Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von sumse am 13.07.2006, 15:35 Uhr.

Liebe sugar...

du hast wohl einiges grundsätzlich missverstanden.
Niemand, aber auch wirklich niemand hat dich persönlich angegriffen. Und wenn du dir den Satz mit den Zigartetten, der war von mir, nochmal anschaust, liest du direkt dahinter, wie er gemeint war.

Es geht nur um das grundsätzliche Gejammere, das ich nicht nachvollziehen kann. Für mich ist es selbstverständlich, dass mein Kind eine ordentliche Grundaussatattung bekommt. Wenn das Gehalt plus Kindergeld zu knapp ist bei euch, könnt ihr sogar dafür Zuschüsse beantragen!

Die Schule darf Markenartikel nicht vorschreiben, auch das wurde hier bereits mehrfach erwähnt. Du kannst prinzipiell auch den letzten Schrott aus dem McGeiz kaufen, die Frage ist nur, hat dein Kind Freude am billigen Malkasten, mit dem die Farben wässrig und blass zu Paper kommen?

Dieses Gemeckere und die Anspruchshaltung dem Staat gegenüber sind typisch deutsche Eingenarten, die ich zutiefst missbillige!

Ich finde es völlig in Ordnung, wenn von Eltern gefordert wid, eine erstklassige Schulausrüstung zu kaufen. Markenartikel haben da ihre Berechtigung, denn sie sind oft langlebiger und qualitativ hochwertiger. Punkt.

Und wenn du einen zweiten Sohn hast und ergo für ihn die KiGa Gebühren tragen musst, kann ich nur sagen: auch für ihn bekommst du Kindergeld, Erziehungsgeld(?) und je nachdem weitere zu beantragende Unterstützung.

Ich habe selber zwei Kinder und mein Mann und ich arbeiten beide und teilen uns die Betreuung unserer Kinder. Wir zahlen Kindergarten, Essensgeld, Musikschule, diverse Kurse, wir gehen essen, die Kinder bekommen schöne Kleider und wir ermöglichen ihnen auch sonst sehr viel. Bis auf das Kindergeld bekommen wir nichts und das ist auch völlig ok. Ich bin froh über das Kindergeld, es ist doch toll, dass es das überhaupt gibt, das ist nicht selbstverständlich. Wir haben auch niemanden in der Verwantschaft, der uns unterstützt, sondern tragen alles, aber auch alles allein.

Die Zukunft der beiden ist uns das wichtigste und ich käme im Traum nicht darüber auf die Idee, zu jammern. Wenn die Musiklehrerin Stockmar-Wachsmalstifte wünscht, bekommt meine Tochter sie. Fertig.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia