Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Minimonster am 05.10.2010, 11:47 Uhr.

Re: Was soll das noch werden? (sehr ausführliche Antwort)

Hallo,
erklären wird erstmal nicht viel nützen, er muss es konkret ausprobieren und sehen, anfassen....
Dafür kannst du alles Mögliche nehmen, was im Haus rumliegt und der Alltag so hergibt: Spielzeugautos, Kastanien, Reis, Brotscheiben, Socken... was auch immer. Mach es auch gerne so "nebenbei", dass er nicht gleich denkt, "das ist Mathe für die Schule, das ist schwer", nein, das ist LEBEN und Alltag! Das findet sich überall und das macht man auch überall und immer irgendwie.
1. Schritt:
Lass ihn die Dinge erstmal zählen, zähle evtl. mit und lass ihn die Sachen anfassen. Dann die Menge angucken. Und dann macht ihr Haufen, teilt die Socken in zwei Stapel: drei und drei, oder zwei und vier. Und fünf und eins gehen auch :-)... usw. Und was passiert, wenn auf einer Seite alle sechs liegen? dann liegt auf der anderen keine Socke. Null Socken.
Und wie kannst du fünf aufteilen? Fünferstapel machen und mit Händen trennen, dann zählen...
Lobe ihn ganz viel, für alles, was er richtig macht und sagt. Und wenn er es nicht so recht weiß, machs ihm vor und rede dabei (sage, was du tust).

2. Schritt: Er muss verstehen, dass die Schriftzahl für eine Anzahl steht, diese also symbolisch darstellt, was er sieht, anfasst, sortiert. Wenn dieses Abstrahieren noch nicht geht, mache Kärtchen mit Punkten drauf und legt sie Punktkarten zu den jew. Mengen: drei Socken, aha, drei Punkte. Vier Nudeln, aha, vier Punkte. Immer wieder, die können nebenbei rumliegen, das kannst du immer mal wieder machen. Oder als Spiel:
"Entdeckst du hier was, wo wir die Vier-Punkte-Karte ranlegen können?"

3. Schritt: Mache ZAhlenkärtchen von 0-6 und lass die anlegen wie bei 2.
Und wenn du/ihr einen Stapel aufteilt, dann legt die jew. Karten an die Stapel: 6 Socken am Anfang, dann ein Stapel mit drei Socken legen (Zahl 3 dazu) und ein Stapel mit nochmal drei (Zahl 3, Extrakarte machen!!) daneben schieben. Verstehst du?

4. Schritt: Mach's umgekehrt: Lege die Karte mit der 4 und der 2 hin und er soll die Stapel bilden/legen. Und: wieviel sind es zusammen? Die Stapel zusammenschieben, dann zählen, Karte 6 dazu.

Irgendwann wird's dann leichter und er braucht es nicht mehr so konkret, sondern Bilder reichen. Und irgendwann reichen die ZAhlen.

Viel Erfolg und keine Bange, das kann sogar Spaß machen! :-)

LG, M.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia