Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von schnitte2005 am 13.07.2006, 20:57 Uhr.

Re: Viel, Viel Geld

Huhu,

also ich kann beide seiten verstehen. Es ist schon recht viel geld. Wir haben auch nicht wirklich viel im Monat übrig. Daher habe ich die ganze Zeit gehofft das wir die Materialliste früh genug bekommen, so das ich halt nach und nach was kaufen kann. Wir haben glück gehabt das einen Teil der sachen mein schwiegervater gekauft hat, den anderen teil will meine schwiegermutter kaufen. Meine Mutter kauft das Schulbuch was er braucht, die Turnschuhe und die badekappe. Die Schultüte bezahlt auch mein schwiegervater. Den Schulranzen hat meine Oma justin geschenkt (zusätzlich) zum Geburtstag. Von daher hatte ich wirklich riesen Glück gehabt, aber auch wenn wir die unterstützung nicht gehabt hätten, wäre es irgendwie gegangen. Dann hätte ich halt etwas weniger rauchen müssen wenns gar nicht anders gegangen wäre. Aber bei uns ist es so, das ich jeden tag einkaufen gehen muß, weil wir kein auto ect. haben und ich nicht so viel tragen kann. Ich hätte dann jeden tag ein teil mitgebracht, und es wäre dann für mich nicht so aufgefallen. Hingehauen hätte es schon. Was ich aber nicht verstehen kann, ist das Markenartikel vorgeschrieben werden. Ich meine da kann man es ja eventuell so machen, wenn die billigen sachen wirklich nichts taugen, das man erstmal billiges holt, und dann nach und nach gegen die marken eintauscht. So muß man dann aber nicht auf einmal so viele markensachen kaufen. Bei uns wurde wie gesagt nur der Wasserfarbkasten vorgeschrieben, das der von pelikan sein soll, und da bekamen wir alle beim info abend ein gutschein von der sparkasse für so ein pelikan wasserfarbkasten. bei den anderen sachen stehen nur beispiele, also buntstifte z.b. tricki dickis. Aber halt kein Muss. Beim Info abend waren eltern von drillingen, da dachte ich auch das bei denen ja noch ne menge kosten sind, ich meine das ganze material x3 ist schon nicht ohne. Aber auch die haben nicht einmal gestöhnt, ich glaub die haben sich da schon früh mit auseinander gesetzt. Und ungefähr kann man ja ausrechnen was man braucht, und dann rechnet man einfach ein paar euro mehr mit ein. Was mir sorge macht, die klassenfahrten, die ja auch irgendwann kommen, oder auch ausflüge. Da werde ich jetzt schon anfangen und jeden Monat etwas geld zur seite legen. Und sobald wir es geschafft haben mit dem rauchen aufzuhören (mein mann und ich rauchen beide, wollen aber beide aufhören) dann wird dieses geld auch gespart, für solche sachen die dann halt anfallen, wie ausflüge ect. Aber ich kann es schon verstehen das manche das geld nicht mal eben so haben. Ich kann also wirklich beide seiten verstehen. Ich denke aber hauptsächlich gehts darum wenn marken vorgeschrieben werden, und das muß nun wirklich nicht sein, denke ich.

Liebe grüße

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia