Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Mobekka am 04.03.2011, 12:22 Uhr.

Wie sind bei Euch die Lehrer - bzw.wie verhalten sich Eure Kinder in der Schule?

Ich hab´ da irgendwie ein Problem und weiß gerade nicht, was ich machen soll.
Als mein Sohn ins 1. Schuljahr kam, war die Klasse insgesamt schon sehr aggressiv. Es ging von über würgen (mein Sohn mit Würgemale, fast erbrochen), über Aufritzen eines Armes mit dem Bleistift, über in den Bauch treten (Junge musste ins KH), Schulranzen wegnehmen, ausschütten, Sachen kaputt machen.......
Die Lehrerin meinte, die Kinder müssen sich erst umgewöhnen vom KiGa in die Schule, das wird schon, sie sind halt noch so klein und so süß (wortwörtlich!!!).
Dann hat mein Sohn auch Dummheiten gemacht, ich hab´ dafür gesorgt, dass er an einen Einzeltisch kam, hab´ ihn zu Hause auch dafür "bestraft" und es ging besser.
Aber die Kinder (nicht nur mein Sohn) laufen während des Unterrichts viel durch die Klasse. Sie zeigen sich gegenseitig Spielzeug oder zeigen sich, was sie gerade gemalt haben. Die Lehrerin sagt dann, sie sollen sich setzen. Wenn sie das nicht tun, dann ignoriert sie die Kinder nur und macht weiter.
Bei meinem Sohn hab´ ich jetzt das große Problem, dass er im 20er Raum im Minusrechnen sehr sehr große Probleme hat. Er mag das nicht und in der Schule muss er dann auch nicht rechnen, wenn er nicht möchte. Die Lehrerin lässt ihn dann einfach.
Außerdem hasst er es zu schreiben. Und wenn sie was abschreiben sollen, dann schreibt er in er Schule einfach nicht mit.
Ich hab´ dann vorgesprochen bei der Lehrerin und sie ist der Meinung, die KInder wären halt noch so klein und irgendwann würden sie schon alleine anfangen, mitzumachen.
Ich stecke jetzt ein bisschen in der Zwickmühle. Weiß gar nicht, was ich machen soll. Am Mittwoch hab´ ich nochmal ein Gespräch mit der Klassenlehrerin. Da geht´s aber erstmal darum, dass mein Sohn mit 5 Kindern in der Pause in der Klasse gelassen wurde (sie mussten Strafsätze schreiiben, was ja in Ordnung ist), und er wurde von 2 Kindern schwer getreten und Sachen kaputt gemacht.
Dabei möchte ich dann gleich um ein Gespräch mit der Schulleiterin und der Klassenlehrerin bitten.
Ich bin ja nicht in der Schule dabei und kann meinen Sohn nicht zwingen, mitzumachen und die Lehrerin findet es in Ordnung, wenn er mal keine Lust hat. Ich weiß, dass mein Sohn aus eigenem Antrieb dann auch nichts macht. Er sagt dann, ihm wäre langweilig. Er schreibt schlecht, er rechnet schlecht.
Wie soll das denn besser werden, wenn er nix machen muss? Darüber hinaus bekommen sie auch sehr wenige Hausaufgaben. Oftmals 2-3 Tage in der Woche gar nix und ansonsten manchmal nur etwas, was in 5 Minuten erledigt ist.
Wenn ich ihn aus der Schule raus nehme, dann verliert er seinen Freundeskreis.
Klar kann man sagen, er könnte sich trotzdem treffen. Aber es ist ganz einfach so, dass sich das ganze im laufe der zeit einfach verläuft und das wäre halt auch schade. Ich weiß nämlich, dass er das gar nicht wollte.
aber wie soll ich ihn durch die Grundschule bekommen? Viele andere Eltern haben das gleiche Problem wie ich. Aber die Lehrerin ändert nichts an sich und auch die Schulleiterin hat bisher keine Lösung finden können.
Was meint Ihr?
Sorry, dass es so lange ist ;-)

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Ähnliche FragenÄhnliche Fragen im Forum 1. Schuljahr:

Verhalten in d. Schule/ wurde in die Schule zitiert

Schönen Guten Morgen, möchte mich gerne hier vorstellen und mein Problem schildern. Ich bin 36 Jahre, geschieden, mein Sohn ist 7 und wurde letzten Sommer in die Grundschule eingeschult. Nun zu meinem "Problem". Mein Sohn Luca kommt seit der Einschulung jeden Mittag von ...

Notre   14.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Aufmüpfiges Verhalten in der Schule

Unsere Kleine geht nun seit gut 6 Wochen in die Schule - sie ist hier in Hessen als Kann-Kind, also noch mit Ende 5 Jahre in die Schule gekommen. Beim großen Bruder der bereits in die 5te Klasse geht hat sie sich immer viel abgeschaut war immer interessiert an Zahlen und ...

2xGlück   22.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Flaute nach 3 Wochen Schule..wie verhalten?

meine Tochter geht jetzt seit 3 Wochen in die Schule (Bayern). Die ersten 2,5 Wochen war sie absolut motiviert, kam heim, hat gleich mit größter Gründlichkeit und Eifer ihre Hausaufgaben gemacht usw. Seit mitte letzter Woche hat sich das rapide geändert. Sie geht zwar immer ...

Reni+Lena   05.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Streit unter Kindern in Schule! Wie verhalten?

Also: ich möchte gerne wissen wie das bei euch gehandhabt wird wenn sich die Kinder in der Schule streiten. Beispiel: Mein Sohn hatte einem Mädchen einen Haken gestellt, die ist gestolpert. In seinem Heft war ein Eintrag drin, das er ihr einen Haken gestellt hat. Ich fragte ...

Piven   11.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Verhalten in der Schule

hallo! brauche jetzt mal einen Rat von euch und zwar geht es darum mein Sohn hat heute einen Eintrag ins Hausaufgabenheft bekommen wo drin steht er würde seine Mitschüler necken und ärgern und er würde sich dann wundern wenn die Kinder unangemessen reagieren nun habe ich ...

kathilein75   30.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte:   Verhalten, Schule
 

Wie würdet ihr euch verhalten?

Hallo, meine Kleine gab mir die Woche einen Zettel unter Tränen und sagte "Ich weiß nichts von dem Bommel! Große Fragezeichen meinerseits, aber dann las ich den Zettel erst einmal. Darauf stand, so sinngemäß, dass die Kinder sich necken, ist ja ganz normal, aber wenn etwas ...

Jari   23.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

2 auffällige Kinder in der Klasse (wie soll sich mein Sohn verhalten)?

Hallo, meine Zwillinge (Junge und Mädchen) sind nun 3 Wochen in der Schule. Jetzt hat mein Sohn seit dem ersten Tag echt Probleme mit 2 auffälligen Jungs ( nicht nur er auch die restlichen Jungs in der Klasse). Kurzer Abriß: - Am ersten Schultag hat er seine eigene Schultüte ...

Juani   03.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

Schulrauswurf wegen massiv schlechten Verhalten

Hallo, Mein Sohn (8 Jahre, 1. Klasse) geht in eine Förderklasse für Sprachbehinderte KInder, weil er massiv Sprachbehindert ist und ADS hat. Seit Februar gibt es leider immer wieder große Probleme mit seinem Verhlaten in den Pausen und im Hort. Dort haut und ärgert er andere ...

sguennel   19.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
 

wegen aufsässigem verhalten ...

Mein Sohnemann macht zur Zeit auch so eine Phase durch - wie ich finde doch sehr heftig. Er wird so bockig und schreit rum, ich finde sein Verhalten nur noch unmöglich...neuerdings schreit er dann auch noch "ich hasse dich"....wie würdest ihr denn da reagieren?...Bin zur Zeit so ...

Larissa02   15.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort:   Verhalten
    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia