" in Angebotsform.sind häufig noch keine echten Ganztagsschulen, sondern Halbtagsschulen mit anschließender Betreuungsmöglichkeit. Das ist ein himmelweiter Unterschied, denn hier findet dann kein Nachmittagsunterricht statt, sondern Freizeitangebote in Form ...

sumse   15.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Ärger mit der Lehrerin Achtung lang

Hallo, Ich habe seit einiger Zeit etwas Stress mit der Lehrerin meiner Tochter. Folgende Sachen sind vorgefallen. Ich versuche es kurz und knapp zu halten und so verständlich wie möglich zu schreiben. Meine Tochter besucht zur Zeit die 1. Klasse, ihre schulischen Leistungen ...

karamaus05   01.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Ideen für Abschiedsgeschenk Lehrerin gesucht - Motto Engel

Hallo, die Lehrerin unserer Töchter verlässt nach diesem Schuljahr die Schule und geht in Rente. Sie liebt wohl Engel über alles und nun kam die Idee ihr eine schöne Engel Figur zu schenken. Was könnten die Kids dazu basteln? Habt ihr eine Idee? sollen wir bei dem Motto Engel ...

maibraut2005   03.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Unfähige Lehrerin

Hallo liebe Eltern, es geht um mein Patenkind. Sie heißt Milena, ist 7 Jahre alt und geht jetzt in die 1. Klasse. Bislang war Milena immer sehr glücklich in der Schule und es macht ihr viel Spaß dort. Nun ist etwas passiert, was ich für absolut inkompetent von der Lehrerin ...

Klematis   24.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Bestrafungen... Lehrerin nervt mich... ein Meinungs- und "Auskotz"-Thread...

~ sorry, lang ~ Hallöchen, ich bin total gefrustet und wütend und hätte deshalb mal gerne ein Paar Meinungen zu folgender Situation gelesen... Zum Hintergrund: Mein Sohn Luca ist in der ersten Klasse (jahrgangsübergreifend 1. ...

Amarena84   25.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Schenkerei an Lehrerin

Hallo ihr Lieben, jetzt mal die Sicht einer Grundschullehrerin. Also schenken MUSS man mir schon mal gar nichts (ist ja mein Job). Ich freue mich, wenn ich von den Kids ein Bild bekomme....meine Kids sind da ganz lieb und süß. Ich muss aber sagen, sie bekommen von mir auch ...

Jelsha00   14.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Anruf der Lehrerin

Da erhielten wir einen Anruf von der Klassenlehrerin und ich gebe zu, ich erschreckte mich kurz. Zu meiner Zeit bedeutete das nichts Gutes. Aber nein, sie wollte nur mal eine kurze Rückmeldung geben, dass alles super läuft, das Kind gut mitkommt und gewissenhaft die Hausaufgaben ...

Lian   04.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
 

Erst vor ein paar Tagen lobte die Lehrerin unseren Sohn übern Klee und nun???

Nun spricht sie davon, dass er in der Schule überfordert wäre. Muss dazu sagen, dass Leon im Moment eine schwere Phase hat. Wenn er mal seinen Willen nicht bekommt oder es nicht so läuft, wie er es möchte, dann kann er schon recht unausstehlich werden. Heute kam es dann in ...

Sveamaus   12.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Lehrerin
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia