10 - 13 ...
 

10 - 13 ...

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von sweety0171 am 02.04.2011, 11:15 Uhr

nochmals zu Haarausfall - diesmal ausführlicher

Hallo Ihr Lieben,
das habe ich an Herr Dr. Abeck gepostet - war also schon beim Hautarzt....

Hallo Herr Dr. Abeck,

hatte vor ein paar Monaten schonmal gepostet. Meine Tochter, fast 11, hat bereits seit längerer Zeit vermehrt Haarausfall, wurde auch bei der Haaranalyse bestätigt. Sie hat zwar noch keine kahlen Stellen auf der Kopfhaut oder ähnliches aber insgesamt sieht das Haar ziemlich ausgedünnt aus. Sie hatte zwar immer schon feines Haar aber sehr sehr viele davon! Nunja, der Hautarzt konnte mir leider wenig weiterhelfen, lt. Blutuntersuchung sei auch alles in Ordnung. er sagte nur, ich solle ihr eine Zeit lang Biotin geben, haben wir gemacht aber hat bisher leider nichts gebracht. Ich will nun evtl. in eine Uniklinik weil ich mir erhoffe, dass dort mehr herausgefunden bzw. getan werden kann.
Darf ich wissen, welche Untersuchungen sie genau bei Haarausfall vornehmen. Auf was wird/sollte das Blut untersucht werden.

 
3 Antworten:

Re: nochmals zu Haarausfall - diesmal ausführlicher

Antwort von lastsnowflake am 02.04.2011, 13:08 Uhr

Ich hatte vor Jahren mal eine Arbeitskollegin, der ganz viele Haare ausgefallen sind. Zum Schluss hatte sie schon kreisrunde, kahle Stellen.
Bis irgendwann herausgefunden wurde, daß die Amalgam-Füllungen in den Zähnen der Auslöser waren. Die wurden entfernt und die Haare sind langsam wieder nachgewachsen.

Aber so weit ich weiß, werden Zähne heute ja nicht mehr mit Amalgam gefüllt, oder ?!?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmals zu Haarausfall - diesmal ausführlicher

Antwort von Namens-Fee am 02.04.2011, 13:56 Uhr

Hallo,

bei unserer Tochter wurde auch untersucht, ob sie Schwermetalle im Blut hat (Blei-Wasserleitungen !!!), denn das kann auch zu Haarausfall führen. Hatte alles der KiA veranlasst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nochmals zu Haarausfall - diesmal ausführlicher

Antwort von melli19 am 02.04.2011, 22:27 Uhr

Diffuser Haarausfall (Alopecia diffusa): Beim diffusen Haarausfall dünnen die Haare insgesamt aus. Schuld daran sind zum Beispiel Stress, Fehlernährung, eine Hormonumstellung oder die Einnahme bestimmter Medikamente. Je nach Ursache gestaltet sich auch die Therapie des diffusen Haarausfalls.


das könnte doch passen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum 10 - 13 ...
Die ersten Schritte in die Pubertät
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.