Partnerschaft - Forum

Partnerschaft - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Starfruit am 06.02.2006, 15:43 Uhr

weiss auch nicht weiter

hallo

ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll?!

seid 17 jahren sind wir nun verheiratet, seid 18 jahren zusammen. seid 4 jahren kriselt es regelmässig, dann wird geredt und alles ist wieder "heile welt" aber dann holt der alltag einen wieder ein.

doch diesmal sehe ich keine hoffnung mehr, er redet sowieso nicht. sagt nur noch "ja und amen" zu allem oder nur "wenn du das sagst"

ich frage mich ob ich 17 jahre lang geschlafen hab??

sachen die mich früher nicht störten stören mich heute dermassen, obwohl es alles nur kleinigkeiten sind, aber das fass läuft über, und ihm ist alles egal

die ersten 5 jahre waren wir tag und nacht zusammen, danach folgten 10 jahre wochendendehe, jetzt seid 2 jahren wieder tag und nacht. diese entscheidund sich umschulen zu lassen und dadurch 800€ weniger zu verdienen traf er alleine, aber es hiess nach der ausbildung bewirbt er sich dann wieder in meiner heimatsadt im norden und dann gehen wir zurück. leider passiert nichts in dieser richtung, im juli letzen jahres sind wir aus finanziellen gründen umgezogen, als ich dann im dezember fragte nach bestandener ausbildung/umschlung wann er sich dann bewirbt sagte er wieso, wir sind doch gerade erst umgezogen. na super!

er unternimmt nichts oder nur unter druck was mit den kindern

sind wir norden zu besuch bei der familie wo die kinder und ich draussen sind im garten dann bleibt er den ganzen tag im haus an seinem laptop

zuhause am wochende sitzt er nur am laptop, freunde hat er keine, bzw. einen den er einmal pro jahr sieht. er geht nicht aus...nur pc

er duscht mittlerweile nur noch einmal die woche *würg*

am wochenende lässt er sich nur noch gehen, warum denn waschen? gehe doch eh nicht raus

zahnarzt? oder zähne putzen überhaupt...*mich ekelts* küssen ...NEEEEE

wenn ich mal für ein wochenende weg fahre zu meiner familie hat er den kindern schon an den ohren gezogen und der grosse sagt er hat auch schonmal welche auf den hinter bekommen *wutschnaub* das es daraufhin streit zwischen uns gab ist klar und ich habe ihn gedroht das er das NIE WIEDER macht oder ich bin weg. das allerding ist jetzt mehr als 5 jahre her.

sex? wenn dann mal alle 6 wochen oder so und dann nur am wochenende morgends, ist mit zu geplant, ich flücht schon aus dem bett, da habeich kein bock drauf. in der woche wenn ich dann mal den anfang macht kommt dann nur er ist zu kaputt.

vor ein paar tagen fragt ich ob er das nebeneinander her leben okay findet, es sagt es stört ihn nicht und das wäre bei allen so die schon so lange verheiratet sind. da kann ich echt nur mit kopf schütteln und ihm einen vogel zeigen, ich finds nicht normal. ich fragte ihn ob er mich noch liebt, er sagt sogar ja, aber ich sagte das ich ihn nicht mehr liebe, es kam keine reaktion

mit ihm bin ich allein, ich halte das so nicht mehr aus und will nur noch weg. hier fehlen gefühle. ich vermisse schmetterlinge oder umarmungen aber sowas passiert hier schon lange nicht mehr, ich habe schon oft über trennung nachgedacht

wenn ich hier das posting von ano lese mit dem tränen bei auszug dann wird mir jetzt schon schlecht.

er will hier nicht ausziehen. na klar... ihm geht hier gut, kriegt essen, wäsche wird gewaschen usw.

seid 18 jahren bin aus dem arbeitsleben raus, habe keine ausbildung und null einkommen. wir haben ein überzogenes konto und ein paar kleine kredite laufen.
wie soll man sich da trennen? wovon sollen ich und die 2 kinder leben?

ich weiss, keiner kann mir raten wass ich tun soll, ich musste das nur mal alles loswerden.

ich schick das jetzt einfach mal ab

lg

starfruit in der ehe gefangen

 
7 Antworten:

Re: weiss auch nicht weiter

Antwort von tinebienegirl am 06.02.2006, 15:54 Uhr

Das hört sich ja aber nicht gut an!
Meine Eltern sind dieses Jahr 20Jahre verheiratet (kann man sich gar nicht vorstellen,da sie erst 36 ist und er38) und klar,es ist nciht mehr wie am Anfang(ist bei mir und meinem mann auch nciht und das obwohl wir erst 4 Jahre zusammen sind) aber das man nebeneinander herlebt,kennne wir gar nicht!Entscheidungen werden zusammen getroffen und jeder von uns pflegt sich jeden Tag,in erster Linie für den Partner,damit er auch was zum gucken hat aber auch für sich.Ich kann es mir nicht vorstellen,nur einmal in der Woche zu duschen oder einmal Zähne zu putzen.
IIIIHHHH!!!

was ich dir raten würde:
Du sagst ja selber,dass du ihn nicht mehr liebst und da er nix dazu gesagt hat,gehe ich mal davon aus,dass es ihm egal ist!
Er denkt bestimmt auch,dass du nie weg gehen könntest.Es ist ja auch schwer,einfach alles hinter sich zu lassen.
Ihr habt Kinder und Schulden.
Aber deswegen bei so einem Mann zu bleiben???NIE IM LEBEN!!!
Gehe zum Arbeitsamt,hol dir einen Antrag auf ALG2,füll ihn aus und beginn ein neues Leben.
Über das finazielle würde ich mir keine Gedanken machen,Geld bekommst du.

Mit den Krediten:
Er verdient wohl das Geld,also wird er es wohl auch zahlen.Du hast nciht soviel übrig.Du hast Kinder und die müssen auch finanziert werden.

ich wünsche dir viel Kraft und Glück,dass du es schaffst,aus der Ehe zu flüchten!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: weiss auch nicht weiter

Antwort von Dosenfruechtchen am 06.02.2006, 16:09 Uhr

Meine 1. Frage...

liebst du ihn noch? ...oder sind es einfach die Umstände oder Situation das dich kaputt macht u. dich an die Grenzen bringt.

Ich bin relativ jung und kann mit einer Beziehung von 18 Jahren kaum mithalten - meine längste war fast 7 Jahre.

Jedenfalls ich kenne es von meinen Eltern - sind mitlerweile 35 Jahre verheiratet.

Mein Vater hatte 2001 eine Affäre während meine Mutter und Omi in den USA bei meiner Schwester waren. Es betrog meine Mutter.
Die Affäre ging in unser "Familienhaus" ein u. aus. Schlief dort sogar und kochte in Mamas Küche :/
Es flog auf. Durch Nachbarn etc... die sich dann an mich bzw. an meine andere Schwester gewandt haben.

Nach dem Urlaub klärte ich meine Mutter auf - es broch ihr das Herz.

Auch die Ehe war schon lange nicht mehr perfekt... :(

Wir alle rieten meiner Mutter ihn zu verlassen - der Bruch war zu groß!!!
Sie tat es nicht - aus den selben Zweifeln wie du sie hast.

Es ist jetzt 5 Jahre her... mein Vater hat höllische Qualen gelitten aus Angst meine Mutter zu verlieren (meiner Meinung hat er das gebraucht).
Auch die wir die Kinder haben ihm nur Schwer verziehen.

Jetzt allerdings - hat sich vieles geändert.
Sie unternehmen viele Sachen gemeinsam! Fast keiner geht mehr ohne den anderen weg. Sie genießen es jetzt zu zweit zu sein und es zu zeigen wie letztendlich sie doch glücklich sind.
Sie haben es gebraucth, so doof es sich anhört... aber zuvor war bei Ihnen auch alles eingefahren und gelangweilt (wir Kinder die auszogen waren bereits spürten es immer wieder).

Ich will dir einfach nur sagen... rede mit ihm in aller Ruhe... viell. solltest du ihn auch mal ein wenig Eifersüchtig machen...

viell. bittest du ihn mal vorrübergehen auszuziehen, damit er merkt wie ernst es dir doch nun ist...

Aber ich würde ganz ehrlich sagen, kämpfe darum wenn du meinst das die Liebe grundsätzlich noch da ist.

Lieben Gruss
Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: weiss auch nicht weiter

Antwort von Babsi am 06.02.2006, 16:10 Uhr

also erstmal wenn sich mein Mann nicht mehr regelmässig duscht, bekommt er ein Wanne von mir und zwar so mit dem ganzen Verwöhnprogramm bäh mir würde da auch grausen....
Aber Spass beiseite.... Du hast Dich selbst "geknastet" und jetzt wirst Du wach also los nimm Deine ganzen Energien... und mach was draus, egal in welche Richtung hauptsache Du bewegst nun was und es geht voran nur dann wenns stehenbleibt wirds gefährlich... es gibt 10000 Türen, Du musst nur die erste öffnen und dann die zweite... usw.... gib Gas... erkannt hast Du ja nun was los ist... liebe Grüsse Babsi

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: weiss auch nicht weiter

Antwort von Suka73 am 06.02.2006, 16:12 Uhr

da kann ich Tinebiene nur zustimmen, für mich stinkt das förmlich danach, dass Du diesem Mann mal so richtig egal bist. Du hast Dich doch die ganze Zeit nicht beschwert. Er hat es schön warm, er bekommt sein Essen, seine Klamotten werden gewaschen. Wahrscheinlich denkt er selbst nicht, dass Du mit zwei Kindern nach 18 Jahren Beziehung und Eurer momentanen finanziellen Situation einfach die Flucht ergreifst.

In diesem Sinne würde ich spätestens heute Abend eine schöne Aussprache starten, wenn die Kids im Bett sind. Ihm aufzeigen, dass es so nicht weitergeht. Schreib ruhig alles auf, was Dich so ankotzt. "Kleinigkeiten", wie Du sie nennst, sind da für mich im Übrigen nicht (also z.B. nicht Waschen, gut, ich bin manchmal samstags mittags auch noch im Schlafgewand, aber net das ganze WE) Dann sprich alle Punkte nacheinander an. Rauswerfen würde ich ihn nicht gleich, aber er soll seine Schonfrist bekommen in der er sich beweisen soll. Natüüüürlich wirds in der Zeit passen, schau es Dir halt eine Weile an. Du hast einen Mann geheiratet und nicht einen stinkenden Faulpelz!

Sollte sich dann nichts ändern würde ich die Trennung an Deiner Stelle nicht scheuen. Du vergeudest nur Zeit! In dem Fall hat auch ER die Wohnung zu verlassen. Durch kommt man finanziell immer, das haben schon ganz andere mit mehr Kindern geschafft. Such Dir einen Halbtagsjob oder gleich was für volltags oder wenigstens was, womit Du beschäftigt bist.

Wünsche Dir alles Gute.

LG Sue

In diesem Sinne

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: weiss auch nicht weiter

Antwort von veralynn am 07.02.2006, 9:46 Uhr

hi

ich verstehe dich. aber ich denke, die unzufriedenheit kommt in erster linie von dir und du kannst nicht deinem mann schuld geben. du musst dein leben einwenig aufpeppen. hast du denn nicht, was dir spass machen würde? gleich an trennung zu denken finde ich übertrieben. du kannst doch nicht darauf warten, dass dein mann dich glücklich macht. du bist selbst für dein glück verantwortlich. du kannst auch etwas aus dir machen, ohnen dich gleich zu trennen. dein mann wird die veränderung in deinem leben dann auch merken und mal aufhorchen. aber dein ganzes glück von ihm abhängig machen, finde ich falsch!

lg veralynn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: weiss auch nicht weiter

Antwort von Tanix am 07.02.2006, 11:56 Uhr

Hmm, schwierig, zu deiner Situation Stellung zu beziehen.

Veralynn hat recht damit, daß du dich verändern solltest - aber nicht für deinen Mann oder um deine Ehe zu retten!!
Tu etwas für dich: suche dir eine Arbeit - auch ungelernt kann man was finden. Und der Kontakt mit anderen Menschen hilft dir dann weiter auf deinem Weg in die Eigenständigkeit.

Deine Ehe ist in deinen Augen vorbei, dein Mann interessiert sich nur noch für seinen Laptop - selbst die Kinder sind ihm egal.
Wenn du das so siehst, mußt du auch die Konsequenzen ziehen und gehen bzw. ihn vor die Tür setzen. Aber bevor du das tust, stell dich auf deine eigenen Beine.
Erkundige dich bei Ämtern und einem Rechtsanwalt, wie es weitergehen könnte nach einer Trennung. Wahrscheinlich mußt du einen Teil eurer gemeinsamen Kredite abzahlen. Welcher Unterhalt steht euch zu?

Leider hast du nicht geschrieben, wie alt deine Kinder sind und welches Verhältnis sie zum Vater haben. Das muss ebenfalls berücksichtigt werden! Sie sollen ja sicherlich mit dir leben. Dann rede mit ihnen und erkläre die Situation aus deiner Sicht. Es wird sicherlich nicht einfach für euch, aber wenn ihr zusammenhaltet, schafft ihr das!!

Was du letztendlich tun wirst, weiß ich nicht.
Aber egal, wie du entscheidest - fang klein an und steigere dich. Das kostet nicht soviel Kraft auf einmal und das kommt dann auch deinen Kindern zugute!

Ich wünsche dir alles Gute und würde mich freuen, wenn du uns mal erzählst, wie es bei dir weitergeht.

Viel Kraft sendet dir Tina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: weiss auch nicht weiter

Antwort von ff71 am 07.02.2006, 20:46 Uhr

Hallo!
Blöde Frage:Findet dein Mann dich noch attraktiv?Verhälst du Dich attraktiv?Es ist ja oft so,das man sich an seinem Gegenüber orientiert.Versteh das nicht falsch,Männer wollen jagen und erobern,sind nun mal so instinktiv so gesteuert(ich weiss jetzt schon was da für Statements kommen).
Mal angenommen der Fall(hatte ähnliche Geschichte innerhalb meines Dunstkreises),Du arbeitest von jetzt auf gleich an deinem Typ/aussehen,gehst nach vorheriger Ankündigung raus,nach möglichkeit in irgendeinen Baggerschuppen, dereinschlägig bekannt ist,das 6 Wochen hhintereinander,ein paar gefakte SMS,beim telefonieren mal einfach den Raum verlassen,und ich garantiere Di,...der wird mächtig stutzig und wird ,wenn nur noch ein funken männlicher Urinstinkt in Ihm schlummert,sein verhalten gegenüber dir ändern,weil er plötzlich eine fast in Vergessenheit geratene Eifersucht in sich wiederentdeckt.Es fehlt Ihm einfach an Reibung.Der hat das Gefühl der muss ja gar nicht mehr kämpfen.Kinder hat er gezeugt,und die Frau die für die Nahrung sorgt haut eh nicht ab.
Lasse ihn in dem Glauben,so mein Lieber,ch hab hier erst mal mächtig zweiten Frühling...und Du bist nicht dabei...Ich schätze das wirkt. Wenn nicht,neues Problem,neues Posting:-)
Wer Rächtsschreibfehler findet,darf sie Behalten

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Partnerschaft - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.