Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von patchwork-familie2014 am 25.05.2015, 15:09 Uhr.

verhalten in der schule

hallo :)

ich bin mit meinem latein am ende... und mit meinen nerven...

mein sohn hat probleme in der schule,oft habe ich eltern gespräche und mir grault es davor :/

ich muss vorweg sagen,mein sohn ging das letzte kindergartenjahr mit einem jungen zusammen in den kiga von dem er sein wortschatz was schimpfwörter betrifft sehr stark aufgefüllt hat...
mit diesem jungen ist er nun auch in einer klasse,
die zwei machen wohl öfters irgendwelchen blödsinn.
letzte woche freitag hatte ich mal wieder ein gespräch in der schule,wo mir sehr unfreundlich gesagt wurde mein sohn würde schimpfwörter vom feinsten benutzen,andere kinder dazu zwingen die hose runter zu lassen damit mein sohn fotos machen könne (er würde seid einigen tagen mit handy zur schule kommen) es ist mir sehr unangenehm darüber zu schreiben!

aber zur aufklärung,was ich der schule auch zu verstehen geben wollte,
mein sohn hat garkein handy und wir haben zuhause auch kein telefon was er heimlich mit schleppen könnte...
ich wurde dermaßen hingestellt in der schule und fühle mich persönlich angegriffen... jedesmal wenn etwas in der schule ist zb der oben genannte vorfall ist immer nur mein sohn schuld...

ich habe mit meinem sohn über diese sachen gesprochen,
er hat mir gesagt das dieser andere junge ein handy von seinem vater bekommen hätte und hätte meinen sohn in der toilette beim pipi machen fotografiert.
dieses habe ich auch bei dem gespräch mitgeteilt,
aber man hat mir nicht geglaubt und es heißt immer mein sohn mein sohn..
ich fühle mich wirklich angegriffen und weiß nicht mehr weiter.
zumal ich vor ein paar wochen mit der lehrerin gesprochen habe,da wir umziehen und mein sohn dann auf eine andere schule gehen könnte/müsste durch einen gemeinde wechsel...
erst sagt die lehrerin es sei super für meinen sohn damit er im neuen wohnort andere kinder kennen lernt und nun sagt sie nein geht garnicht ich könnte meinen sohn nicht aus seinem bekannten umfeld raus reißen.
ich bin echt am ende meiner kräfte und nerven und fühle mich völlig unverstanden.
ich persönlich habe über diesen schulwechsel noch mal nachgedacht und meine meinung darüber ist
er würde andere kinder kennen lernen (im neuen wohnort zum spielen)
er hätte die chance einen "neuanfang" auf der neuen schule zu machen ohne diesen jungen aus der jetzigen schule.
es gibt so viele dinge ...
ich bin überfragt.

ich freue mich auf antworten :)

... und entschuldigung wenn der text etwas durcheinander ist aber ich kann mich nicht mal mehr auf solche sachen konzentrieren da mich das wirklich fertig macht

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Wie sind bei Euch die Lehrer - bzw.wie verhalten sich Eure Kinder in der Schule?

Ich hab´ da irgendwie ein Problem und weiß gerade nicht, was ich machen soll. Als mein Sohn ins 1. Schuljahr kam, war die Klasse insgesamt schon sehr aggressiv. Es ging von über würgen (mein Sohn mit Würgemale, fast erbrochen), über Aufritzen eines Armes mit dem Bleistift, über ...

Mobekka   04.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Verhalten in d. Schule/ wurde in die Schule zitiert

Schönen Guten Morgen, möchte mich gerne hier vorstellen und mein Problem schildern. Ich bin 36 Jahre, geschieden, mein Sohn ist 7 und wurde letzten Sommer in die Grundschule eingeschult. Nun zu meinem "Problem". Mein Sohn Luca kommt seit der Einschulung jeden Mittag von ...

Notre   14.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Aufmüpfiges Verhalten in der Schule

Unsere Kleine geht nun seit gut 6 Wochen in die Schule - sie ist hier in Hessen als Kann-Kind, also noch mit Ende 5 Jahre in die Schule gekommen. Beim großen Bruder der bereits in die 5te Klasse geht hat sie sich immer viel abgeschaut war immer interessiert an Zahlen und ...

2xGlück   22.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Flaute nach 3 Wochen Schule..wie verhalten?

meine Tochter geht jetzt seit 3 Wochen in die Schule (Bayern). Die ersten 2,5 Wochen war sie absolut motiviert, kam heim, hat gleich mit größter Gründlichkeit und Eifer ihre Hausaufgaben gemacht usw. Seit mitte letzter Woche hat sich das rapide geändert. Sie geht zwar immer ...

Reni+Lena   05.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Streit unter Kindern in Schule! Wie verhalten?

Also: ich möchte gerne wissen wie das bei euch gehandhabt wird wenn sich die Kinder in der Schule streiten. Beispiel: Mein Sohn hatte einem Mädchen einen Haken gestellt, die ist gestolpert. In seinem Heft war ein Eintrag drin, das er ihr einen Haken gestellt hat. Ich fragte ...

Piven   11.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Verhalten in der Schule

hallo! brauche jetzt mal einen Rat von euch und zwar geht es darum mein Sohn hat heute einen Eintrag ins Hausaufgabenheft bekommen wo drin steht er würde seine Mitschüler necken und ärgern und er würde sich dann wundern wenn die Kinder unangemessen reagieren nun habe ich ...

kathilein75   30.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Werden bei euch auch Jungs plötzlich als verhaltensauffällig bezeichnet?

bei meinem Sohn in der Klasse wurde es Eltern von 9 Kindern (alles Jungs) empfohlen mit den Kindern zur diversen Diagnostiken zu gehen. Da es ja angeblich so nötig ist hat sich unsere Klassenlehrerin dazu überwunden mal eine Mail (o Wunder!) an uns (betroffene Eltern) zu ...

Marianna81   09.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

Verhalten vom Sohn

Hallo Zusammen! Ich mache mir Sorgen um meinen Sohn, die mich den ganzen Tag schon beschäftigen. Vielleicht habt ihr Tipps! Mein Sohn ist 6!! Wird nächsten Monat 7 und hat zwei kleine Schwestern.... Er ist ein friedlicher lieber Junge! Er ist nun seit 2 Wochen in der ...

algudisi3   26.09.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

verändertes Verhalten seit der Einschulung

vielleicht finden sich Eltern, denen Folgendes auch oder ähnlich passiert: unser 6 1/2 jähriger Sohn reagiert seit der Einschulung (die 3. Schulwoche) mit wechselndem Verhalten. Auf dem Schulhof noch fröhlich spielend, auf dem Heimweg bockig, uns Eltern angreifend (was wir z.B. ...

Mamamatzi   22.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

Verhalten meines Sohnes...lang geworden..

Ja wo soll ich anfangen.... also mein Sohn (7) hat eine beste Freundin. Mit ihr kam er auch in die gleiche Klasse, wir sagten aber, sie sollen nicht nebeneinander sitzen. Seitdem sie in der Schule sind gibt es immer - heute bist nicht mehr mein Freund, morgen wieder, ...

lilliblue   19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia