Dezember 2020 Mamis

Dezember 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Mamatobe2020, 16. SSW am 17.06.2020, 14:42 Uhr

Tägliche Darmkrämpfe

Hallo ihr Lieben,

Heute habe ich mal ein unangenehmes Thema, aber es belastet mich .

Ich habe täglich mehrmals mit Krämpfen zu kämpfen . Das macht mir oft auch Angst.
Heute morgen bin ich mit Schmerzen aufgewacht. Da ich aber erst am Montag beim Arzt war und Anfang nächster Woche wieder einen Termin habe, möchte ich nicht bei meiner Ärztin anrufen und fragen, ob ich vorbeikommen darf um zu schauen alles ok ist.

Die Krämpfe sind nicht lang anhaltend, aber schmerzhaft.
Durch das Progesteron, das ich nun seit 4 Wochen aufgrund von Blutungen nehme, ist es alles noch schlimmer geworden.
Nehme seit ein paar Tagen Lactulose nach dem Aufstehen (meine Ärztin hat zugestimmt) , um den Stuhlgang weicher zu bekommen, es hilft bisher bedingt.
Ich trinke ca. 3 Liter am Tag. Noch mehr trinken wäre wirklich anstrengend.
Ich muss schon so oft rechts raus .
Mit Flohsamenschalen habe ich es auch versucht, hat aber so gar nicht funktioniert.

Hat das noch jemand von euch?
Was hilft dagegen?

 
11 Antworten:

Re: Tägliche Darmkrämpfe

Antwort von Dada123 am 17.06.2020, 14:53 Uhr

Ja das ist wirklich ein leidiges Thema..
Hatte ich auch 3 wochen lang..
Weiß aber nicht ob es mei mir an der Schwangerschaft lag, da ich gleich bei positiven test das rauchen aufgehört habe, da hat man dann ja auch so probleme...
Und der Kaffee schmeckt auch nicht mehr, der da immer ein bisschen nachgeholfen hat.
Ich habe dann morgens immer ein ganzes glas lauwarmes wasser auf einmal getrunken. Das hat bei mir ein bisschen geholfen.
Hast du es mit trockenpflaumen, oder pflaumensaft schon probiert? Oder sauerkrautsaft?Der soll auch sehr gut helfen.

Ich drücke die Daumen das es bald vorbei ist.

Viele liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tägliche Darmkrämpfe

Antwort von -Stubsi- am 17.06.2020, 15:20 Uhr

Oh weh, du Arme. Das klingt nicht schön. Ich hatte das nach der Geburt meiner Tochter. Im KH haben sie mir damals Buttermilch gegeben, das hat gut geholfen. Vielleicht wäre das ja auch was für dich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tägliche Darmkrämpfe

Antwort von Mamatobe2020 am 17.06.2020, 15:53 Uhr

Danke : -).

Nein, habe ich noch nicht versucht.
Werde mir morgen mal alles kaufen und morgens ein Glas lauwarmes Wasser trinken.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tägliche Darmkrämpfe

Antwort von Mamatobe2020 am 17.06.2020, 15:56 Uhr

Danke, werde das nächste mal Buttermilch im Supermarkt Buttermilch kaufen.
Vielleicht hilft es ja.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tägliche Darmkrämpfe

Antwort von Kolnidur am 17.06.2020, 17:07 Uhr

Hey!

Mein Verdauungssystem spinnt auch seit ein paar Tagen. Ich habe Bauchschmerzen.. Mein Bauch sieht wie ein Ball aus. Es fühlt sich auf jeden Fall nicht so schön.

Ich trinke Tee und gehe spazieren. Es ist aber nicht so einfach, wenn es den ganzen Tag regnet. Ich hoffe, dass es bald wieder besser wird.

Gute Besserung!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tägliche Darmkrämpfe

Antwort von Meyla, 15. SSW am 17.06.2020, 17:25 Uhr

Laktulose und Milchzucker sind beie stark blähend. Diese Winde sorgen bei vielen für schmerzende Darmkrämpfe.....

Besser wäre es, wenn du Flohsamenschalen verwendest, ferro sanol kapseln sorgen bei vielen für weichen Stuhl, Magnesium im hoher Dosis kann das gut....

Wir geben bei uns in der Klinik NIE pure Laktulose, immer nur in Kombi mit Sabsimplex, um eben solche krämpfe zu vermeiden.....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tägliche Darmkrämpfe

Antwort von Meyla, 15. SSW am 17.06.2020, 17:27 Uhr

Die obigen säfte funktionieren übrigens auch gut. Bei ungeübtem darm solltest du aber kein ganzes Glas trinken.... das kann durchschlagenden erfolg haben wenn du Pech hast.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tägliche Darmkrämpfe

Antwort von Mamatobe2020 am 18.06.2020, 8:04 Uhr

Vielen Dank für die Information : -).
Werde dann nochmal mit meiner Ärztin sprechen, die hat da nichts zu gesagt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tägliche Darmkrämpfe

Antwort von Meyla, 16. SSW am 18.06.2020, 8:33 Uhr

Manche Ärzte haben da einfach keine praktische Erfahrung. Wenn du sie auf deine neuen Kenntnisse ansprichst dann stell dich direkt drauf ein, dass sie beleidigt reagieren wird.
Bevor ich "gezwungen" wurde in der Unfallchirurgie zu arbeiten, war ich in der Bauchchirurgie tätig. Das große Geschäft ist da natürlich auch ein großes Thema

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tägliche Darmkrämpfe

Antwort von NaduNadu am 18.06.2020, 11:16 Uhr

Ferro sanol macht doch eher Verstopfung...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Tägliche Darmkrämpfe

Antwort von Meyla, 16. SSW am 18.06.2020, 16:41 Uhr

Ferro kann in beide Richtungen wirken. Tatsächlich habe ich wesentlich häufiger etwas gesehen, das "Teerstuhl" genannt wird (optisch, nicht ursächlich).
Recht weicher, schwarzer Stuhlgang. Typ Kuhfladen wenn man so will.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Dezember 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.