kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von BibiBlocksberg am 16.02.2006, 19:56 Uhr zurück

Zu HÜLFE: Komischer Schulfreund - WAS TUN??? m.T.

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich mal eine etwas unangenehme Lage zu berichten - sicherheitshalber unter anderem Namen, man weiß ja nie.

In der Klasse unseres Großen ist ein neuer Bub, zu dem er nun mal zum Spielen gegangen ist. Nun ist es ja in der Schule so, dass man eh nicht mehr so den Einblick und Kontakt zu den Eltern und Kindern hat wie im Kiga. Und ich kannte diese Leute (und auch den Jungen) noch gar nicht. Ich wollte unserem Großen aber den Spaß nicht vermiesen und habe - weil er unbedingt hin wollte - zugesagt. Der Vater des Jungen erklärte sich bereit, weil er eh unterwegs sei, unseren Sohn abzuholen und auch wieder nach Hause zu bringen. Prima.

Nun erzählte unser Sohn eben aber so diverse Dinge, die mir GAR nicht gefallen. So hat u.a. der Vater im Auto geraucht, als er ihn abgeholt hat, wohlgemerkt mit offenem Fenster. Ich finds nicht besonders toll, aber gut, dachte ich. Da gehen vielleicht noch die Meinungen auseinander. Auf der Rückfahrt hat er wohl mit geschlossenem Fenster geraucht. :-(

Unser Bub erzählte dann, als ich fragte, was sie denn gespielt haben, dass der Junge ein echtes Schwert besitzt (nicht so ein Spielzeugschwert wie wir) und außerdem diverse Pistolen und andere Waffen hat, mit denen sie vorrangig gespielt haben. Außerdem habe er im Kinderzimmer zwei Ratten, die er auch wie es ihm beliebt rausnimmt, füttert etc. Von da an haben mein Mann und ich uns eigentlich nur noch mit großen Augen angeguckt.

Außerdem haben sie wohl zwei Hunde, davon einen großen, den sie wohl bereitwillig angebunden haben, weil unser Bub sich fürchtete, eine Katze und im Wohnzimmer mehrere Schlangen!

Jetzt sagt mir mal bitte, was ich tun soll? Ich habe unserem Sohn schon erklärt, dass sich das alles gar nicht schön anhört und ich nicht denke, dass diese Leute einen geeigneten Umgang darstellen, aber soll ich ihm wirklich verbieten, wieder hinzugehen? Erbaut bin ich von diesen Aussagen genauso wenig wie von der Tatsache, dass unser Bub total verdreckte Hände hatte (vom Spielen drinnen??) und stank, als er nach Hause kam, so dass ihn der erste Weg in die Dusche führte...

Auf die Frage, warum der Bub denn die Schule gewechselt habe, sagte der Vater, er habe in der anderen Schule "nicht so richtig Fuss gefasst", was auch immer das bedeuten mag.

Sagt mir doch mal bitte, was ihr davon haltet und was ihr tun würdet an meiner Stelle.

LG, Bibi

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht