Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Baby
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Allergien
Frauengesundheit
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Tests
Familie
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von lilliblue am 19.02.2013, 14:53 Uhr.

Verhalten meines Sohnes...lang geworden..

Ja wo soll ich anfangen....

also mein Sohn (7) hat eine beste Freundin. Mit ihr kam er auch in die gleiche Klasse, wir sagten aber, sie sollen nicht nebeneinander sitzen.

Seitdem sie in der Schule sind gibt es immer - heute bist nicht mehr mein Freund, morgen wieder, sozusagen ein Hin und Her. Mein Sohn erzählte, die schubst mich, die macht dies und die macht das...Dann gibt es noch ein Mädchen, dass mit den zweien schon im Kindergarten war. Sie versteckten ihm mal seine Hausaufgaben. Daraufhin haben wir das geklärt (ihre Mutter und ich - also wir sind sehr gute Freundinnen). Mein Sohn erzählte jeden Pups, die hat mir den Schneeball draufgeworfen oder oder...Irgendwann wurde es mir zu bunt und ich erklärte ihm, wenn was in der Schule ist, muss er das mit der Lehrerin klären, ich kann es nicht nachvollziehen, ob es so war. Das ging jetzt eine Zeit gut . Klar ab und zu hat er mir von den beiden mal erzählt, was sie gemacht haben.

Nun ist es so, dass sie zusammen an einem 4-er Tisch sitzen. Mein Sohn erzählte mir, dass sie immer sagen, er schaut ab. Auch da habe ich gesagt, kläre es mit der Lehrerin.
Heute früh erzählte ich das alles meiner Freundin, weil ich wieder so ein Gefühl hatte, er wird gehänselt und wehrt sich nicht. Also mein Sohn wehrt sich sowieso nie, er lässt sich alles gefallen, egal ob mit Worten oder anders.
Da es heute passend war und das eine Mädel mit der Tochter mit der Freundin nach der Schule zusammen waren, sprach sie mit den beiden. Das schubsen hat eine zugegeben, dass sie das gemacht hat. Die beiden meinten, er nervt einfach. Er beugt sich über den Tisch oder kommt sogar manchmal um den Tisch rum und schaut was sie machen. (eigentlich doof, weil jeder was anderes macht, da Flexklasse). Zur Lehrerin gehen sie nicht mehr, weil sie meinten, dass immer sie geschimpft bekommen, er nie, mit ihm redet sie immer nur. Na toll, genau das möchte ich nicht und das habe ich ihr auch schon gesagt, nur weil er das zarte Frühchen ist, will ich nicht, dass er eine Sonderbehandlung bekommt..aber gut, das ist ein Thema.

Nun ist es so, dass also sehr viel raus kam, was gar nicht stimmt, was mein Sohn sagt. Ich denke, dass mein Sohn wohl auch eifersüchtig auf das andere Mädel ist. Die 2 Mädels haben sich einfach gefunden, sie passen gut zusammen - würde jetzt mal sagen, so kleine "Streber", was auch völlig ok ist, ehrgeizig halt...mein Sohn eher der Träumer....

Nun weiß ich gar nicht mehr, was ich machen soll. Ich möchte mit ihm heute reden. Leider bin ich immer sehr , na wie soll ich sagen, weiß immer nicht, wie ich mit ihm reden soll.
Wie erkläre ich ihm das? Wie bekommt er mehr Selbtsbewusstsein, damit er sich mal mehr zutraut? Heute habe ich gemerkt, dass er es doch ganz schön faustdick hinter den Ohren hat und ich ihm viel abgenommen habe, was er erzählt. Klar, einiges stimmt schon, aber er stellt sich selber immer als Opfer hin und sowas will ich nicht

hat jemand einen Tipp, wie ich sowas mit ihm bereden kann?

Hoffe ich habe mich deutlich ausgedrückt, hätte jetzt einen Roman schreiben können :-)

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Wie verhalten? Etwas länger:-)

Wie würdet ihr euch verhalten? Mein Sohn 6J, ist eher ruhig, hat in der Klasse 3 fest Freunde, mit denen er sich auch privat trifft. Die Kinder dürfen sich recht häufig umsetzen. Bisher saß er immer neben seinen Kumpels. Dann gibt es einen Jungen, recht vorlaut. Mit dem war er ...

carlo29   30.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

Wie sind bei Euch die Lehrer - bzw.wie verhalten sich Eure Kinder in der Schule?

Ich hab´ da irgendwie ein Problem und weiß gerade nicht, was ich machen soll. Als mein Sohn ins 1. Schuljahr kam, war die Klasse insgesamt schon sehr aggressiv. Es ging von über würgen (mein Sohn mit Würgemale, fast erbrochen), über Aufritzen eines Armes mit dem Bleistift, über ...

Mobekka   04.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

Verhalten in d. Schule/ wurde in die Schule zitiert

Schönen Guten Morgen, möchte mich gerne hier vorstellen und mein Problem schildern. Ich bin 36 Jahre, geschieden, mein Sohn ist 7 und wurde letzten Sommer in die Grundschule eingeschult. Nun zu meinem "Problem". Mein Sohn Luca kommt seit der Einschulung jeden Mittag von ...

Notre   14.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

Wie würdet ihr euch verhalten?

Hallo, meine Kleine gab mir die Woche einen Zettel unter Tränen und sagte "Ich weiß nichts von dem Bommel! Große Fragezeichen meinerseits, aber dann las ich den Zettel erst einmal. Darauf stand, so sinngemäß, dass die Kinder sich necken, ist ja ganz normal, aber wenn etwas ...

Jari   23.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

Aufmüpfiges Verhalten in der Schule

Unsere Kleine geht nun seit gut 6 Wochen in die Schule - sie ist hier in Hessen als Kann-Kind, also noch mit Ende 5 Jahre in die Schule gekommen. Beim großen Bruder der bereits in die 5te Klasse geht hat sie sich immer viel abgeschaut war immer interessiert an Zahlen und ...

2xGlück   22.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

2 auffällige Kinder in der Klasse (wie soll sich mein Sohn verhalten)?

Hallo, meine Zwillinge (Junge und Mädchen) sind nun 3 Wochen in der Schule. Jetzt hat mein Sohn seit dem ersten Tag echt Probleme mit 2 auffälligen Jungs ( nicht nur er auch die restlichen Jungs in der Klasse). Kurzer Abriß: - Am ersten Schultag hat er seine eigene Schultüte ...

Juani   03.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

Schulrauswurf wegen massiv schlechten Verhalten

Hallo, Mein Sohn (8 Jahre, 1. Klasse) geht in eine Förderklasse für Sprachbehinderte KInder, weil er massiv Sprachbehindert ist und ADS hat. Seit Februar gibt es leider immer wieder große Probleme mit seinem Verhlaten in den Pausen und im Hort. Dort haut und ärgert er andere ...

sguennel   19.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

wegen aufsässigem verhalten ...

Mein Sohnemann macht zur Zeit auch so eine Phase durch - wie ich finde doch sehr heftig. Er wird so bockig und schreit rum, ich finde sein Verhalten nur noch unmöglich...neuerdings schreit er dann auch noch "ich hasse dich"....wie würdest ihr denn da reagieren?...Bin zur Zeit so ...

Larissa02   15.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

Flaute nach 3 Wochen Schule..wie verhalten?

meine Tochter geht jetzt seit 3 Wochen in die Schule (Bayern). Die ersten 2,5 Wochen war sie absolut motiviert, kam heim, hat gleich mit größter Gründlichkeit und Eifer ihre Hausaufgaben gemacht usw. Seit mitte letzter Woche hat sich das rapide geändert. Sie geht zwar immer ...

Reni+Lena   05.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

Streit unter Kindern in Schule! Wie verhalten?

Also: ich möchte gerne wissen wie das bei euch gehandhabt wird wenn sich die Kinder in der Schule streiten. Beispiel: Mein Sohn hatte einem Mädchen einen Haken gestellt, die ist gestolpert. In seinem Heft war ein Eintrag drin, das er ihr einen Haken gestellt hat. Ich fragte ...

Piven   11.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2014 USMedia