Schwanger - wer noch?

Schwanger - wer noch?

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von S.H xoxo  am 04.04.2021, 13:20 Uhr

Schwanger und was kommt jetzt?

Hallo erstmal,
Ich habe lange überlegt ob ich hier einen Beitrag schreibe oder ob ich weiter alleine mit mir innerlicher kämpfe.
Ich weiß auch nicht ob dieses Forum die richtige Anlaufstelle ist aber ich denke mir "Hier gibt es bestimmt einige Mütter die ähnliches erlebt haben oder die sich vielleicht in mich rein versetzten können"

Kurz zu mir ich bin weiblich und 25 (Ende des Jahres 26) Jahre alt.
Ich habe vor einigen Tagen erfahren das ich schwanger bin. (Mehrere Teste)
Das was mein Partner und ich eigentlich die ganze Zeit wollten.
Wunschkind.
Ihr könnt euch nicht vorstellen wie oft er meinen Bauch gestreichelt und geküsst hat und gefragt hat "wo bleibt mein Sohn?"

Er hat sich von mir getrennt am Tag wo ich erfahren habe das ich schwanger bin.
Seine Worte zu mir waren "Es ist besser wenn du es antreibst"

In mir drin zieht sich alles zusammen bei seinen Worten und klar ich habe Angst, weil alleinerziehend und dazu noch das erste Kind was kann man dem Kind bieten?
Ich wollte dieses kleine Wunder aber von Anfang an es war ja ein Wunschkind.

Er lässt mich da komplett alleine jetzt mit und ich muss ehrlich zu geben das ich ein bisschen Angst habe.

Gibt es hier Menschen die in der gleichen Situation waren? Oder welche die vielleicht ein wenig Mut zu sprechen können oder kleine Ratschläge für mich. Ist es normal angst zu haben?

Ich bin jetzt Not gedrungen zu meiner Mutter gezogen die noch nichts davon weiß, weil ich Angst habe, da meine Familie meinen Ex eh nie akzeptiert hat.

Ich würde meinen kleinen Engel so gerne groß werden sehen.
Was denkt ihr wäre jetzt das beste?
Ich bin etwas durch den Wind und würde gerne von anderen Müttern oder Ärzten mir etwas Rat holen, da ich momentan ganz alleine da stehe.

Tut mir leid für diesen Roman aber ich freue mich auf jede Antwort.

S.H

 
17 Antworten:

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von Tomoe86 am 04.04.2021, 13:41 Uhr

Meine Güte, dass tut mir echt leid für dich. Aber wenn du der Meinung bist, dass du es behalten willst, dann würde ich das in deiner Situation auch machen und du schaffst das dann ganz bestimmt. Ich wünsche dir viel Kraft und alles Liebe!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von Feuerschweifin am 04.04.2021, 13:43 Uhr

Ich habe dir eine pn geschickt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von Lillimax am 04.04.2021, 14:28 Uhr

Dein Ex will das Kind natürlich nicht, weil er ja unterhaltspflichtig ist. Selbst wenn er momentan kein Einkommen haben sollte, gilt das auch zukünftig. Deshalb solltest Du nicht auf ihn hören, denn die Idee mit der Abtreibung ist reiner Egoismus von ihm.

Zum Glück muss in Deutschland keine alleinerziehende Mutter verhungern oder unter einer Brücke schlafen. Und ihr Baby auch nicht. Du bekommst Hartz IV oder Sozialhilfe, je nachdem, ob Du schon gearbeitet hast. Gegebenenfalls springt der Staat auch beim Unterhalt ein, wenn Dein Ex kein Geld hat. Du bekommst auch Wohngeld, Dir steht eine geförderte Wohnung zu. Auch die Babyausstattung etc. wird bezuschusst.

Was Du machen musst: dich informieren! Jammern gilt nicht, sondern Du musst einfach aktiv werden. Zur ARGE gehen und frühzeitig (VOR der Entbindung) Hilfen beantragen. Dich vielleicht um eine Sozialwohnung kümmern, falls Du vor der Entbindung noch bei Deiner Mutter ausziehen willst. Alles was geht, solltest Du vor der Geburt machen, denn hinterher mit Baby ist alles viel umständlicher. Außerdem brauchst Du die Ausstattung, Wohnung etc. ja vor der Geburt.

Angst musst Du nicht haben. Aber Du musst Dich kümmern. Beim Amt anrufen, Dich informieren, was Dir jetzt zusteht. Den Unterhalt frühzeitig berechnen lassen und einfordern. Dabei hilft z. B. das Jugendamt. Hier wirst Du auch dazu beraten, welche Rechte und Pflichten der Vater hat. Wenn Du Angst hast, dass Du das alles nicht schaffst, kannst Du einen Beratungstermin bei der Caritas oder Diakonie ausmachen. Sie sagen Dir, was Du tun musst, Schritt für Schritt. Sie können sogar finanziell helfen, wenn nichts mehr geht.

Du bist zum Glück nicht zu jung, sondern erwachsen genug für ein Kind. Natürlich musst Du jetzt lernen, gut für Dich zu sorgen, für Dich und Dein Baby einzutreten. Du musst Dein Leben neu gestalten, und das ruhig mal eine Zeitlang ohne Mann, bis alles wieder passt und in guten Bahnen ist.

Abtreiben ist keine Option, weil Du das Baby ja haben willst. Es will auch Dich als Mama haben, deshalb ist es zu Dir gekommen. Du hast es gewünscht, und jetzt ist es da. Es vertraut Dir. Es braucht Dich, und Du musst es beschützen.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von sunflake, 19. SSW am 04.04.2021, 14:34 Uhr

Das tut mir sehr leid für dich.
Aber vielleicht mal grundsätzlich: Jeder, der ein Kind plant, sollte sich auch mit der Option alleinerziehend zu sein, auseinander setzen. Ob es durch Krankheit oder Trennung passiert, es ist immer möglich. Ich kenne einen Fall, wo jemand nach der Geburt nach 10 gemeinsamen Jahren für die Arbeitskollegin sitzen gelassen wurde. Sicherheiten gibt es nicht!

Je nach Umstand bekommt man Unterhalt oder Unterhaltsvorschuss, Wohngeld und vieles anderes. Es gibt paar Beratungsstellen, an die du dich wenden kannst.

Die Alleinerziehenden, die ich kenne, kommen alle gut zurecht und würden ihre Kinder nie wieder hergeben.

Es ist am Ende deine Entscheidung (seine sicher nicht). Ich persönlich habe wenig Verständnis, ein Kind zu planen und dann abzutreiben, weil sich die Pläne geändert haben. Pläne ändern sich immer.
Aber am Ende musst du hinter deiner Entscheidung stehen und da ist das Verständnis fremder Personen aus dem Internet irrelevant.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von LauraMarie2 am 04.04.2021, 14:40 Uhr

Die Frage, ob du das Kind behalten sollst oder nicht kannst nur du beantworten. Aber wie es sich anhört, möchtest du es. Dann spricht eigentlich nichts dagegen.

Es gibt auf YouTube einige Reportagen darüber. Ich habe mal zufällig eine gesehen, über mehrere Frauen, die in der Schwangerschaft alleine gelassen wurden. Und überraschenderweise war die Reportage sehr positiv und die Frauen waren sehr positiv gestimmt.

Eine Komplikationin meiner Mutter hat damals sogar sehr bewusst ein Kind ohne Partner geboren. Was zwar auch an ihrem Alter lag (sie war schon 37 und wollte unbedingt ein Kind). Aber es gibt durchaus Frauen, die sich für ein Kind entscheiden, ohne in einer Beziehung zu sein.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von S.H xoxo am 04.04.2021, 15:02 Uhr



Wow! Ich habe nicht damit gerechnet solche Nachrichten zu bekommen.
Vielen vielen dank dafür.

Ja ich möchte nicht Abtreiben aber habe mich etwas unter druck gesetzt gefühlt durch meinen Ex Partner.
Wobei ich hier Nachrichten lese die mir einfach nur zeigen, dass ich dieses Kind damals wollte und heute will. Es ist mein kleines Wunder.

Ich danke dir für die Tipps wo man was findet und Unterstützung bekommt.
Es wird an der Zeit mir mal einen Plan zurecht zu legen und anzufangen alles in die Wege zu leiten damit mein kleines Wunder in eine schöne Umgebung geboren wird. (ich bin zwar gerade erst schwanger geworden, aber besser zu früh wie auf letzten Drücker)

Ja es war ein Schock das er gegangen ist, aber du hast zu 100% Recht ich werde zu meinem Kind stehen, es gehört zu mir, es ist ein Teil von mir und wenn der Vater das nicht akzeptiert, soll er jammern gehen.

Ich werde stolz ohne zu jammern meinen Weg gehen und alles in die Wege leiten damit es meinem Engel gut geht wenn er/sie auf die Welt kommt.

Danke für deine Worte dieser kleine "Arschtritt" tat gut und hat mich wieder etwas runter gebracht aus meiner Angst und Panik.

Jetzt wird es Zeit meinen Weg zu gehen und meine Umbegung auf mich und mein Baby zu abzustimmen

Vielen dank für deinen Beitrag

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von S.H xoxo am 04.04.2021, 15:10 Uhr

Danke für deinen Beitrag.

Ja wir haben es geplant und bis vor paar Tagen schien auch alles gut.
Die Trennung genau dann wo genau das passiert was wir uns gewünscht haben hat mich etwas aus der Bahn geworfen und aufeinmal war ich panisch.

Deswegen habe ich mich auf dieser Seite nach längeren überlegen zu Wort gemeldet.
Mit jeden Beitrag den ich bekomme wird es mir auch mehr und mehr bewusst das ich keine Angst haben muss alleine mit dem Kind zu sein. Es ist mein kleines Wunder.
Ich werde es definitiv nicht Abtreiben nur habe ich nach Tipps und Ratschlägen gesucht um meine Gedanken wieder etwas klarer zu bekommen.

Ich weiß Internet ist Internet aber manchmal kann es wenn sich gerade etwas überschlägt es doch sinn voll sein sich erstmal Tipps und Rätschläge zu holen.

Abtreiben ist keine Option für mich.
Ich stehe zu mir und meinem Kind.
Danke für den Tipp für die Beratungsstellen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von sunflake am 04.04.2021, 15:25 Uhr

Natürlich wirft einen sowas erstmal aus der Bahn. Aber du scheinst ja wieder recht guter Dinge zu sein, das ist schön.

Du ein dein Kind werdet das schon gemeinsam meistern

Es gibt viele Alleinerziehende. Bestimmt gibt es da auch Facebook Gruppen, wo man sich mit anderen austauschen kann und nochmal andere Tipps bekommt. Dir alles Gute!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von Manoen0511 am 04.04.2021, 15:31 Uhr

Das tut mir sehr leid für dich, ich habe am 12.02 entbunden und das ist auch mein erstes Kind, ich kann deine Sorgen und Gedanken verstehen!
Ich habe auch geglaubt ich würde das nicht schaffen, ich habe so viel geweint und war so verzweifelt, er war auch ein Wunschkind und ist das beste was mir je passieren konnte.
Wenn du die Möglichkeit hast versuche dir Hilfe innerhalb deiner Familie zu holen, du solltest Ansprechpartner in der Schwangerschaft haben und Menschen die dich unterstützen.
Es ist in Ordnung überfordert und unsicher zu sein, dass ist normal, etwas ganz neues wird auf dich zu kommen aber es wird wunderschön werden.
Du schaffst das! Du bist nicht alleine, wenn du jemanden zum reden brauchst dann schreib mir ruhig. Ich denk an dich!
Alles wird gut werden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von xxLiisaxx, 30. SSW am 04.04.2021, 17:57 Uhr

Ich kann dir leider nicht viel helfen, da ich mich selbst nicht wirklich auskenne... aber was ich weiß ist das in Deutschland keine alleinerziehende Hungern muss!! Informier dich bitte beim Jugendamt was du für Möglichkeiten hast!

Hilfe bei der Frage ob du es behalten sollst kann dir wohl keiner geben... da musst du auf dich und dein Herz hören.

Fühl dich gedrückt, es wird sich alles schon einschaukeln.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von zitronenmama, 12. SSW am 04.04.2021, 21:41 Uhr

Also. Erstmal tiiiiiief durchatmen.

Die Caritas und Pro Familia sind die besten Beratungsstellen. Pro Familia hilft dir auch, wenn du dich entscheidest, das Kind nicht zu bekommen. Von mir wirst du da kein Urteil hören, es ist komplett deine Entscheidung. So oder so wird sich dein Leben verändern.

Du wirst 26, es ist ein Wunschkind. Grundsätzlich spricht aus deinem Beitrag bis auf den nun "abhanden gekommenen" Kindsvater nichts dagegen das Kind zu bekommen. Hast du einen festen Job, ein unterstützendes Umfeld? Ein solches Hilfsnetz ist wichtig für alleinerziehende Elternteile. Das findet sich im Ernstfall aber auch alles.

Werde dir mit Hilfe und ohne dass die Entscheidung von außen getroffen wird klar darüber, ob du das Kind willst. Es braucht dir keine Mutter, kein Kindsvater und kein Mensch auf der Straße zu sagen, ob du es gut machen wirst, zu jung bist, oder gar ob das jetzt "deine einzige Chance" sein wird, ein Kind zu haben. Horche in dich selbst rein, versuche an dieser Situation zu wachsen. Falls du das Kind bekommst, wirst du bestimmt als alleinerziehende Mutter noch oft Meinungen hören und auch da zu einer eigenen Meinung finden und auch für diese einstehen.

Ich wünsche dir das Allerbeste. Ich kann dir nur sagen, ich liebe meine Tochter, ich würde sie für nichts hergeben, ich kriege gerade Nummer 2, aber ich weiß nicht, ob das alles auch so wäre, wenn ich damals in der Schwangerschaft in deiner Situation gewesen wäre. Niemand kann Prognosen abgeben, was wie werden wird. Kein Arzt, keine Freundin, niemand.

Wenn du gläubig bist, bete. Wenn nicht und falls du gern meditierst, meditiere drüber. Wenn das alles nichts für dich ist, nimm dir eine Tasse Tee und denk drüber nach. Tu was du musst, um das Thema in deinem Kopf zu sortieren. Pro-und-Kontra-Liste, was dir hilft. Jetzt geht es vor allem um dich. Schau, was für DICH richtig ist.

Toi toi toi.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von sonnenherz, 19. SSW am 04.04.2021, 23:41 Uhr

Hey liebe S.H.
Erstmal fühl dich gamz dolle gedrückt. Du bist nicht alleine.
Ganz viele haben dir schon ihre Ratschläge schon gegeben wo du dich überall hin wenden kannst, da brauche ich mich nicht mehr zu wiederholen. Was ich dir noch mit auf den Weg geben möchte. Hör auf dein Herz und vertrau auf dich und deine Stärke. Du hast Bärenkräfte, die du noch gsr nicht kennst, die aber darauf warten für dich und deinen Zwerg zu kämpfen.
Liebe Grüße sonnenherz

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von Pralinchen4, 10. SSW am 05.04.2021, 7:52 Uhr

Guten Morgen meine Liebe ,

Deine Ängste sind absolut gerechtfertigt und wenn man zusammen mit seinem Partner eine solche Entscheidung trifft, wäre das letzte an was ich denke, dass ich noch vor der Geburt sitzen gelassen werde. Deshalb ist es absolut verständlich dass du aktuell grosse Angst hast vor dem was kommen wird.

Aber ich dachte gerade ich höre diese Geschichte exakt zum zweiten Mal. Mir ist es nicht so ergangen aber einer Arbeitskollegin. Es war auch ein absolutes Wunschkind, für beide. Als sie dann endlich schwanger war, hat er sie nach wenigen Wochen sitzen gelassen. Ist von heute auf morgen aus der gemeinsamen Wohnung ausgezogen und zu einer anderen Frau. Meine Arbeitskollegin war damals am Boden zerstört, finanziell keine großen Rücklagen und dann alleinerziehend mit Wohnung. Aber was soll ich sagen, sie hat es geschafft und hat jetzt einen fast 4 Jahre alten Sohn. Sie hat sich natürlich extrem eingeschränkt.
Aktuell denkst du vielleicht, du stehst alleine da. Aber du hast Familie und Freunde. Und wenn ich an meine Freundinnen denke die ich seit 30 Jahren kenne, würde ich mein letztes Hemd geben.

Ich will dir damit nur sagen, du bist nicht alleine, Kinder sind schon mit weitaus weniger groß geworden. Du musst nur stark bleiben und Hilfe, egal von wem sie kommt annehmen.
Das Leben geht weiter und wer weis wohin es dich führt. Ich wünsche dir nur das Beste

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von zitronenmama, 12. SSW am 05.04.2021, 14:40 Uhr

Das kann ich so nur unterschreiben. Wir Frauen wachsen über uns hinaus, wenn wir Kinder bekommen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von Sunshine_bebe1, 28. SSW am 05.04.2021, 16:24 Uhr

Hallo
Das tut mir leid, aber gut, bist du bei deiner Mama.
Sprich umbedingt mit ihr, sie ist ja selbst Mama, und kann mir vorstellen, dass sie dich unterstützen wird. Du bist nicht alleine, nur weil der Kindsvater nichts wissen will.
Ich kenne viele alleinerziehende Muttis, und die haben es alle geschaft.
Zudem ist ja nicht ausgeschlossen, dass du wieder ein ganz toller Mann kennenlernen wirst.
Glaub an dich, du schaffst das

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von Lilli90, 14. SSW am 06.04.2021, 10:20 Uhr

Hallo
Also i war 23 und mein sohn 1 als ich mich von seinem vater getrennt habe (lange geschichte). Es ist nicht immer einfach und man darf auch mal jammern und du wirst auch tage haben an denen du überfordert bist - aber dann schaust du dein kind an und alles ist wieder gut
Ich habe oft mit meiner mutter gesprochen, auch darüber dass ich angst habe jetzt für immer alleine zu bleiben mit kind! Sie sagte dann: für den richtige wird dein kind kein störfaktor sein sondern die kirsche auf dem eisbecher! Und genau so war es dann auch!
Erinnere mich oft an diesen satz
Kopf hoch, pass auf dich und dein kind auf und freue dich auf eine sehr spannende zeit!
Alles gute

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Schwanger und was kommt jetzt?

Antwort von S.H xoxo am 07.04.2021, 11:16 Uhr

Danke erstmal für deinen Beitrag

Habe durch die Kommentare und durch Unterstützung meiner Familie der ich es über Ostern erzählt habe wieder durch atmen können.
Es war klar schockierend aber wir lassen den KV erstmal beiseite wenn er Interesse zeigt wäre es schön, wenn nicht dann eben nicht.

Ich habe mir viele Anlaufstellen aus den Kommentaren und auch durch Familie aufgeschrieben und haben einen kleinen Schlachtplan gemacht wie es jetzt für mich und meinen Engel vorwärts geht.

Es war unser Wunschkind, nun ist es mein Wunschkind.
Durch atmen, Ruhe bewahren und auf in ein neues Leben.

Ich habe auch viele Erfahrungen gehört, meine Schwester (2 Kinder, alleinerziehend)
Meine Mutter war mit 3 Mädels alleine.
Die stehen mir zur Seite mit Tipps und Tricks.
Pro Familie und Caritas stehen bei mir auch ganz oben auf der Liste.


Vielen lieben dank für deine Worte

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Schwangerschaftsnewsletter
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft

Schwanger ?Kann aber eigentlich nicht

Oh Gott Mädels ,ich weiss es nicht ...habe eig immer meinen ES an Tag 23/24 und die Tage immer so an Tag 33/35 Mal auch 40.Jetzt bin ich am Tag 42 und Ausser Periodenschmerzen und durchsichtigen Schleim nichts .Habe Mal diesen Test gemacht.Kam aber nicht innerhalb der 3 Minuten ...

von WunschBaby20202020 03.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger - wer noch?

Kosten beim Frauenarzt (Ultraschallbilder, Schwangerschaftsbestätigung)

Hallo, mich würde mal interessieren, ob und was Ultraschallbilder & sonstige Bescheinigungen bei eurem FA kosten. Ich muss 2,50 Euro/Ultraschallbild zahlen. (Und die ersten Vaginal-US-Bilder waren nur auf normalem DIN-A4-Blatt klein aufgedruckt.) Dienstag habe ich noch ...

von Hanni1407, 13. SSW 03.04.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger - wer noch?

Übergewicht und Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben! Die Frage geht eher an Übergewichtige Damen. Ich habe vor einigen Wochen zufällig meine alte Klassenkameradin getroffen und seitdem haben wir regelmäßig Kontakt. Irgendwann hat sie erzählt, dass sie mittlerweile schon 6 Fehlgeburten hatte. Der FA sagt, ...

von LauraMarie2 29.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger - wer noch?

Schwangerschaft und Krankmeldung

Hallöchen ihr lieben ich muss mal was loswerden und würde auch gerne Meinungen dazu hören aber bitte seid lieb zu mir. Also ich arbeite im Einzelhandel/Lebensmittel ich sitze so gut wie nie an der Kasse und muss eigentlich entweder den ganzen Tag schleppen oder manchmal ins TK ...

von PrettyInPink, 6. SSW 29.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger - wer noch?

Schnell schwanger nach KS

Huhu :) Die Post richtet sich an die jenigen die schnell nach einem KS wieder schwanger geworden sind. Ich würde gerne so ein paar Berichte hören. Bei mir liegen zwischen KS und Beginn der Schwangerschaft nur 3 Monate. Natürlich habe ich verhütet, ich bin zu meinem erstaunen ...

von Ell!um 28.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger - wer noch?

Hatte Jemand Corona in der Schwangerschaft?

Mich würde interessieren ob hier Jemand Corona in der Schwangerschaft hatte? Habe das noch garnicht gehört das Jemand in der Ss Corona hatte ...

von Sibel.cc, 30. SSW 24.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger - wer noch?

Schwangerschaftsbeschwerden

Hallo, wie sieht’s bei euch aus mit den Beschwerden? Ich sehe viel schlechter und habe lichtempfindliche Augen. Hab es schon abchecken lassen, ist alles in Ordnung. Geht es noch jemanden so? Hatte es ...

von Karo_Angel, 33. SSW 24.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger - wer noch?

FA sagt ich bin nicht schwanger aber Tests sagen was anderes!

Hallo ihr lieben, Vor einigen Tagen hatte ich schon mal ein Beitrag gepostet... Da war es nicht sicher ob ich wirklich schwanger bin da man bei den Test nichts aussagekräftig gesehen hat, allerdings ist das jetzt anders aber mein FA hat gesagt das ich nicht schwanger bin ...

von Talimee 23.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger - wer noch?

Fühle mich nicht mehr schwanger...

Hey an alle lieben Mama‘s, kennt jemand dieses Gefühl auch? Irgendwie fühle ich mich im Moment nicht schwanger. Ich habe sonst immer Schmerzen gehabt beim laufen, dass hat seit ein paar Tagen nach gelassen. Auch das Mäuschen ist sehr ruhig, macht gerade schon wieder einen ...

von xxLiisaxx, 28. SSW 23.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger - wer noch?

Mein Hund hat Parasiten/Schwangerschaft

Hallo liebe Forums Gemeinde, Ich habe eine Frage. die mich einfach nicht in Ruhe lässt. Wir haben in unsere Familie einen Hund aufgenommen der Parasiten hat. Muss ich mir jetzt Sorgen machen, dass ich mich in meiner Schwangerschaft angesteckt habe? Toxoplasmose habe ich ...

von Blum_E91, 20. SSW 22.03.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schwanger Forum: Schwanger - wer noch?
Die letzten 10 Beiträge im Forum Schwanger - wer noch?
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.