April 2020 Mamis

April 2020 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Dani3112, 12. SSW am 19.09.2019, 7:18 Uhr

Muttermundverschluss

Hallo ihr Lieben!

Ich wollte mal gerne fragen, ob jemand von euch Erfahrung mit einem totalen Muttermundverschluss hat? Meine Ärzte ziehen das in Erwägung.. hab nächsten Montag das Gespräch mit dem Oberarzt, der wird mich bestimmt gut aufklären, aber irgendwie beschäftigt mich das Thema jetzt sehr und ich weiß nicht recht wie ich damit umgehen soll. Ich mach mir Sorgen, dass Da was schiefgeht oder die Narkose dem Baby schadet...
Am Montag weiß ich bestimmt mehr, aber Danke dass ich meine Sorgen hier ein wenig loswerden kann!

 
4 Antworten:

Re: Muttermundverschluss

Antwort von Louisa16, 9. SSW am 19.09.2019, 13:59 Uhr

Hallo Dani, ich kenne mich damit nicht aus. Kann dir also nicht wirklich helfen.
Es würde mich allerdings interessieren, was bei dem Gespräch rauskommt.
Wieso ziehen es die Ärzte denn in Betracht?
Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muttermundverschluss

Antwort von Acidalia, 9. SSW am 19.09.2019, 14:11 Uhr

Huhu,eine Freundin von mir hatte das weil es bei ihr wohl sonst nicht so lange hält.

Ihr erstes Kind kam (ohne den Verschluss) bei SSW 26 auf die Welt. Es ging zum Glück alles gut aber wer möchte ein 870gramm Baby bekommen.
Beim 2ten hatte sie es und die kleine blieb bis zur 36Woche drinne.

Wenn es bei dir medizinisch notwendig sein sollte würde ich es auf jeden Fall machen lassen. Die Ärzte kennen sich ja damit aus und es werden dir ja nur Sachen verabreicht die dir und dem Baby nicht schaden werden, kann aber deine Sorgen natürlich verstehen.

Liebe Grüße

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muttermundverschluss

Antwort von Dani3112, 12. SSW am 19.09.2019, 14:24 Uhr

Danke für eure Antworten!

Meine erste Schwangerschaft endete leider in der 20 SSW wegen einem vorzeitigen Blasensprung...die Geburt meiner Zwillinge konnte damals leider nicht aufgehalten werden. Drei Monate später wurde ich mit meiner Tochter schwanger. Ich war beurlaubt und konnte daher die gesamte SSW liegen. Trotzdem verkürzte sich der Gebärmutterhals in der 32. Woche. Durch Wehenhemmung etc. hielt die Schwangerschaft dann aber zum Glück bis zum Ende. Das ist jetzt sieben Jahre her. Bis jetzt geht es mir auch in dieser Schwangerschaft nicht besonders gut, und wegen meiner Vorgeschichte (habe auch ständig mit Infektionen zu tun) setzte sich die Ärztin, die die Nackenfaltenmessung gemacht hat, mit meinem Gynäkologen und mit dem Chefarzt der Klinik in Verbindung. Alle drei hätten beschlossen, dass ein totaler Muttermundverschluss eine gute Idee wäre Ich werde mich da mal gut aufklären lassen und dann entscheiden.! Zumal ich in dieser SSW wegen meiner Tochter und der Arbeit nicht nur liegen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Muttermundverschluss

Antwort von Mamimoni am 19.09.2019, 14:35 Uhr

Ich hab ein bisschen Ahnung davon. So wie du das berichtest, denk ich mir macht das absolut Sinn

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2020 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.