Mein Haushalt Mein Haushalt
zurück

Re: Neue Wohnung aber....

Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das nicht deine WHG sondern auch eine Übergangslösung, wie die Lösung für die Arbeiter.
Mitten in der Stadt gibt es meist keine Container, daher müsste man etwas für die Arbeiter anmieten, da man am Bau aber an jedem cent spart, greift man zu weniger "eleganten" Mittel.

Zurück zu deinem Problem: Wenn diese Bleibe für Dich eine Übergangsbleibe ist und Du massive Probleme mit benutzen Toiletten im privat Bereich hast, würde ich mir eine eigene Comping Toilette kaufen und diese für die Zeit nutzen und den Ausbau meiner eigen Dachgeschoss WHG akribisch im Auge behalten.

Allerdings muss ich Dir sagen, dass alle Arbeiter am Bau auf alle Toiletten gehen, die in der Nähe sind, wenn kein Bauklo vor der Tür steht.
Wenn Du da ein so massives Problem hast würde ich die nette Caritas Dame fragen ob sie Dir hilft mit dem Vermieter Kontakt aufzunehmen, damit deine DachgeschossWHG während der Bauphase nur ausgebaut aber NICHT benutzt wird.

ToiToiToi

Kleiner Hinweis, gesunde Sichtweisen sind "Ansichtssache"

von aus 4 mach 3 am 04.10.2017, 22:37 Uhr

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Mein Haushalt
Mobile Ansicht