Januar 2021 Mamis

Januar 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von icarriedawatermelon am 10.08.2021, 7:45 Uhr

Nachts hungern lassen ?

Also ... ich hab mal wieder eine Frage die warscheinlich so oder so ähnlich x mal in diesem Forum existiert,hab es mir alles schon angeguckt aber bin irgendwie nicht schlauer !

Die Zwillinge sind jetzt fast 8 Monate alt und alles läuft im Moment super AUßER der Nachtschlaf ! Und zwar deshalb weil ohne Ende getrunken wird ...
Sie sind mobil und krabbeln tagsüber munter durch die Gegend ... warscheinlich ist alles interessanter als das Fläschen ... wir bieten aber jederzeit immer was zu trinken an ! Brei hat bis vor ne Woche auch super geklappt ...im Moment stagniert aber auch das ... obwohl ich echt leckere Sachen mache ... jetzt versuchen wir es mit einem Mix aus BLW und Brei .
Jetzt ist es Nachts so das beide ( erst war das nur bei meinem Sohn da fand ich es noch aushaltbar) sich circa alle 2 Stunden melden und trinken möchten... meine Tochter heute Nacht fast an die 600ml ...

Wir haben bis jetzt immer nach Bedarf gegeben und ich bin auch überhaupt kein Fan von diesen alten Methoden aber mein Mann und ich können langsam nicht mehr ...und es geht ja schon 8 Monate so ... vor allem weil es ja mal 2 Kinder ist und die Tage jetzt auch nicht unbedingt unanstrengend sind mit Zwillingen ...
Der Kinderarzt meinte schon bei der U5 vor nem Monat das wir dann einfach Wasser ins Fläschen machen sollen nachts damit die merken das sie Tagsüber trinken müssen ...
Lange habe ich mich dagegen gewehrt und gesagt " wenn sie halt trinken möchten ist doch okay" ...aber selbst ich kommr langsam an meine Grenzen ...
Ich rede jetzt auch nicht davon gar nichts mehr zu geben ...wir legen sie um 18 Uhr hin und da trinken sie ja eh ...wenn man dann um 23 Uhr circa und dann erst wieder um 4 oder so was gibt wäre ja schon voll die Erleichterung für uns ...
Aber ich hab jetzt schon gelesen das es total die Kinderquälerei sein soll laut manchen...
Aber Mütter die Stillen machen es doch auch so oder ? Das man Nachts nichts mehr gibt....natürlich würden wir sie nicht einfach in ihrem Bettchen schreien lassen sondern das entsprechend begleiten ...

Was sagt ihr dazu ?

 
15 Antworten:

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von Suomi am 10.08.2021, 8:03 Uhr

Blöde Frage vielleicht, aber wie meinst Du das mit Müttern die stillen machen es so mit Hungern lassen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von icarriedawatermelon am 10.08.2021, 8:06 Uhr

Nein natürlich nicht ... vll.falsch ausgedrückt ....gibt es nicht irgendwann beim Stillen diesen Prozess das man Nachts abstillt und die Kinder dann wie von Zauberhand durchschlafen ? Wie machen Still-Mütter das ? Das hat ja nichts mit meiner Überschrift zu tun ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von MaLou78 am 10.08.2021, 8:16 Uhr

Ihr könnt ja mal versuchen, das bevor ihr euch zu Bett legt den Mäusen noch mal etwas zu trinken geben, auch wenn sie schlafen, und die nächst Flasche dann mehr Wasser weniger Pre.
Somit wäre dann eure Ruhephase evt etwas länger.

Meine kommt aber Nachts auch noch. Mal mehr mal weniger. Da stille ich sie, und morgens möchte sie dann eine Pre Flasche. Sie ist jetzt 7 Monate

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von Suomi am 10.08.2021, 8:16 Uhr

Äh achso hatte sich irgendwie so gelesen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von Gartenfee_2020 am 10.08.2021, 8:58 Uhr

Du Arme, das klingt ja echt nervenaufreibend

Wie schaut denn euer Ernährungsplan an?
Was gibt es? Wieviel? Wann? Was kochst du und benutzt du zb auch Öle?

Habt ihr Struktur? Also feste Essenszeiten oder gebt ihr auch tagsüber nach Bedarf?

Bist du sicher, dass es Hunger ist? 600ml pro Nacht ist schon viel. Dann noch mehr pro Tag? Was ist denn eure gesamte Flüssigkeitsmenge pro Tag? Das kann auch zu viel sein und trotzdem nicht satt machen.
Was gebt ihr? Pre? Folgemilch? Mumi?

Die beiden krabbeln schon richtig? Das kostet natürlich auch Energie. Vielleicht fehlt einfach was.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von Babymuffin am 10.08.2021, 10:26 Uhr

Ich bin aus dem Februar, hatte aber gestern bei der U5 das Thema (nicht von mir aus). Da meinte die Kinderärztin mit völliger Überzeugung, dass meine Tochter ja nur nicht durchschläft, weil sie gestillt wird. Und wenn ich abstille, wird sie magisch durchschlafen. Mein Mann und ich sagen zu so Tipos nur noch "Hilft nix wenn das Baby nicht den gleichen Ratgeber liest" Magisch passiert glaube ich bei Babies nichts, wenn sie mal an etwas gewöhnt sind.

Ich habe aber tatsächlich von xmal nachts stillen auf zweimal umgestellt weil ich nicht mehr konnte. Dafür habe ich bei jedem Aufwachen ein paar Minuten gewartet, ob sie nicht wieder selbst einschläft, dann erstmal leise mit ihr geredet und die Hand aufgelegt und wenn das nicht geholfen hat, sie gestillt. Lassen sich die Zwillinge auch mal so beruhigen, oder nur durch ein Fläschchen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von icarriedawatermelon am 10.08.2021, 10:33 Uhr

Huhu ...
Also wir haben feste Essenszeiten ... 12 Uhr Mittagsbrei (mit Beikostöl & selbstgekocht Gemüse) dann 15.30 Nachmittagsbrei (Obstgetreide mit Öl ) und 17.30 Milchbrei ( Pre-Milch mit Hafer und ab und zu bisschen Obst) ...dazwischen als Snacks geben wir bisher Maisstangen , Gurken , Avocado , Apfel und Birne gedünstet ... ab und zu mal ein Dinkeltoast mit bisschen Leberwurst morgens ...
Stuhlgang ist aber auch total gut und Bauchweh haben sie auch nicht !
Das haben wir bisher eingeführt ! Ab dieser Woche möchten wir Fisch und Reis anbieten... Bis vor ner Woche haben die auch echt gut gegessen ...immer so 240 g zu zweit ... aber jetzt stagniert es halt ein bisschen ...aber da haben sie sich auch 2 stündlich gemeldet ...


Dazu gibt es immer bzw.wir versuchen immer Wasser anzubieten aber da trinken sie echt nicht so viel ..
Unser Sohn trinkt dann vor seinen Tagschläfchen immer noch so 100ml ... denke der wird dann so circa tagsüber auch 400 ml trinken ...oder weniger ...und Nachts halt 500 bis 600 ..
Meine Tochter tagsüber echt wenig ...also höchstens dann vormittags mal ein Fläschchen ...und nachmittags nochmal eins ...mit je so 130 ml ...
Also GESAMT-Trinkmenge der Pre-Nahrung wird wohl im grünen Bereich liegen... bei meiner Tochter sogar vll.noch drunter ...
Und beide krabbeln und sitzen und ziehen sich auch schon hoch ...also die werden wohl ordentlich Kalorien verbrauchen denk ich ..
Schlafenszeit ist bei uns so ab 18 Uhr bis 5 oder 6 je nachdem !

Ich glaube die finden dann echt alles andere interessanter ...die wirbeln hier echt so durch die Wohnung was ja auch süß ist ... aber da es halt auch 2 sind ist es schon extrem Nachts ...und die sind ja nicht synchronisiert ...also melden sich auch unterschiedlich leider...
So denke alle Fragen sind beantwortet ...hoffe habe nix vergessen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von icarriedawatermelon am 10.08.2021, 10:43 Uhr

Und sie lassen sich auch mal so beruhigen ..Beispiel wenn sie gerade getrunken haben so 160 ml auf einmal und dann sich ne Stunde später melden dann weiß ich ja das sie eigtl.kein Hunger haben können dann biete ich die Flasche nicht an und da wollen sie aber auch dann echt nur Nähe oder so !
Ich mein bei der U5 war auch alles super mit dem Gewicht ...eher noch auf den untersten Perzentilen da sie ja Frühchen sind ...( müssen aber lt.KA nicht korrigiert werden da sie so fit sind)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von Babymuffin am 10.08.2021, 11:47 Uhr

Also, als absolute Nicht-Expertin würde ich das so wie du sehen: Ob es nun durch einen Wachstunsschub ist oder die viele Bewegung (vermutlich beides) haben deine Babies einen hohen Energiebedarf und holen sich mindestens die Hälfte davon nachts. Wenn du schon nicht bei jedem aufwachen was zu trinken anbietest und sie vermutlich nicht wirklich hungern lassen willst, würde ich die Anstrengungen auf den Tag verlagern. Weil jede Kalorie die sie da kriegen brauchen sie theoretisch nachts nicht. Dass sie soviel Beikost kriegen ist ja eigentlich ein tolles Reifezeichen - aber die Sachen haben sehr unterschiedlich viele Kalorien und Platz im Magen ist endlich. Deswegen würde ich erstmal alles weglassen, was weniger Kalorien als Premilch hat. Vor allem die Snacks, und vielleicht den Getreidebrei nachmittags. Der ist auch zeitlich sehr nah am Abendbrei. Dann müssten sie eigentlich tags mehr Kalorien bekommen, nachts weniger brauchen, dann am Tag drauf mehr Hunger haben, etc. etc.

Ich hoffe, das klingt jetzt nicht oberschullehrerhaft weil wie gesagt ist mein Baby ja auch noch deutlich jünger. Und unsere Nächte sind grade auch echt mistig, weil sie sich ständig drehen will oder im Bett rumschiebt

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von wowugi80 am 10.08.2021, 13:19 Uhr

Ich habe mich jetzt vertippt und bin aus Versehen in eurem Bus gelandet. Eigentlich komme ich aus dem Januar 2020 Bus. Da habe ich zufällig deinen Text gelesen und will dir da mal kurz erzählen, wie das bei uns läuft. Ich stille unseren Sohn, jetzt 18 Monate alt immer noch. Auch nachts. Und da kommt er manchmal immer noch alle ein bis 2 Stunden. Ich kann nur sagen, dass ich noch nie gehört habe, dass stillende Mütter ihren Kindern nachts keine Milch mehr geben. Babys nehmen bis zum zweiten Geburtstag nachts noch sehr viel Milch zu sich. Jeder Kinderarzt der etwas anderes sagt ist nicht auf dem neuesten Stand. Ich kann aber verstehen, dass es gerade mit Zwillingen für euch sehr anstrengend ist. Mir fällt nur keine Lösung ein. Nachts hungern lassen ist brutal, das würde ich nicht tun. Das Gehirn der Kinder befindet sich noch in der Entwicklung, die brauchen ihre Milch! Vielleicht könnt ihr in getrennten Zimmern schlafen, so dass jeder mal eine Nacht durchschlafen kann.
Alles Gute, viel Kraft und ich hoffe, dass ihr euch nicht dazu verleiten last irgendwelche Schlafprogramme durch zu ziehen. Das fällt einem immer auf die Füße!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von Janet90 am 10.08.2021, 17:08 Uhr

Ich bin eine stillende Mutter und habe bei meiner großen irgendwann nachts abgestillt und werde es bei der kleinen wieder so machen, wenn der Rhythmus nicht von selbst besser wird.

Wenn man die Kraft hat 2 Jahre lang stündlich aufzuwachen, okay. Wenn man sie nicht hat und ich denke so geht es vielen, dann ist das auch okay.
Und das Kinder bis zum zweiten Geburtstag nachts noch sehr viel Milch zu sich nehmen müssen ist Quatsch. Klar, wenn sie tagsüber zu abgelenkt sind, holen sie sich nachts ihre Energie. Aber daran kann man arbeiten.

Die AP möchte eine nächtliche Pause von grad mal 5 Stunden einführen. Keine Ahnung warum du das als brutal bezeichnest

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von icarriedawatermelon am 10.08.2021, 18:17 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Also Schlaftraining und richtig "hungern " lassen oder alleine schreien kommt gar nicht in Frage !
Aber ich weiß auch nicht wie ich das bis zu 2 Jahre aushalten soll um ehrlich zu sein wenn es so kommen sollte !
Mit dem aufteilen machen wir am Wochenende ab und zu das mein Mann z.b meinen Sohn nimmt und ich meine Tochter und umgekehrt ...dann muss man halt "nur" 4x raus ...
Das Ding ist ja allgemein die Anstrengung ! Ich will gar nicht so viel jammern aber der Alltag tagsüber mit Twins ist halt schon sehr sehr anstrengend...weil ALLES halt doppelt kommt! Gar nicht mal weil die vom Wesen her viel schreien oder so aber einfach die Natur der Dinge ...Entlastung haben wir auch nicht viel seitens der Großeltern da sie sich ja auch nicht 2 Kinder zutrauen....gut das ist ein anderes Thema ...aber wisst ihr was ich meine ? Wenn es nur die Nacht wäre okay ... aber mein Mann muss ja auch arbeiten tagsüber ...also können wir uns da auch nicht hinlegen ..
Wir werden jetzt hier nochmal tagsüber mehr aufs Essen achten und das wir dort einfach nochmal mehr das Fläschchen anbieten und das vielleicht noch 2 Wochen testen ...sonst würde ich vll.das mit dem Wasser mal machen....so dass man halt das Milchpulver von z.b 23.Uhr bis 4 Uhr morgens etwas ausdünnt...so machen es wohl auch viele...
5 Stunden am Stück schlafen ist schon der Himmel auf Erden ! Bzw wäre es ...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von Pflaume am 10.08.2021, 20:28 Uhr

Hallo aus dem Februar,

es gibt das sanfte Abstillen nach Gordon. Das soll man aber erst ab dem ersten Geburtstag machen. Dazu findet man einiges bei google.

Viele Grüße von der Pflaume

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von Cajetana am 10.08.2021, 23:26 Uhr

Huhu, also seit ich selbst Mama bin, seid ihr Twin moms super heros für mich . Ich habe nur ein Baby zu versorgen und ich bin schon mit 2 nächtlichen Stillmahlzeiten oft mega gerädert. Also ich kann deinen Wunsch nach etwas mehr Ruhe nachts absolut nachvollziehen - die hast du sicherlich mehr als verdient. Ich habe mittlerweile etwas das Gefühl, dass manche Mütter meinen, der Wunsch/Wille des Kindes muss immer zu 100% befolgt werden und wenn andere Mütter das nicht so tun, wäre es falsch. Es wird auch immer sehr schnell alles bewertet… Aber ich denke, es ist nicht verkehrt, seinem Kind auch andere Wege zu zeigen. Und wenn du, wie in deinem Fall, nachts mehr Schlaf bekommst, profitieren deine Kids ja auch davon, dass sie am Tag eine ausgeruhtere, fittere Mama haben. Nun zu der eigentlichen Frage: Habe die Tage in einem Buch einer Ernährungswissenschaftlerin etwas zu genau diesem Thema gelesen. das Problem ist wohl oft, dass die Kleinen tagsüber nur snacken (die Welt ist ja so viel interessanter als zu essen), weil sie wissen, dass sie ihren Bedarf nachts in Ruhe stillen können (wobei es für mich so klingt dass deine Kleinen tagsüber genug essen?). Es wurde empfohlen, dass man versuchen sollte, zunächst eine nächtliche Mahlzeit auszulassen und die Kleinen anders zu beruhigen (Schnuller, singen, wiegen,…). wenn das klappt, könne man es dann steigern. Bei Flaschenkindern war der weitere Tipp, die Milch mit mehr Wasser zu strecken. Dauerhaft würde das Baby so lernen, tagsüber seinen Energiebedarf zu decken und nachts besser zu schlafen. Keine Ahnung, ob das in der Praxis auch wirklich so funktioniert

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachts hungern lassen ?

Antwort von NickyRi123 am 11.08.2021, 10:47 Uhr

Hey. Hier wurde ja bereits viel geschrieben und im Januar Bus war eine ähnliche Frage. Dort habe ich auch schon geantwortet. Nachts reift das Gehirn und dadurch wäre es wirklich ungesund nicht den Bedarf der Babys an Muttermilch oder Pre Nahrung zu stillen, da die Babys das einfach wirklich benötigen. Meine große Tochter und mein Mann trinken nachts heute noch Wasser auch weil sie einfach Durst haben. Vorallem im Sommer wenn sie viel schwitzen. Und wegen der Menge, würde ich mir auch keine Gedanken machen, wenn ihr Pre gebt. Meine Tochter trinkt nachts auch viel, durch das stillen sehe ich natürlich nicht wieviel aber bei Pre ist ja alles was nach Bedarf ist gut. Dass ihr am Zahnfleisch geht verstehe ich total. Wenn ich jedesmal wenn sie nachts Durst hat, eine Flasche machen müsste, Käme ich bei einem Kind schon kaum zum schlafen. Habt ihr mal probiert tagsüber zu gewissen Zeiten euch mal einzeln mit einem Baby zurück zu ziehen, damit sie einfach mal in Ruhe trinken können ohne abgelenkt zu werden? Vielleicht würden sie so mehr tagsüber trinken? Oder tagsüber jemanden kommen lassen, damit du dich tagsüber mal schlafen legen kannst?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.