Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von MM am 08.08.2011, 19:44 Uhrzurück

Soviel ich weiss...

... sollte das wirklich keinen Unterschied machen (von wegen stärkere oder schwächere Blutung o.ä.), denn es ist ja im Grunde alles wie immer - halt bis auf das kleine, aber entscheindene Detail ;-), dass das Ei nicht durch den Eileiter kommt (und somit nicht befruchtet werden kann), da dieser ja durchtrennt/unterbrochen wurde.
Aber das "weiss" die Gebärmutter ja nicht, bzw. die Hormone, die den Aufbau der Schleimhaut und deren spätere Ablösung+Abgang (=Menstruation) steuern! Die machen einfach alles so, als wäre ein Ei zu erwarten.

Wenn der Zyklus oder die Blutungsmenge sich ändert, kommt das m.E. eher generell von der Hormonumstellung um/bei/nach der Geburt - es pendelt sich danach alles neu ein und bei vielen Frauen verändert sich ja was am Zyklus, ob sie sich sterilisieren lassen oder nicht.

Was ich nur nicht weiss, ist, was genau mit Ei passiert, das nicht ankommt? Soviel ich weiss, wird das irgendwie vom Gewebe resorbiert, löst sich quasi auf (ähnlich wie die Spermien beim sterlisierten Mann), aber ich meine mal gelesen zu haben, dass das auf lange Sicht ein Problem sein kann (???), bei Mann wie Frau - weiss nicht genau, warum... Aber vielleicht irre ich mich oder die Info war nicht seriös (?)...

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten