Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von tinai am 05.10.2005, 10:14 Uhr

lesenswert

http://www.emma.de/05_5_pascha.html

 
6 Antworten:

Ach du liebes bißchen...

Antwort von Frosch am 05.10.2005, 10:32 Uhr

Hallo,

auweh, da fehlen mir echt die Worte.

Naja, sollte man sagen: Zum GLÜCK hat er keine Frau - warum wohl nicht??

Die Antwort erübrigt sich :-))

Ansonsten kein Kommentar...

LG Antje

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach du liebes bißchen...

Antwort von MandyW am 05.10.2005, 10:41 Uhr

na das ist aber ein nettes Kerlchen,grins. Ohne Worte sage ich nur.



LG Mandy mit Lilly

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Und ?

Antwort von Schwoba-Papa am 05.10.2005, 11:01 Uhr

er hat halt glaubensorientierte Grundsätze, wie Ratzinger, Meisner, Osama bin Laden und George Bush :-)

Aber von Emma als Pascha bezeichnet zu werden kann auch wie ein Ritterschlag sein ! In deren Redaktion herrscht ja auch eine Form von Glaubenskonkregation !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Es leben Alice Schwarzer!

Antwort von tinai am 05.10.2005, 11:48 Uhr

Neee wirklich, ich denke, wir haben ihr wirklcih viel zu verdanken.

und zur "Und'?"-Frage kann ich nur antworten, "ja, na und".

Was juckt mich Herrn Hahnes Ansicht - gar nichts, ich fand den Kommentar der Emme einfach gut. Witzig formuliert und fehlerfrei - wo gibts das noch.

Außerdem macht mich die Selbstmorddiskussion und das Regenwetter so depressiv, dass ich was zum Lachen brauche!

Gruß Tina I.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Es leben Alice Schwarzer!

Antwort von Murmeline am 05.10.2005, 11:51 Uhr

Habe gerade auf der Emma-Seite im Archiv die Artikel über Botox, Schönheits-OPs usw. gelesen, einfach super geschrieben!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: lesenswert

Antwort von Moneypenny77* am 05.10.2005, 12:32 Uhr

Wenn es denn mal so stimmt und nicht einige Sätze irgendwo aus dem Kontext gerissen wurden.

Ich muß aber auch gestehen, daß ich mit diesem ganzen feministischen Geschwätz und emanzipatorischen Getue wenig anfangen kann. Im Job fand ich es immer ganz grausig, wenn frau sich grundsätzlich wegen ihres Geschlechtes benachteiligt sah, wenn ein Mann bevorzugt wurde. Quasi unmöglich, daß es schlichtweg an ihrer Persönlichkeit lag. Anruf beim "Gleichstellungsbeauftragten", großes Gejammer und Geheule (!) und da wundern wir uns, wenn es hinterher heißt, daß man mit Frauen nur Ärger hat ;-).

Werde jetzt mal ganz plump, chauvinistisch und provokativ: Vielleicht sollten die Damen es zur Gleichstellung mal mehr den Herren nachtun, weniger quatschen und einfach durch Taten überzeugen. *fg*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.