April 2017 Mamis

April 2017 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von MiniMami-2010, 5. SSW  am 29.07.2016, 14:13 Uhr

Jetzt schon angst

Hey Mädels,

Ich wusste das die Angst wieder hoch kommt. Hätte aber nicht so früh gedacht.

Als mein Sohn damals zur Welt kam dachten wir es wäre alles ok. Er ist zwar dem tot von der schippe gesprungen. Er hat sich während der Geburt die Nabelschnur abgedrückt hat. Ok nach Tagen wurden wir entlassen. Alles war gut... Er hatte nur trinkschwierigkeiten.

Am 10. Lebenstag abends, wollten wir ins Bett gehen. Ich gab Leon noch ein Kuss und er fühlte sich warm an. Fieber gemessen 38,3. Was machen? Eigentlich ja nicht hoch, aber ich hatte ein komisches Gefühl. Den klein eingepackt und ab zur Kinderklinik. Dort angekommen kameb wir direkt in den Schock Raum. Lumbalpunktion, ohne Narkose.. Zugang, Katheter... Mein Sohn hatte eine neugeboren sepsis. Das war bis heute der schlimmste Tag in meinem Leben. Wären wir einfach schlafen gegangen wäre er noch in dieser Nacht gestorben.

Nun ist er ein quirligen fast 4 jähriger. Abrr die Angst ist trotzdem da, was ist wenn das Baby auch wieder krank ist? Und ich es diesmal nicht zeitig mit bekomme. Klar es wird wieder ein Monitor bekommen aber die Angst bleibt trotzdem....

Bild zum Beitrag anzeigen
 
2 Antworten:

Re: Jetzt schon angst

Antwort von Maren87 am 29.07.2016, 19:39 Uhr

Ohje da habt ihr mit eurem ersten ja ganz schön was hinter euch!? Aber diesmal wird alles bestimmt besser laufen. Immer positiv denken auch wenn es schwerfällt...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Jetzt schon angst

Antwort von Bri_Ko am 30.07.2016, 11:02 Uhr

Ich verstehe dich sehr sehr gut
Bei uns ist es nicht anders. Bei unserer Maus war alles okay. Dann, mit 18 Monaten schrie sie plötzlich beim Wickeln. Von Rheuma über Hüftschnupfen waren sämtliche Diagnosen dabei. Leider alles daneben. Es war ein hochgradig aggressiver Tumor des Hirns und Nervensystems mit 10%iger Überlebenschance. 1 Jahr Krankenhaus mit allem Drum und Dran.
Und heute ist Yamina fast sechs und quietschfidel. Sie muss zwar Hörgeräte tragen und wahrscheinlich auch Wachstumshormone bekommen - aber wenn es das Einzige ist, was übrig bleibt, sind wir froh!
Das ist auch der Grund, wieso wir erst jetzt für ein Geschwisterchen üben...

Wir dürfen uns nicht von der Angst übermannen lassen! Und immer positiv denken!

Liebe Grüße
Brita

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Riesen Angst

Hallo Mädels. Wir hatten diesen Monat eine IVF Behandlung und am 24.07. wurde ich per Bluttest positiv getestet. Ich war / bin so glücklich, dass es geklappt hat, da wir schon seit 2,5 Jahren versuchen schwanger zu werden. Jetzt habe ich so eine riesige Angst, dass der Krümmel ...

von KathiO, 4. SSW 29.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

angst vor dem rotavirus

hallo ihr lieben ich hab die letzten tage ein wenig panik mein sohnemann hat das 2 mal in 2 jahren den rotavirus aufgelesen und ich hab angst dass ich mich dieses mal anstecken könnte ( mir ist heut immer wieder mal übel gewesen) als PMS stufe ich das nicht ein denn mir ist ...

von KaSa1984 24.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Angst

Die letzen 10 Beiträge im Forum April 2017 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.