Januar 2021 Mamis

Januar 2021 Mamis

Mein Postfach

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Hannmia, 42. SSW am 28.01.2021, 20:43 Uhr

Fast zur Einleitung gedrängt ab ET+...

Hallo ihr Lieben,

Wurde oder word von euch auch jemand zur Einleitung gedrängt? Habe da ja schon die schlimmsten Sachen vorher gehört, hatte aber immer das Beste Gefühl bei meiner Frauenärztin.

Jetzt hat sie vor zwei Tagen ET+8 festgestellt, dass sie kein Fruchtwasser-Depot finder. Alle anderen Werte (Herztöne, CTG, etc) waren aber perfekt. Und meinte ich soll möglichst schnell einleiten. Hatte an dem Tag noch einen Termin bei meiner Geburtshaus Hebamme und habe den noch wahrgenommen, weil ich mich etwas überrumpelt gefühlt habe. Alle anderen Untersuchungen vorher (im 2 Tage wechsel) waren perfekt und auch Fruchtwasser immer mehr als genug da.
Meine Hebamme meinte dann beim Abtasten, dass sie noch sehr viel Fruchtwasser fühlt. Habe mich dann für eine Zweitmeinung an mein Geburts Krankenhaus gewandt. Und die Ärztin dort nur so "Oh... Ich habe hier gleich zwei grosse Depots mit Fruchtwasser. Ich dachte da muss ich lange nach suchen". Von ihrer Seite muss nicht eingeleitet werden. Auch wenn man es ab ET+10 empfiehlt. Aber auch eine Einleitung hat eben seine Nachteile.

Jetzt fühle ich mich doch etwas vera*** von meiner Frauenärztin. Sie hat mich auch immer auf eine schnelle Geburt nach ET gefühlt "hingeschoben". ZB: Mein Mutterpass ist schon voll und sie hat noch zwei neue Zeilen aus einem anderen Pass ausgeschnitten und gemeint, mehr brauche ich ja nicht. An ET wollte sie eine Eipollösung machen, damit sich endlich was tut.

Fühle mich von ihr echt gedrängt und der Optionen beraubt.

Sorry für den langen Text. Das hat mich seit gestern echt beschäftigt. Hat jemand auch so Erfahrungen gemacht? Ich meine der ET ist ja auch nur errechnet und liegt ja doch meist ein paar Tage daneben. Zumindest alle Möglichkeiten u d Optionen sollte man als Mama doch aufgezeigt bekommen. Ich weiss das über Et Risiken hat, aber Einleiten eben auch. Und auch ein Arzt kann sich mit dem ET mal vertun.

 
3 Antworten:

Re: Fast zur Einleitung "gedrängt" ab ET+...

Antwort von RedFox am 28.01.2021, 21:48 Uhr

Das siehst du völlig richtig. Lass dich nicht drängen.
Und nein, über ET per se hat überhaupt keine Risiken, das ist Quatsch. Dass eine Plazenta verkalkt ist völlig normal, und dass Fruchtwasser weniger wird ebenso. Eine reguläre Schwangerschaft dauert 280 Tage - 14 Tage oder auch + 14 Tage. In diesem Rahmen ist alles völlig normal und da sollte man eigentlich noch gar nicht von „drüber“ sprechen.
Solange du keine Beschwerden hast, würde ich auf mein Gefühl vertrauen und lieber deine erfahrene Hebamme um Meinung bitten. Ich würde zu dieser Ärztin nicht mehr gehen. Bleib im Vertrauen und geh nur noch zu Leuten, die dich nicht drängen!!!

Alles Liebe für Dich/Euch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fast zur Einleitung "gedrängt" ab ET+...

Antwort von Hannmia am 29.01.2021, 1:21 Uhr

Danke für deine lieben Worte. Ich hatte bisher eine Traumschwangerschaft und habe alles entspannt auf mich zukommen lassen. Aber das hat mich doch sehr aus der Bahn geworfen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Fast zur Einleitung "gedrängt" ab ET+...

Antwort von RedFox am 29.01.2021, 10:39 Uhr

Dein Zwerg macht sich bestimmt die nächsten Tage von selbst auf die Reise.
Mit Gewalt rausholen finde ich gar nicht gut, die Kleinen sollen das Recht haben zur richtigen Zeit in ihrem eigenen Tempo auf unsere Welt zu kommen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen und Beiträge in unseren Foren rund um die Schwangerschaft:

Einleitung

Hallo ihr Lieben, heut früh hatte ich Kontrolltermin im Krankenhaus und es wurde beschlossen dass ich gleich zur Einleitung bleiben soll...am Anfang war’s ein kleiner Schock aber nun bin ich doch ganz froh wenn es endlich losgeht. Heute wird mit Rizinuscocktail angefangen und ...

von hasi88, 41. SSW 23.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Einleitung

23.01.21 Adrian ist da 💙 2 Tage Einleitung/ Sternengucker Geburt

Auch wir können uns nun endlich in die lange Reihe der glücklichen Mamis und süßen Babys mit einreihen! Unser süßes Knäul kam am 13.01. Um 20:16 zur Welt mit 54cm, 3852gramm und 36cm Kopfumfang. Wir sind super glücklich, zu viert zu Hause vereint, seit Samstag. Die natürliche ...

von belle910 18.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Einleitung

Einleitung wegen Wachstumsrestriktion

Hallo ihr lieben, ich hoffe den mitkugelnden gehts es gut und wünsche allen Mamis eine schöne Kennenlernzeit. Mich beschäftigt seit einigen Tagen ein Thema. Der ET unseres Babys ist erst in 2 Wochen, jedoch überlegen die Ärzte den kleinen bereits früher zu holen, da der ...

von Alisa30, 38. SSW 13.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Einleitung

Einleitung

Hallo meine lieben. Wir sind ein bisschen deprimiert. Heute Kontroll Untersuchung im kh (40+2). Es ist alles gut baby geht's gut mir geht's gut nur es tut sich nichts. Und das erste was die ärztin sagt ja also ...

von Svenja9.1, 41. SSW 10.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Einleitung

Einleitung Tag 2

Guten Morgen ihr Lieben, gestern hatte ich nach dem Gel leichte Wehen, aber noch lange nichts für ne Geburt. Immerhin hat sich der Muttermund n kleines bisschen geöffnet, sodass heute ne Eipollösung gemacht werden konnte. Dazu wurde wieder das Gel gelegt. Heute Nachmittag ...

von CarmenMS, 41. SSW 09.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Einleitung

Ausgekugelt am 29.12. bei 38+1 nach Einleitung

Hallo;) Da hier ja noch die ein oder  andere ist die eingeleitet werden soll, dachte ich, ich berichte mal von meiner. Aufgrund meines Alters (Ü40) und weil mein Kleiner bissl schmal war ( ca an der 7% Perzentile) sollte ich eigentlich schon bei 37+0 eingeleitet werden. ...

von S@ndr@79 07.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Einleitung

Einleitung

huhu ihr lieben heute war ich im Krankenhaus, da meine Ärztin am Mittwoch geäußert hat, dass die Plazenta verkalkt ist und die Ärzte im Krankenhaus sollten nachschauen wie schlimm es ist. Die Ärztin heute sagte dann, ...

von Claudia_me89, 38. SSW 02.01.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Einleitung

Termin für eventuelle Einleitung steht.. 11.01.21

Also wenn sich bei mir nichts tut bis zum 11.1 wird dann bei ET+2 wegen dem gestationsdiabetes angefangen einzuleiten. Methode richtet sich dann nach meinem Befund. Beim Kleinen ist alles gut. geschätztes Gewicht 3500. Ich hoffe mein Schatz kommt bis dahin von selbst! Gestern ...

von belle910, 39. SSW 30.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Einleitung

Überforderung: Einleitung oder Kaiserschnitt?

Hallo ihr Lieben, ich bin leider total überfordert gerade. Also ich war heute bei 38+1 wieder beim Frauenarzt und mein Baby wurde wieder sehr schwer geschätzt. Auf 4000g. So nun leide ich zusätzlich an einer Nervenverletzung aus einer vorranggegangen Leisten-OP und die ...

von Weihnachtsstern24, 39. SSW 29.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Einleitung

Einleitung, wehentropf, Geburtsbericht

Hallo ihr lieben, Donnerstag musste bei mir bei 39+5 eingeleitet werden, da die Plazenta nicht mehr so richtig wollte. Das war für uns erstmal ein richtiger Schock, weil sonst immer alles super war. Und gerade eine Einleitung wollte ich nie nie wieder. Aber was soll man ...

von Muffin2014 27.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Einleitung

Die letzen 10 Beiträge im Forum Januar 2021 - Mamis
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.