Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Caitryn am 27.07.2011, 19:52 Uhrzurück

Fragen und Einstellungen

Hallo,

was soll die gute Frau Lemper machen. 48 ist sicherlich alt, aber sie ist jetzt nun mal schwanger. Ob es gewollt ist oder nicht, ist ihre Privatsache. Das werden wir niemals erfahren. Soll sie es jetzt abtreiben, weil es nicht in unsere gesellschaftliche Norm passt. Das ist doch das wichtige.

Soll sie kein Kind kriegen, weil sie alt ist, als Mutter vom Alter schon Oma sein könnte, weil es nicht in die Norm passt. Ganz krass sei dann hier gefragt, wer sagt, wer Kinder kriegen darf (es soll doch in die Norm passen). Wie schnell kommt man dann in die Frage: ältere Frauen, Behinderte, sozial schwache Familien, Frauen mit vielen Kindern, ...In diese Diskussion kommt man dann schnell. Und das will doch keiner.

Jeder kann für sich selbst eine Entscheidung treffen (Kinder nur bis 25), aber "Hallo", das Leben spielt nun mal anders.
Erstens habe ich mit 20 noch anders gedacht als heute mit 37 (finde, dass ich damals - in heutiger Sicht - doofe Ansichten hatte. Aber man wird ja weiser :) ).
Zweitens passt der Lebenspartner vielleicht in den Jahren nicht. Und soll ich dann mit 39 Jahren sagen - "Nee, meine Planung ist ...".

Wann entsteht ein Baby? Hoffentlich wenn Liebe da ist und Liebe kann man zeitlich nicht vorherbestimmen.

Fazit: Jeder trifft eigene Entscheidungen im Kontext seines Lebens und diese Entscheidungen sollten wirklich getroffen werden. Einfaches Altweiber Marktgetratsche hilft gesellschaftlich uns Menschen in diesem Zusammenhang nicht weiter. Natürlich kann man sagen: "Ich! würde in diesem Alter nicht mehr schwanger werden." Aber dies sollte man für sich im stillen Kämmerlein behalten.

Grüße Caitryn

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten