Grundschule

Grundschule

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von paradies am 04.03.2008, 9:44 Uhr

Ganztagesklasse Gymnasium

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit einer Ganztagesklasse auf dem Gymnasium? Also nicht nur eine Betreuung am Nachmittag sondern lern-und Arbeitsphaesen wechseln sich ab und das Kind soll angeblich für diesen Tag um 16.30 Uhr mit Lernen fertig sein.

Gruß

 
5 Antworten:

Re: Ganztagesklasse Gymnasium

Antwort von Pauline04 am 04.03.2008, 11:36 Uhr

Hallo,
bei uns gibts so ein Gymnasium. Die haben das seit 1 - 2 Jahren eingeführt, aber es klappt nur sehr schlecht, soweit ich höre.

Ich vermute aber mal, das muss sich noch einspielen. Ist ja oft so, dass sowas 2, 3 Jahre braucht bis es richtig läuft.

Hier krachts wohl extrem und derzeit finden ständig Gespräche mit Eltern, Lehrern, Schulleitung und Schulaufsichtsbehörde statt.

Es ist wohl genau das ausgeblieben: Die Kinder sind eben NICHT fertig mit den Aufgaben, man hat auch die Nachmittage nicht wie geplant genutzt, viele Stunden sind ausgefallen. Morgens ist ein Lehrerausfall leichter abzudecken wie am Nachmittag.
Das sind hier die Knackpunkte.

Wie es an anderen Gyms ist, wo evtl. besser organisiert wird, weiß ich nicht.

Pauline

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagesklasse Gymnasium

Antwort von celmin am 04.03.2008, 12:03 Uhr

Meine Tochter ist seit dem letzten Sommer in einer Ganztagsklasse Gymnasium. Wir haben eine Gesamtschule und dort gibt es neben der gym. Ganztagsklasse auch noch zwei Ganztagsklassen in der Förderstufe.

Ich selbst bin nicht so wirklich überzeugt, denn die drei Nachmittage sind nicht etwa dafür da, richtigen Unterricht zu halten, sondern für zweimal AGs (Töpfern und Selbstbewusstsein) und einmal Sport. Der Unterschied zur normalen Klasse ist also nur diese beiden AGs, denn den Sportnachmittag haben alle Klassen. Manchmal haben sie an den langen Tagen auch noch Hausaufgaben fertig zu machen und dann finde ich den Tag für 10-jährige Kids schon sehr lang.
Aber meiner Tochter gefällt es. Sie ist begeistert und möchte nicht wechseln. In ihrer Klasse sind 33 Kinder, in den normalen Klassen ca. 25. Das ist schon ein Unterschied.
Gruß
Iris

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ganztagesklasse Gymnasium

Antwort von Nale am 04.03.2008, 12:10 Uhr

Mein Nefe war mal in einer Ganztagesklasse!
Wie die obigen Beiträge, so fand auch ich die sache eher weniger optimal!
Die Eltern wurden zum Teil nur in falsche Sicherheit gebracht...um 16 Uhr ist alles fertig...die eltern haben also nix mehr zu tun!
So war es eben nicht!!!
Wenn eine Lehrkraft die Hausaufgaben von 25-30 Schülernbetrut, so sind die Hausaufgaben nicht wirklich geprüft..ich meine sie hat wirklich nicht die Möglichkeit auf jedes einzelne Kind einzugehen!
Ich denke man kann es als Betreuung ansehen, fasll man berufstätig ist.I dem Fall ist es sinnvoller als z.B. bei der Oma vor der Glotze zu sitzen.
Vielleicht werden wir auch mal Ganztagsklassen haben, wie sie im Ausland propagiert werden.
grüßle
Nale

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Rhythmisierter Ganztagsunterricht

Antwort von +emfut+ am 04.03.2008, 13:44 Uhr

Fumi geht in eine Realschule mit Rhythmisiertem Ganztagsunterricht.

Der Unterricht ist bis 16:00 Uhr, Freitags bis 15:15 Uhr. Außer dem Wiederholen des Stoffes für Proben oder Exen und solche Sachen wie Vokabellernen oder hin und wieder mal ein Referat braucht sie zu Hause nichts zu tun.

Der Unterricht wird von Lehrern und Tutoren gemeinsam gemacht, die "Vertiefungsstunden" (quasi die Hausaufgaben) machen die Tutoren ohne die Lehrer. Die Tutoren geben aber Rückmeldung an die Lehrer, wenn z.B. während der Vertiefungsstunde Lücken auftauchen oder so.

Bei Fumi klappt das sehr gut. Sie macht wirklich außer dem o.g. nichts zu Hause. Wenn sie aus der Schule kommt, hat sie Freizeit, ohne Wenn und Aber.

Ein weiterer Vorteil: Sie braucht nur sehr selten Material aus der Schule mit nach Hause zu bringen, schleppt also nichts durch die Gegend.

Fumis Schule ist allerdings privat. Ob das in einer öffentlichen Schule in der Qualität machbar ist, vermag ich nicht zu sagen. Allerdings zahle ich nur wenig mehr als z.B. für einen Hortplatz sowieso fällig wäre.

Gruß,
Elisabeth.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Rhythmisierter Ganztagsunterricht

Antwort von LeeAnn am 04.03.2008, 16:06 Uhr

Wir ziehen für nächstes Jahr eine Ganztagsprivatschule in Betracht. Daher haben wir uns bei Eltern und Lehrern erkundigt.
Die Schule hat an drei Nachmittagen die Woche bis 16.30h Unterricht.
Anfangs(vor 3 Jahren) gab es Probleme.Aber die Schule hat in folgender Form reagiert: 1. Sehr lange Mittagspause 2. keinerlei Art von Hausaufgaben an langen Tagen.

Alle sind mittlerweile hoch zufrieden und die Kinder kommen viel besser zurecht an dem normalen G8.

Aber- es ist eine Schule, die sich ständig selbst überprüft. Z.B. wurden gerade erst die Unterrichtszeiten geändert, weil sie festgestellt haben, dass manche Schüler seit Januar so lange auf den Bus warten müssen...usw.Ich kenne sonst sehr wenig schulen, die sich selbst überprüfen und im Sinne der Schüler verändern.
VG
LeeAnn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen im Forum Grundschule:

EpddWnb- Zusagen fuers grundstaendige Gymnasium

Ich bin so erleichtert- ich muss es in die ganze Welt herausschreien. Meine beiden grossen Jungen haben in Berlin jeder einen Platz an einem grundstaendigen Gymnasium erhalten. Die Schullandschaft in Berlin ist ja etwas anders als in Westdeutschland- dort dauert die Grundschule ...

von Benedikte 17.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Realschule trotz Empfehlung für´s Gymnasium?

Hallo, ich bin ein wenig erstaunt, wie viele Kinder aus der Klasse, bzw. Parallelklasse, meiner Tochter mit Gymnasialempfehlung auf die Realschule gehen werden. Meine Tochter hat einen Notendurchschnitt von 1,7 und geht ganz klar auf´s Gymnasium. Eine Mitschülerein von ...

von Romacel 14.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Kath. Gymnasium in Stuttgart

Hallo hat hier jemand sein Viertklässler-Kind auf dem kath. Gymnasium in Stuttgart für das kommende Schuljahr angemeldet und wurde zum Vorstellungsgespräch geladen? Wenn ja, wie war´s, wenn nein, warum wurdet ihr nicht eingeladen. Vielleicht haben es ja auch ein paar Eltern im ...

von lisah 19.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gymnasium

Die letzten 10 Beiträge im Forum Grundschule

Anzeige

Paidi

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.