Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von Lou3107, 11. SSW  am 15.07.2021, 20:13 Uhr

Stillen.

Hallo Ihr lieben, mich würde Mal interessieren, wer von euch stillen möchte und wer nicht. Gerne mit Gründe. Einfach aus der Neugier heraus. Ich konnte nur bei zwei von drei stillen und das letzte Mal war es echt der Horror für mich wegen einer dicken saftigen Brust Entzündung.. deshalb bin ich gerade hin und her gerissen. Ich freue mich über antworten.

 
16 Antworten:

Re: Stillen.

Antwort von Mamavonbald4, 30. SSW am 15.07.2021, 20:24 Uhr

Ich werde wieder stillen. Kind Nummer 4 dann.

Vom „es ist gesund“ etc ganz abgesehen, finde ich es einfach am einfachsten, bequemsten, praktischsten usw.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von Aixoni, 33. SSW am 15.07.2021, 20:42 Uhr

Ich habe mein erstes Kind gestillt und werde es beim zweiten nun auch wieder machen.

Hauptgründe bei Kind 1 waren die gesundheitlichen Vorteile fürs Kind und die Bequemlichkeit, nicht dauernd Flaschen machen bzw. auch alles dafür mitschleppen zu müssen. Im Nachhinein war der Kostenpunkt natürlich auch gut

Bei Kind 2 jetzt reicht mir der Grund, dass ich das stillen von Herzen geliebt habe und traurig war, als es aufgrund der neuen Schwangerschaft leider nicht mehr ging, weil die Milch komplett versiegt ist. Ich freue mich jetzt schon wieder sehr darauf

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von die_ente_macht_nagnag am 15.07.2021, 21:06 Uhr

Die Entscheidung musst du doch ganz für dich alleine treffen, mit den für dich maßgeblichen Pro und Contras. Was spielt es da für eine Rolle, wie andere Frauen diese Frage entschieden haben.

Du hast noch massig Zeit, dies für dich zu klären. Vielleicht lässt du auch alles auf dich zukommen und holst dir fachkundigen Rat um keinen "Horror" mehr zu erleben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von Lou3107 am 15.07.2021, 21:23 Uhr

Danke für die netten antworten. :) Und für eure Erfahrungen.

Mir ginge es nicht drum, das andere für mich die Entscheidung treffen sollten, sondern um Erfahrungen. Hätte ja sein können, das es hier jemanden gibt, der auch Mal so eine starke Entzündung hatte und mir mit der Erfahrung weiter helfen könnte, wie man damit umgehen kann. Für mich war es Horror, weil ich das stillen nicht gezeigt bekommen habe, sollte es einfach machen. Bei zwei hat es gut geklappt, bei dem dritten kam dann diese dicke Entzündung wo stillen einfach nicht mehr geklappt hatte. Deswegen hab ich jetzt etwas Angst, obwohl ich das natürlich gerne tun würde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von zahra1995 am 15.07.2021, 21:43 Uhr

Kennst du schon diese doku. Fand ich interessant https://www.arte.tv/de/videos/075773-000-A/wundersaft-muttermilch/

Ich hab schon 2 Kinder gestillt und würde es immer wieder tun. Es ist das beste für das Kind und wenn man kann, dann sollte man stillen. Ein recht vom Kind denke ich

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von Lou3107 am 15.07.2021, 21:47 Uhr

Ja natürlich, ich bin auch total pro stillen. Es ist halt einfach diese Angst da, weil es damals extrem schmerzhaft war, also diese Entzündung. Mit Fieber, allem drum und dran. Musste mich nebenbei um 3 Kinder kümmern. Und das traurige war einfach das mir einer vernünftig geholfen hatte, was die Entzündung anging und generell im Krankenhaus hat mir keiner geholfen, die kleine vernünftig anzulegen, da sie immer verweigert hatte ....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von sunny787 am 15.07.2021, 21:50 Uhr

Hey,
Bei meinem ersten Kind habe ich gestillt und war sehr froh, dass es geklappt hat, hoffe es funktioniert dieses Mal wieder so gut. Hatte keine Probleme, aber es gab auch keinen Milchstau oder ähnliches, mein Baby hatte sehr guten Appetit ;)!
Für mich gibt es eigentlich nur Vorteile:
- Ich muss nachts nicht raus und das Fläschen machen, einfach Baby aus dem Beistellbett holen und stillen, bin dabei zt sogar eingeschlafen
- Auch mit der Hygiene ist es einfach, kein Fläschen auskochen usw.
- Milch ist auch immer dabei und verfügbar!
- Weiterhin gesundheitliche Aspekte für das Baby: geringeres Allergierisiko, kriegt Antikörper zt über die Muttermilch, weniger Magen-Darm-Infekte
- und durch das Stillen habe ich total gut abgenommen, habe mit stillen nach der Geburt weniger gewogen als vorher. meine Freundinnen die nicht gestillt haben, haben zumindest 6mo nach der Geburt noch Schwangerschaftspfunde gehabt. Das reguliert sich sicher auch ohne stillen und selbst wenn nicht ist das auch kein Drama, aber mit Stillen war es für mich gar kein Thema.

Der einzige Nachteil der mir einfällt, dass man in der Öffentlichkeit manchmal bisschen gucken muss wo / wie man stillt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von sunny787 am 15.07.2021, 21:54 Uhr

P.s. würde erstmal nicht davon ausgehen, dass du wieder eine Entzündung bekommst, das "neue" Baby verweigert vll gar nicht und sonst kann man vll auch abpumpen, wenn das Baby vorerst nicht so gut trinkt und noch einmal zu einer Stillberatung gehen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von Aixoni am 15.07.2021, 21:54 Uhr

Das klingt wirklich nicht schön!

Ich hatte am Anfang nur wirklich wochenlang Wunde Brustwarzen, weil mir leider auch niemand wirklich gezeigt hat, was ich machen muss und dann war der Schaden auch schon angerichtet. Aber als das wieder gut war, war das stillen einfach schön.

Sonst sprich doch einmal mit deiner Hebamme oder ggf. einer Stillberaterin über deine Angst. Sie können dich nach der Geburt sonst auch am besten unterstützen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von Ell!um am 15.07.2021, 23:12 Uhr

Ich wollte vorm ersten Kind nicht stillen. Han mich da ziemlich unter Druck gesetzt gefühlt, fand den Gedanken einfach nicht "schön". Ich dachte ich wäre unflexibel und immer noch total eingeschränkt. Als mein Sohn geboren wurde habe ich mich entschieden ihn zumindest die Vormilch zu geben, weil diese wichtige Abwehrstoffe enthält. Was soll ich sagen... Danach hab ich auch bis zur nächsten Schwangerschaft gestillt. Ich fand es sehr schön, ich hab ständig einen Schwung Glücksgefühle bekommen, es war einfach so innig und hat unsere Bindung sehr gestärkt und natürlich war es tatsächlich auch viel einfacher und bequemer als das Fläschchen zu geben, v.a nachts.

Meinen nächsten Sohn möchte ich bis zum Ende des 6. LM stillen. Mal schauen wie lange es dann im Endeffekt wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von zahra1995 am 16.07.2021, 1:46 Uhr

Ich kann dich da vollkommen verstehen. Bei mir hatte es auch nicht sofort geklappt.
Ich hoffe das es Dieses Mal bei uns allen besser klappt. Wenn es nicht geht, dann geht es nicht. Man gibt ja immer sein bestes und alles für sein kind

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von zahra1995 am 16.07.2021, 1:51 Uhr

Ach wie schön. Ja manches kann man nicht verstehen, aber es passiert intuitiv schön das es so verlief

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von Lockenmaedchen, 15. SSW am 16.07.2021, 14:54 Uhr

Ich möchte super, super gerne stillen und hoffe ganz doll, dass es auch klappt :))
Sehe darin auch nur Vorteile. Praktisch, Bindung, bekommt direkt alles mit was es braucht, gesund, spart Geld...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von sep2021 am 16.07.2021, 16:51 Uhr

Bedanke mich ganz herzlich für die Mitteilung des Linkes!
Hab so viel gelernt
Wünsche mir so sehr dass es bei mir funktioniert

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von Lou3107 am 17.07.2021, 8:25 Uhr

Ich danke für eure antworten. Ich werde mich im Laufe der Schwangerschaft viel damit beschäftigen und eine Stillberaterin hinzuziehen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stillen.

Antwort von Sonnenstern79, 24. SSW am 20.07.2021, 0:27 Uhr

Eigentlich möchte ich nicht stillen. Ich finde den Gedanken abstoßend. Ich bin schließlich keine Kuh.

Da es aber so gesund und praktisch sein soll, werde ich es probieren. Ich bin aber nicht bereit Schmerzen auf mich zu nehmen. Dann höre ich sofort auf. Auch in dem Fall, dass ich es unangenehm finde.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.