Fläschchennahrung

Fläschchennahrung

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Wummel06 am 23.08.2007, 15:14 Uhr

Umstellung von HA auf Folgemilch

Hallo, hat jemand Erfahrung mit der Umstellung von HA auf ,,normale'' Folgemilch?
Wir nehmen zur Zeit Hipp HA 3, haben nach der 5.ten Woche mit der HA1 gestartet.Wir haben uns damals aus Vorsicht vor Allergien für die hypoallergene Milch entschieden, er (inzwischen 10 Monate) verträgt sie gut,aber sie ist soooooooooo teuer...
Wir Eltern und unser Baby zeigen allerdings keinerlei Allergieen gegen irgendwelche Stoffe,Lebensmittel, Pollen...etc...
Meint ihr, man kann einfach die Milch wechseln ?
Wummel06

 
11 Antworten:

Re: Umstellung von HA auf Folgemilch

Antwort von sarah-michelle06 am 23.08.2007, 15:24 Uhr

Wenn du schon Beikost gibt (wovon ich ausgehe) ist die HA Milch eh überflüssig
Probiers einach aus und gib ihm eine normale Milch.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung von HA auf Folgemilch

Antwort von Wummel06 am 23.08.2007, 15:30 Uhr

Ja hey, da bist du ja auch wieder.
Du hast mir doch gestern auch schon auf meine Herbst-Mami 2006 Frage gepostet!
Danke dir für den Tip, muß es wohl echt mal probieren, bin aber sooooo unsicher, manchmal erbricht er sich. Kommt zwar jetzt nicht mehr so häufig vor, aber habe keinen Bock die Betten wieder neu zu beziehen oder auf neue Wäscheberge!
;o)
Liebe Grüße, Wummel 06

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung von HA auf Folgemilch

Antwort von sarah-michelle06 am 23.08.2007, 15:34 Uhr

Erbricht er sich oder spuckt er nur?
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung von HA auf Folgemilch

Antwort von Pebbles_HH am 23.08.2007, 15:43 Uhr

Warum ist HA-Milch überflüssig wenn man Beikost gibt? Inwiefern besteht da ein Zusammenhang?

Unserer bekommt auch beides und unsere Ärztin meine wir sollten die HA-Milch das erste Jahr geben.


LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung von HA auf Folgemilch

Antwort von Wummel06 am 23.08.2007, 15:48 Uhr

Gute Frage...
also, es war mal ne Zeit lang ziemlich heftig, da hat er sich komplett erbrochen .1-2 Mal am Tag ...aber da haben wir die Teesorte gewechselt, die hat er nicht vertragen.Danach gings wieder.
Gut, muß zugeben, jetzt spuckt er ab und an etwas, aber meißtens nur, weil er so rumwibbelt nach dem Fläschchen und kein Bäuerchen mehr machen will...
Wummel06

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung von HA auf Folgemilch

Antwort von sarah-michelle06 am 23.08.2007, 15:52 Uhr

Weil damit die Prophylaxe wg. den Allegien weg ist sobald du Beikost gibst.
Genauso sobald du mal normale Säuglingsmilch gegeben hast kannst du dir die HA auch schenken weil es ja schon normlale Milch getrunken hat. Wenn keine Auffälligkeiten auftreten kann man ja dabei bleiben.
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung von HA auf Folgemilch

Antwort von sarah-michelle06 am 23.08.2007, 15:53 Uhr

Ich denke das das normal ist wenn er spuckt beim Herumwirbeln usw.. Meinte auch mein KiA weil meine Maus auch manchmal spuckt..
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung von HA auf Folgemilch

Antwort von Carol25 am 23.08.2007, 16:11 Uhr

Wir sind mit Beginn der Beikost (warum hat sarah-michelle06 super beschrieben) auch von HA auf normale 1er Milch umgestiegen. Das könnt ihr auch versuchen, in der ersten Woche kann es noch sein, dass euer Kind etwas mehr spuckt, muss aber nicht sein. Bitte maximal auf die 1er Nahrung oder Pre umsteigen, nicht auf 2er oder 3er Nahrung, auch wenn es so schön beworben wird.
Gerade bei der Umstellung muss nicht noch mehr Belastung durch Vielfachzucker und Zusatzstoffe für den kleinen Magen sein ;-).

LG!

Carol25

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung von HA auf Folgemilch

Antwort von Pebbles_HH am 23.08.2007, 16:33 Uhr

Nun bin ich verwirrt.
Also wir haben angefangen mit normaler Anfangsmilch im Krankenhaus. Auf Anraten der Kinderärztin haben wir dann mit der HA angefangen und sollen die auch das erste Lebensjahr geben.

Aber was hat das dann für einen Sinn wenn das eigentliche ja eigentlich von Anfang an nicht gegeben was da er ja vorher normale 1er bekommen hat.
Er bekommt jetzt die 2er HA und 2x am Tag Brei.

Also könnte ich jetzt auch normale Milch nehmen aber dann wieder nur die 1er?

Blicke gerad nicht mehr durch. Sorry

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Nachtrag

Antwort von Pebbles_HH am 23.08.2007, 16:35 Uhr

Er hat bis lang übrigens alles vertragen was wir ihm gegeben haben, egal welche Milchsorte (außer Beba, die hat aber einfach nicht geschmeckt), egal welcher Brei, welches Obst.

Und von Mama und Papas Seite sind auch keinerlei Allergien bekannt.

LG

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Umstellung von HA auf Folgemilch

Antwort von sarah-michelle06 am 24.08.2007, 9:58 Uhr

Jepp könntest du, denn da du ja schon normale 1-er gegebe hast ist die HA zwecklos.. :)
KiA sind auch nur Menschen und wissen nicht alles, aber sowas find ich gehört schon dazu..
Lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge im Forum Fläschchennahrung
Prof. Ulrich Wahn: Interview zum Thema Fläschchenmilch
Vidoes VIDEO
mit Prof. Dr. med. Ulrich Wahn
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.