Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Eleanamami am 11.10.2007, 17:01 Uhr.

Re: Das weiss ich doch!

Also: WIE vermittelst DU denn nun nach 1-2 Jahren heididei mit Lds, dass sie nun subjekt , prädikat und Akkusatvobjekte einkreisen MÜSSEN, wenn sie irgendwann tatsächlich ein weiterführende schule besuchen wollen? Wie kreisgt grad du da nach 2 Jahren "selbstbestimmten" lernen den dreh zu sachen , die nun mal einfach sein müssen? DAS interessiert mich wirklich....
denn noch mla abschließend zum lesenlernen: ich glaube man kann es als Leher kaum VERHINDERN, dass die schüler lesen lernen...udn die Methode finde ich persönlich da relativ zweitrangig...

GENAU, deshalb bringen wir es den Kinder ja auch nicht bei durch irgendeine Methode!!!!!!! Wir schreiben mit ihnen und schaffen damit gute Bedingungen und warten geduldig, bis der Koten platzt und sie es können!!!!! Das genau ist der Kern, da niemand weiß was beim lesen passiert, kann niemand sagen, wie man es sich beibringen kann......
Leselernmethoden sind Wegbeschreibungen zu einer Stadt, von der man gar nicht weiß, wo sie liegt!

Und liebe Henni LdS ist eben nicht heidudei....es ist anstrengende Kopfarbeit!!!!!! Nächstes Schuljahr fange ich wieder an, komme uns besuchen!!!!!!
Da die Kinder Anstrenungen gewöhnt sind,arbeiten sie sich tapfer durch die Grammatik usw.
Ich arbeite durchgängig mit fächerübergreifenden Lernwerkstätten, aber Grammatik etc. führe ich natürlich frontal ein....das halten die gut aus und dananch rauchen wieder die Köpfe......

Warum gehst du immer davon aus, das Kinder nichts leisten wollen? Sie wollen sogar sehr viel leisten, wenn man sie lässt!!!!!!!!!!!!

Viel zu schnell verprellt man die Kinder im Anfangsunterricht und die Motivation ist dahin....das Ergebnis sind schulunlustige, gelangweilte, frustrierte Störenfriede!
Ich denke, die Probleme die du hast und ich sehe sie durchaus, sind hausgemacht!! Da hat die GS schon ganze Arbeit geleistet...kommt dann noch ein bildungdfernes Elternhaus dazu, ist das Dilemma perfekt!!! Ihr müsst das ausbaden..

Deshalb pädiere ich so für die Reformen in der GS!!!! Der Anfang ist wichtig!

Kennst du den Film " Spitze- Pädagogik am Wendepunkt"????? ( Gibt es über die GEW)

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia