Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Karbolmaus am 01.07.2011, 9:21 Uhrzurück

Re: noch eine frage wegen schulwechsel, wie kann ich meinem kind helfen

2 Dörfer weiter? Da stellt sich schon die Frage, ob das so sein musste?

Aber egal, ihr werdet schon eure Gründe haben.
Und die würde ich auch vor dem Kind vertreten!

Wir sind auch schon oft umgezogen, klar ist es erst einmal schwer für die Kinder.
So die ersten paar Tage, wenn sie sehr leiden, kann es schon ein paar (wenige) Wochen dauern, bis sie sich eingelebt haben!

So ein Umzug ist aber auch eine Chance auf einen Neuanfang! Und du schreibst ja, dass die Bedingungen vergleichbar sind, d.h. sie muss die Kinder nicht erst "suchen", die spielen nämlich draussen vor der Tür.

Habt ihr sie denn in die ganze Planung mit einbezogen?
Wir waren da immer sehr ehrlich zu den Kiddies.

Der letzte Umzug war vor der Schule, 300km weiter weg.
Beide Kinder waren sehr traurig, weil sie ihre allerbesten Freunde zurücklassen mussten.

Aber sie haben ganz schnell Anschluss gefunden. Und nach den anfänglichen Vorwürfen, wir würden sie bestrafen, wollen sie jetzt hier "nie, nie, nicht im Leben" weg!

Also, Kopf hoch!

2 Dörfer weiter kann man sich auch prima besuchen.

Gegen Heimweh habe ich bei meiner Tochter gute Erfolge mit Ignatia D6 (prophylaktisch) bzw. C30 (akut) gemacht, wenn sie so ausser sich war.

Vielleicht eine Möglichkeit, es ist ja auch sowas wie Heimweh!
Meine Tochter ist vor solchen Ereignissen sehr weinerlich, schluchzt, ist kaum zu beruhigen usw.

Klingt also recht ähnlich...

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten