Kigakids

KIGAKIDS - Forum

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von uelli am 27.01.2008, 17:22 Uhr

Mit 4 1/2 Jahren schreiben?

Hallo...

meine Tochter wird im Juli 5 und kann jetzt schon ohne das ich es vor schreibe "OMA" "MAMA" und einige andere Buchstaben schreiben....Der KIGA hat gesagt sie braucht das noch nicht...aber sie will...was soll ich machen? Ich zwing sie doch nicht dazu sie will es selber...

Jetzt hat der KIGA gesagt sie wäre von der Entwicklung noch nicht soweit dass sie mit 6 also nächstes Jahr zur Schule kommt...Probleme haben wir auch noch dass sie hoffentlich einen Vormittagsplatz im Kiga bekommt ab Sommer...Der KIGA sagt sie geht vormittags ab Sommer "WENN PLATZ IST"
Das letzte Jahr vor der Schule ist doch automatisch Vormittags oder nicht?
Möchte aber auch nicht den KIGA wechseln weil sie sehr gerne in ihren KIGa geht....

Was würdet ihr an meiner Stelle tun????
Hat jemand evtl. das gleiche Problem oder hat jemand Lust mit mir zu schreiben...???

Danke im vorraus

LG Insa+Franziska

 
16 Antworten:

ist nicht ungewöhnlich

Antwort von ny152 am 27.01.2008, 17:37 Uhr

ich kenne einige kinder, die das auch können. mit 4 beginnt das interesse an schreiben, rechnen, buchstaben und zahlen. dein kind ist also völlig normal.

zu den anderen sachen kann ich nichts sagen. frag doch mal genau nach, was die erzieherinnen mit "noch nicht so weit" meinen. und frag auch nach, ob es in diesem kindergarten üblich ist, dass man im letzten jahr vor der schule vormittags geht (gehört habe ich davon noch nichts). die müssen dir doch deine fragen am besten beantworten können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 4 1/2 Jahren schreiben?

Antwort von dhana am 27.01.2008, 17:39 Uhr

Hallo,

erst mal das Buchstaben schreiben - find ich normal, es gibt viele Kinder die schon früh ein Intresse für Buchstaben haben.
Das hat nicht mit besonders begabt oder so zu tun - sondern ein Kind hat halt das Intresse besondere Kunstwerke mit Legos zu bauen, ein andere hat Intresse an Buchstaben und beginnt früh mit dem lautgetreuen Schreiben. Ich hab bei meinem Sohn immer die Fragen nach Buchstaben beantwortet so weit er das wissen wollte (er konnte bis zur Schule die meisten Großbuchstaben) wichtig ist die Buchstaben immer als Laut zu sagen - nicht "bee" sonder "b".

Wie das mit dem Platz ist weiß ich nicht, bei uns gibt es nur Vormittagsplätze - wie ist das denn mit dem Vorschulprogramm gelöst? Wird das dann auch am Nachmittag gemacht? Wenn nicht würde ich auf dem Vormittagsplatz bestehen. Bei uns werden ältere Kinder auch den jüngeren bei der Platzvergabe vorgezogen, da ja ein Vorschulkind dringender einen KiGa-Platz braucht (halt ein Punkt unter vielen).

Und man kann doch jetzt noch keine Aussage treffen, ob sie mit 6J schulreif ist oder nicht - bis dahin gehen ja noch 1,5 Jahre ins Land - warte da doch einfach die Einschulungsuntersuchungen ab. Je nach Bundesland gibt es die Rückstellung eh nicht so einfach.
Wenn jetzt Probleme erkennbar sind - Motorik oder Sprache,.. dann rede jetzt mit deinem Kinderarzt über die geeignete Förderung - sei es Logopädie oder Ergo,.. was hat nötig ist - dann habt ihr das bis die Schule beginn längst im Griff.

Grüße Dhana

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 4 1/2 Jahren schreiben?

Antwort von little_princess am 27.01.2008, 17:40 Uhr

Geht sie denn zur zeit nachmittags in den Kiga?
Warum ist der Kiga der Meninung, dass sie noch nicht so weit ist nächstes jahr? Bis dahin ist doch noch eine ganze weile hin.
Zum Schreiben: Lass sie doch einfach, wenn sie es von sich aus möchte. Natürlich muss sie es nicht können, aber wenn sie es will. Valentina wird erst 4 und schreibt aber schon mir und ihren Erzieherinnen kleine Briefe. natürlich muss sie das nicht, aber sie möchte es und ich werde es ihr ganz bestimmt nicht verbieten.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 4 1/2 Jahren schreiben?

Antwort von babu am 27.01.2008, 18:06 Uhr

Lass sie schreiben, wenn sie möchte, warum denn nicht ?

Warum stellt sich der Kiga gegen die Einschulung nächstes Jahr. Würde mich interessieren, da ich auch ein Kann Kind zu Hause habe.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 4 1/2 Jahren schreiben?

Antwort von uelli am 27.01.2008, 18:14 Uhr

Hallo...

ja ich hatte ein Elterngespräch im KIGA und die meinten dass sie von der restlichen Entwicklung immer so verzögert sei und so....Ich sehe das allerdings ganz anders wie gesagt sie will schreiben etc...ist ein neugieriges aufgewecktes Mädchen...

Naja irgendwann kommt doch diese Schuluntersuchung und dann werden wir es ja sehen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 4 1/2 Jahren schreiben?

Antwort von lemima am 27.01.2008, 19:32 Uhr

Wenn sie doch Spaß dran hat, sollte man das doch eigentlich fördern. Unsere Tochter ist 3,5 Jahre, kennt seit gut 3/4 Jahr alle Buchstaben und fängt jetzt an, Buchstabenpaare (MA, LA, UL, usw.) zu lesen. Sie schreibt ihren Namen, Oma, Mama.
Ich finde da nichts schlimmes dran, es ist doch im Moment wie ein Spiel für sie. Sie hat von ihrer Krankengymnastin zu Weihnachten jetzt sogar einen Lernordner für Vor- und Grundschüler zum lesen lernen bekommen. Sie nennt das "Mit Bärbels Buchstaben spielen". So lange es beim Spielen bleibt, ist es doch okay..

LG, Katrin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 4 1/2 Jahren schreiben?

Antwort von Tathogo am 27.01.2008, 20:10 Uhr

Häh?
Versteh nicht so ganz was du jetzt wissen willst??

Allein die Tatsache dass dein Kind OMA und MAMA schreiben kann(denn das ist mit 4 nicht besonders ungewöhnlich?!) heisst doch nicht dass sie schulreif ist?!

LG
Tanja

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 4 1/2 Jahren schreiben?

Antwort von Suka73 am 27.01.2008, 21:29 Uhr

das sie "schreibt" schließt nicht aus, dass sie in der restlichen Entwicklung verzögert ist, wie der Kiga sagt. Ist übrigens bei meinem sohn ähnlich. Er ist im September 07 vier geworden und "schreibt" ebenfalls ein wenig oder liest Buchstaben.

Dein kind ist völlig normal

LG Sue

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dein Kind schreibt nicht, es imitiert

Antwort von Robina am 27.01.2008, 22:00 Uhr

Worte, die es häufig gesehen hat. Meine Tochter kann das auch, aber es bedeutet nicht, dass sie lesen oder schreiben kann. Sie konnte mit 2 1/2 einige Worte erkennen (Zoo, Ikea) einfach weil sie sie häufig gesehen hat. Das heißt aber nicht, dass sie das Verständnis für den Buchstabenzusammenhang als solchen hat. Dass ein 4-jähriger einige Wörter reproduzieren kann, ist vollkommen normal.
GLG Robina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:Robina warum

Antwort von SilvanaR am 27.01.2008, 23:56 Uhr

bist du dir dabei so sicher?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:@uelli

Antwort von SilvanaR am 28.01.2008, 0:03 Uhr

meine Kinder haben auch ziemlich zeitig mit schreiben angefangen - erst nur namen, dann mit 4 nach Gehör, zb. Nosknaka war der nussknacker
oder die Bebi Boan die Baby Born. Der Kindergarten war bei beiden auch der Meinung sie wären nicht vorzeitig schulreif - Das Gesundheitsamt hat dann bei der regulären Anmeldung geschimpft, dass wir uns auf das urteil des Kindergartens verlassen haben. Wir hätten einfach mal ein jahr uns da melden sollen. Vielleicht machst du das dann, wenn es soweit ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Mit 4 1/2 Jahren schreiben?

Antwort von heike-su am 28.01.2008, 9:21 Uhr

Hallo Insa,
das Kinder mit 4 einige Worter schreiben, auch lesen können, ist nicht aussergewöhnlich (ich habe auch so ein Exemplar zu Hause - die ist aber gerade erst 4 geworden).
Zur Schulreife gehört aber nicht nur Neugierde und aufgeweckt sein. Ganz wichtig sind auch die kognitive, die soziale und die emotionale Entwicklung. Und diese haben mit Neugierde, schon Wörter schreiben/lesen nichts zu tun.
Unsere Große war letztes Schuljahr ein Kann-Kind (wurde im Oktober 6). In vielen Bereichen wäre sie reif für die Schule gewesen, aber halt nicht im sozialen Bereich. Da war sie noch nicht schulreif. Und es war bei uns richrig, dass wir uns auf dem Urteil der KiTa vertraut haben. Sie wäre in der Schule mit Mann und Maus untergegangen. Wir hatten sie vorzeitig angemeldet, sie hat das ganze Anmeldeprozedere durchlaufen, auch wenn schon sehr früh klar war, dass sie noch ein Jahr in die KiTa geht.
Bei der Kleinen werden wir es genauso machen. Sie ist nächsten Jahr (2009) ein Kann-Kind. Auch sie wird erst einmal vorzeitig angemeldet. Was draus wird, das zeigt sich dann.

Gibt es bei Euch im KiGa denn kein Schulkindprojekt/-gruppe? Da gehört sie doch rein! Muss sie denn nächstes Jahr in die Schule?
LG
Heike

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ist nicht ungewöhnlich

Antwort von Geisterfinger am 28.01.2008, 10:21 Uhr

Schule ist ja nicht immer nur eine intellektuelle Herausforderung, sondern auch eine soziale. Wir kennen alle das Klischee des Begabten, der aber kleiner und schwächer ist und auf dem Schulhof nicht mit Fußball spielen darf ;-) Selbständigkeit ist auch ein Thema. Klar, will man weder das für sein Kind noch, dass es geistig überfordert wird. Da muss man beides abwägen. Du musst ja jetzt noch nichts entscheiden, oder? Eine vorzeitige Einschulung mit 5 (Anmeldung jetzt) steht ja wohl nicht zur Debatte, oder? Sprich mit den Erzieherinnen über die Defizite deiner Tochter und versuche sie auf diesen Gebiten zu fördern, ggf. Therapie durch KiA. Dann kann man in einem jahr immernoch sehen, ob sie mit 6 in die Schule soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ganz einfach

Antwort von Robina am 28.01.2008, 12:25 Uhr

weil sie lediglich zwei Worte schreiben kann. Das ist nicht "Schreiben" können im eigentlichen Sinne, sondern einfach auswendiggelernt.
GLG Robina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

PS

Antwort von Robina am 28.01.2008, 12:26 Uhr

ich finde das vollkommen o.K., wenn die Mutter das spielerisch fördert, wollte aber nur damit sagen, dass das überhaupt nichts mit Schulreife o.ä. zu tun hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:da hast du recht Robina

Antwort von SilvanaR am 28.01.2008, 12:55 Uhr

allerdings.
dennoch lieber einmal mehr hinschauen, als dann den Schlamassel zu haben.
Laut unserem Kiga gibt es wenige Kinder, die ab 4 Schreiben. Ich kenne auch genügend Mütter, die setzen sich hin und schreiben es ihren Kindern vor, bis sie es endlich auswendig können.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.