Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Moneypenny77 am 09.11.2003, 13:53 Uhr

riester-rente

Ich bin Bankkauffrau und halte die Riester-Rente für riesengroßen Quatsch.

Viel zu unfelexibel, viel zu lanage Laufzeit und wenn Du Dir die staatliche Förderung prozentual auf Dein eingesetztes Kapital umrechnest (das Du bis zu Deiner Rente nicht wiedersiehst), liegt der Ertrag im Peanuts-Bereich!

Wenn Du meinen Rat hören möchtest:

Leg' Dein Geld in einen monatlichen Fondssparplan an. Je nach Alter in einer konservativen Aktienfonds (wenn Du unter ca. 35 Jahre bist) oder in einen Rentenfonds. Der Ertrag wird bis zu Deiner Rente auf JEDEN FALL über dem Wertzuwachs eines Riester-Produktes liegen (die Förderung bereits berücksichtigt) und Dein Geld ist "flexibel" angelegt, d.h. wenn Du VOR EINTRITT ins Rentenalter von 65 Jahren aus wichtigen Gründen an Dein Erspartes mußt (z.B. eine Operation o.ä.) kannst Du dran. Die Riester-Rente liegt fest, daraus gibt es kein "Entrinnen". Ich rate jedem, sein Kapital nicht länger zu binden als unbedingt nötig!!!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.