kostenlos anmeldenLog in
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von MM am 11.09.2012, 9:23 Uhr zurück

Ich finde die Idee nicht schlecht...

... den Rhythmus vom KiGA aufzugreifen, wo es ja anscheinend problemlos ging mit dem Abschied usw.- Nur hätte ich ein Problem, meinem Kind was zu erzählen, was nicht stimmt (das mit dem Arbeitengehen). Ich würde das nur sagen, wenn es zumindest ein bisschen stimmt (z.B. Mini-Teilzeit von zu Hause aus...) Ansonsten würde ich wahrheitsgemäss sagen, was ich sonst so zu tun habe. Wenn du schwanger bist, hast du ja wahrscheinlich auch Arzt- oder Hebammentermine etc. Dann würde ich auch das anführen, dass du dann z.B. lange im Wartezimmer sitzen muss. Oder dies und jedes erledigen, einkaufen... Ich würde daran appelieren, dass es im KiGA doch auch ging und es keinen Grund gibt, jetzt auf einmal ein Problem daraus zu machen. Vielleicht ist er etwas verunsichert durch die Schwangerschaft und "testet" halt ein bisschen aus, wie weit er momentan bei dir gehen kann...?

Ich würde ihm vor und nach der Schule sehr viel Zeit und Aufmerksamkeit widmen, aber zugleich verlangen, dass er sich IN der Schule "normal" verhält und kein Theater macht. Die Aufmerksamkeit, die er da bekommt, ist doch eine negative - und wenn du ihm morgens undv.a. nachmittags und abends viel positive gibst (was zusammen unternehmen, erzählen, kuscheln, vorlesen, sich für alles interessieren, was er macht, worüber er nachdenkt usw.), ist das doch viel besser!! Das müsste, denke ich, auch ihm einleuchten... :-)))) Alles Gute!

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge in 1. Schuljahr - Elternforum
Mobile Ansicht