Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Suka73 am 01.07.2011, 14:40 Uhrzurück

Schulwechsel

mein Sohn wird acht im September, er ist in München geboren und aufgewachsen. Wir sind, als er noch keine zwei Jahre alt war, in ein kleines Haus mit einer sehr schönen Hausgemeinschaft gezogen und dort geblieben, bis wir vor drei Monaten nach Berlin gezogen sind, inzwischen sind es schon fast vier Monate.
Mein Sohn war dort sehr gut integriert, wir hatten ein Haus voller Kinder, die auch ständig klingelten. Wir hatten eine phänomenale Hausgemeinschaft, die sich im GEmeinschaftsgarten ständig traf, dort grillte, wir feierten dort alle Kindergeburtstage. Auch hatte mein Sohn ein paar Freunde, nicht viele, aber ein paar recht nette - so wie ich auch. Der Spielplatz war nicht weit weg, ich konnte ihn "laufen" lassen, bei schönem Wetter war er nur draußen. Nach der Einschulung letztes Jahr freundete er sich sofort mit B an, das war dann sein bester Freund und ist es bis heute (auch wenn nur noch selten KOntakt besteht)

Ich bin - wie gesagt - ebenfalls umgezogen, von der EG Wohnung mit Garten und toller Hausgemeinschaft am Rande von München in einen 18-Etagen-Bunker mit viel Betonwüste rundherum. Mein Sohn wurde im laufenden Schuljahr, aber zu den Frühjahresferien Bayern umgeschult, sprich, hier in Berlin waren diese Ferien schon vorbei. Nein, auch ich hätte nicht länger warten können, da mir das Wasser bis zum Hals stand, ein Umzug war nicht verschiebbar. Auch ein Umzug in der gleichen Stadt hätte keinen Sinn gemacht.

Lange Rede, kurzer Sinn - mein Sohn ist hier sehr glücklich. Er hat hier inzwischen mehr Freunde als in München, die auch klingeln kommen. Er hat sich super in die Klasse eingefügt, die Lehrerin ist total zufrieden (leider wechselt jetzt diese) Wie Du ja vielleicht mitbekommen hast, wir "lesen" uns ja beide schon eine ganze Weile, hat mein Sohn ADHS und es ist nicht immer einfach mit ihm. Hier fällt ihm alles sehr leicht, er kommt super mit Anderen klar - Stressthemen, die wir in München hatten, haben wir hier gar nicht. Er ist jetzt in einem Sportverein und aktuell auch in einem Sportcamp für diesen Sport und dort ebenfalls total happy.

Auch ich habe mir im Vorfeld so viele Gedanken gemacht, mein Sohn hat es besser weggesteckt als ich. ICH bin jetzt diejenige, die hier hockt und Trübsal bläst. Ab und an kommen jetzt auch von meinem Sohn Bemerkungen, dass er unsere alte Wohnung eigentlich toller fand (WAR sie auch), aber er fühlt sich hier wohl und merkt selbst auch, dass er von den anderen Kindern super angenommen wird.

So blöd das jetzt klingt - es werden ein paar Wochen ins Land ziehen und Deine Tochter wird ihre alten Freunde mehr und mehr vergessen, es wird so viele neue Eindrücke und auch neue Freunde geben, die sie kennenlernen wird, mit denen sie dann Zeit verbringt.

LG Sue

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten