Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Notre am 14.02.2011, 8:09 Uhr.

Verhalten in d. Schule/ wurde in die Schule zitiert

Schönen Guten Morgen,

möchte mich gerne hier vorstellen und mein Problem schildern. Ich bin 36 Jahre, geschieden, mein Sohn ist 7 und wurde letzten Sommer in die Grundschule eingeschult.

Nun zu meinem "Problem". Mein Sohn Luca kommt seit der Einschulung jeden Mittag von der Schule nach Hause und erzählt mir, von wem er heute wieder mal in der Pause verprügelt worden ist. Ich habe mir das einige Zeit angeschaut. Luca hat immer erzählt, dass er entweder gar nichts gemacht hat, oder nachdem er mehrmals darum gebeten hat, das andere Kind solle aufhören ihn zu prügeln, dass er sich dann mal gewehrt hat. Und IMMER ist er dann erwischt worden und musste Strafarbeit machen, oder wurde auf andere Weise "bestraft". Er ist nachts aufgewacht und hat geweint, er wollte (und will) nicht mehr in die Schule, er hat Angst vor den anderen Schülern. Er wird nicht nur von seinen Klassenkameraden verhauen, sondern auch von Älteren. Und immer ist er es, der die Strafe bekommt. Ich habe natürlich meinem Kind geglaubt. Habe auch mit der Klassenlehrerin tel. Sie sagte nur:" Ich kann da nichts machen, ich weiss auch nicht, wer da immer anfängt."
Nach einiger Zeit, habe ich erfahren, dass Klassenkameraden Angst vor Luca haben, Luca würde sie immer verprügeln. Mein Kind sagt was anderes, ER würde immer verprügelt werden. Was soll ich nun glauben. Ich bin in der Schule nicht dabei ! Ich kann nur eins sagen: Mein Sohn war noch nie verhaltensauffällig, er war im Kindergarten immer der bravste, er wurde von den Kindergärtnerinnen immer in den höchsten Tönen gelobt. Seit er in die Schule geht (einige Wochen nach der Einschulung) ist er sehr oft in sich gekehrt, käseweis, Ränder unter den Augen, beschwert sich täglich über Kopschmerzen-Bauchschmerzen-Schwindel, wacht nachts auf, hat angefangen zu lutschen und macht auch auch ab und zu wieder ins Bett !!!!! DAS MACHT MIR ANGST. Ich will, dass es meinem Kind gut geht und das er glücklich ist. Es zerreisst mich. Am Freitag, bekam ich einen Brief von seiner Klassenlehrerin (25 Jahre,kinderlos). Worin stand: "Ich muss dringend über das Verhalten von Luca in der Schule reden. Er ist immer wieder in der Pause in Raufereien verwickelt." Morgen um 13 Uhr muss ich in die Schule zum Gespräch. Mir wurde von anderen Müttern heute morgen an der Bushaltestelle gesagt, ich solle blos noch jemanden mitnehmen, nicht alleine gehen, die würden mich "in der Luft zerreissen". Das Gespräch würde aufgenommen werden und es wird ein Protokoll geschrieben. Was soll ich tun, was soll ich sagen, wie soll ich agumentieren ? DAS IST NICHT MEIN KIND. Ich würde nie die Hand für Luca ins Feuer legen, aber das ist er nicht. Am Wochenende sahen wir eine Sternschnuppe, da sagte Luca:" Mama, weisst Du, was mein größter Wunsch ist ? Ich wünsche mir, das die Kinder in der Schule mich in Ruhe lassen." heul...... ! Mein Herz blutet. Ich weiss nicht was ich tun soll, Luca sagt, er wird jeden Tag verprügelt und die anderen Mütter sagen, ihre Kinder würden jeden Tag von Luca verprügelt. Aber warum ist Luca dann so komisch in letzter Zeit. Habt Ihr Ratschläge für mich , oder vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht. Die meissten Mütter hier im Dorf reden schon gar nicht mehr mit mir und versuchen ihre Kinder von Luca fernzuhalten. PS. Möchte noch sagen, (weiss nicht, obs relevant ist), dass Luca einer der Klassenbesten ist. Und das tut mir dann so leid, er ist so gut in der Schule, und ständig ist er in Prügeleien verwickelt. HILFE !!!

Danke Euch schonmal....

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Aufmüpfiges Verhalten in der Schule

Unsere Kleine geht nun seit gut 6 Wochen in die Schule - sie ist hier in Hessen als Kann-Kind, also noch mit Ende 5 Jahre in die Schule gekommen. Beim großen Bruder der bereits in die 5te Klasse geht hat sie sich immer viel abgeschaut war immer interessiert an Zahlen und ...

2xGlück   22.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Flaute nach 3 Wochen Schule..wie verhalten?

meine Tochter geht jetzt seit 3 Wochen in die Schule (Bayern). Die ersten 2,5 Wochen war sie absolut motiviert, kam heim, hat gleich mit größter Gründlichkeit und Eifer ihre Hausaufgaben gemacht usw. Seit mitte letzter Woche hat sich das rapide geändert. Sie geht zwar immer ...

Reni+Lena   05.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Streit unter Kindern in Schule! Wie verhalten?

Also: ich möchte gerne wissen wie das bei euch gehandhabt wird wenn sich die Kinder in der Schule streiten. Beispiel: Mein Sohn hatte einem Mädchen einen Haken gestellt, die ist gestolpert. In seinem Heft war ein Eintrag drin, das er ihr einen Haken gestellt hat. Ich fragte ...

Piven   11.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Verhalten in der Schule

hallo! brauche jetzt mal einen Rat von euch und zwar geht es darum mein Sohn hat heute einen Eintrag ins Hausaufgabenheft bekommen wo drin steht er würde seine Mitschüler necken und ärgern und er würde sich dann wundern wenn die Kinder unangemessen reagieren nun habe ich ...

kathilein75   30.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Wie würdet ihr euch verhalten?

Hallo, meine Kleine gab mir die Woche einen Zettel unter Tränen und sagte "Ich weiß nichts von dem Bommel! Große Fragezeichen meinerseits, aber dann las ich den Zettel erst einmal. Darauf stand, so sinngemäß, dass die Kinder sich necken, ist ja ganz normal, aber wenn etwas ...

Jari   23.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

2 auffällige Kinder in der Klasse (wie soll sich mein Sohn verhalten)?

Hallo, meine Zwillinge (Junge und Mädchen) sind nun 3 Wochen in der Schule. Jetzt hat mein Sohn seit dem ersten Tag echt Probleme mit 2 auffälligen Jungs ( nicht nur er auch die restlichen Jungs in der Klasse). Kurzer Abriß: - Am ersten Schultag hat er seine eigene Schultüte ...

Juani   03.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

Schulrauswurf wegen massiv schlechten Verhalten

Hallo, Mein Sohn (8 Jahre, 1. Klasse) geht in eine Förderklasse für Sprachbehinderte KInder, weil er massiv Sprachbehindert ist und ADS hat. Seit Februar gibt es leider immer wieder große Probleme mit seinem Verhlaten in den Pausen und im Hort. Dort haut und ärgert er andere ...

sguennel   19.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

wegen aufsässigem verhalten ...

Mein Sohnemann macht zur Zeit auch so eine Phase durch - wie ich finde doch sehr heftig. Er wird so bockig und schreit rum, ich finde sein Verhalten nur noch unmöglich...neuerdings schreit er dann auch noch "ich hasse dich"....wie würdest ihr denn da reagieren?...Bin zur Zeit so ...

Larissa02   15.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia