Kindergesundheit
Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder
Geschrieben von fabianmama25 am 01.10.2017, 20:13 Uhrzurück

Re: Lebensmittelunverträglichkeiten

Hallo!
Mein Sohn hatte auch früher eine Milch-und Eiunverträglichkeit.
Okay,Eier mag er bis heute nicht wirklich -außer man sieht sie nicht zb.in Semmelknödl oder Kuchen.
Was mir damals sehr weitergeholfen hat war :
-umstieg auf Sojamilch oder laktosefreie Milch /Produkte (welche es mittlerweile überall zu kaufen gibt)
-genauso wie ich von Hühnereier auf Wachteleier umgestiegen bin ( Verhältnis 1:1)

Zu Ostern bekommt er auch noch heute statt Hühnereier ,seine gefärbten Wachteleier.Statt Schokolade gab halt lieber ein Pixie Buch,Malstifte oder eine Kleinigkeit zum Spielen. Schokolade in jeglicher Form mag er bis heute (14 Jahre später) auch nicht wirklich.

-gut geholfen haben mir auch die Bücher von Beate Schmitt " Kochen ohne Milch und Ei"

Nun ist mein "Kleiner" ein junger (fast) erwachsener Mann und es geht im gut :)
Was auch ganz wichtig ist :

KEINE FERTIGPRODUKTE (Maggi Fix oder ähnliches)kaufen , da ist überall Laktose (-oder Ersatz) drinn !!!

Liebe Grüße
Stefanie

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Hilfe für chronisch kranke und behinderte Kinder