Rund ums Kleinkind - Forum

Rund ums Kleinkind - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von KSE am 05.05.2021, 8:09 Uhr

Kennt sich jemand mit Schnullern aus?

Hallo zusammen,

Kennt sich Jemand mit dem Thema "Schnuller" aus?

Stimmt es dass man die Größe am besten NICHT wechseln soll?

Zum beruhigen und zum schlafen wird hier mit 13 Monaten noch ganz gerne ein schnuller genommen.

Wenn schon Schnuller möchte ich natürlich trotzdem versuchen zu vermeiden,
dass er dadurch eine Fehlstellungen etc. bekommt.

Er nimmt noch zur Zeit die Sxhnuller von MAM Original 0-6 Monate.
Bin am überlegen, ob man nicht auf die nächste Größe wechseln sollte oder doch bei den kleinen bleiben.

Dann gibt es noch verschiedene Sorten, ich habe jetzt MAM Perfekt, MAM Surpreme oder Dentistar gesehen die sollen wohl Zahnfreundlicher sein.

Sollte man die Größe und auf die Zahnfreundliche Form wechseln oder ist das nur Geldmacherei?

Wie habt ihr das gehandhabt?

 
4 Antworten:

Re: Kennt sich jemand mit Schnullern aus?

Antwort von Julia..... am 05.05.2021, 12:54 Uhr

Hallo
Wir haben immer nach alter gewechselt. Also 0 bis 6 Monate
6 Monate bis 16
Usw.
Bis er zwei Jahre alt wurde und dan hat er ihn abgegeben weil er keinen mehr wollte.
Wir haben die Schuller von Avent genommen. Nicht bei jedem Kind kommt eine fehlstellung.
Mein Sohn hatte zwei Jahre einen Schnuller mit verschiedenen Größen und seine Kiefer hat sich nicht verändert.
Ist bei jedem Kind unterschiedlich. Auch mit dem Schnuller. Manche wollen keinen größeren Schnuller und bei manchen Kindern kann sich auch der Kiefer beim kleinen Schnuller verändern.
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt sich jemand mit Schnullern aus?

Antwort von Evchen79 am 05.05.2021, 13:58 Uhr

Wir hatten immer die kleinste Größe, also 0-6 Monate.
Meine Tochter ist jetzt fast 2,5 Jahre alt und benutzt immer noch diese kleinen Schnuller. Allerdings hat sie einen offenen Biss entwickelt. Aber laut Zahnarzt haben wir nichts falsch gemacht, er befürwortet auch eher kleinere Größen.
Die Nachbarskinder Schnullern viel häufiger und haben gefühlt ständig einen Schnuller im Mund und sie haben keine schiefen Zähne , ich weiß nicht woran das liegt.
Wir haben die Schnuller von Avent.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt sich jemand mit Schnullern aus?

Antwort von Tigerblume am 06.05.2021, 21:49 Uhr

Ein Freund von mir ist Kieferorthopäde. Er sagt je kleiner der Fremdkörper, desto besser, ist aber insgesamt beim Thema Schnuller entspannter als ich es war (seine Kinder hatten auch einen Schnuller).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Kennt sich jemand mit Schnullern aus?

Antwort von MarcelineCH am 22.05.2021, 8:08 Uhr

Hallöchen
Meine Antwort kommt etwas spät, aber da ich mich intensiv mit dem Thema befasst habe, möchte ich dir noch einen Tipp mitgeben.
Grundsätzlich empfehlen die Zahnärzte bzw. speziell Kieferorthopäden immer einen möglichst kleinen Schnuller zu geben.
Sehr wichtig ist auch, dass der Schaft des Schnullers flach ist. Bei den typischen runden Saugteilen des Schnullers entstehen meist Fehlstellungen und der Schnuller drückt gegen den Gaumen, was sogar die Atmung behindern kann.
Es gibt speziell kiefergerechte Schnuller, die man aber oft nur im Spezialgeschäft oder im Internet findet.
Wir verwendeten für unsere Tochter die Schnuller von Curaprox (schweizer Marke), damit wurden auch die Nächte ruhiger und nun mit 23 Monaten nuckelt sie gar nicht mehr, sie hat selber damit aufgehört ohne unser Zutun.

Natürlich sind die Nuckis etwas teurer aber eine Zahnspange ist um einiges teurer und für die Kinder sehr unangenehm.
Liebe Grüsse
Marceline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge in Rund ums Kleinkind - Forum
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.