Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von AndreaL am 08.02.2006, 13:47 Uhr.

Re: SEUFZ...unloyale Freundin- kennt das noch jemand?

Hallo Anke,

mal ganz provokativ in den Raum gestellt...

Am liebsten möchtest Du der Mutter sagen, dass Du ihre Tochter nicht mehr nimmst, weil diese eine Zicke ist...

Am liebsten möchtest Du, dass dies Deine Tochter dem Mädchen sagt *ätsch - du darfst nicht mehr zu uns*...

Am liebsten hättest DU SOFORT eine neue Freundin und würdest es gerne ALLES erzählen...

Alles Gedanken, die ich nachvollziehen kann und die ich in ähnlicher Situation auch schon hatte...

Allein - eigentlich nicht möglich, es sei denn, Du bist bereit Dich komplett ins Abseits zu stellen und Deine Tochter dazu.

Machbar halte ich folgendes:

Sage dem Mädchen KLIPP UND KLAR, wie es bei Euch zu Hause läuft. Spricht deutlich und mit Nachdruck. Mach' ihr klar, dass wenn sie bei Euch zu Hause nicht auf Dich hört, müsst Ihr ein Gespräch mit der Mama führen.

Läuft es dann.... herzlichen Glückwunsch. Geht der Stress weiter, triff Dich abends auf ein Glas Wein alleine mit der Mutter und bitte sie um Hilfe. Nimm sie mit ins Boot anstatt sie anzuklagen. Sage ihr, dass Du ganz unglücklich bist, aber wenn sich nichts ändert, kannst Du sie nicht mehr mitnehmen...

UND - sei stolz auf Dein Kind. Was sensibel und empfindlich ist, was Gefühle zeigen kann und hat für eine Freundin und auch leiden kann, wenn sie traurig ist. Da habt Ihr doch was richtig gemacht... Sage ihr, dass sie traurig und sauer sein darf. ABER mach' ihr die Freundschaft nicht bewusst madig. Ermuntere sie dazu, andere Kinder einzuladen. ODER sprich Du andere Mamas an, ob deren Kinder mal zum Spielen kommen möchten...

Wenn Deine Tochter noch wenig/oder gar keinen Sport macht. Gib sie in einen Schwimmkurs/weiterführenden Schwimmkurs. ODer zum Judo, oder zum Ballet. LAss sie etwas GANZ anderes entdecken, einen Raum finden, in dem ihre Freundin nicht stattfindet...

Aber - und ich habe hier auch ganz deutliche Erfahrungen gemacht, lass' sie alleine entscheiden, wann die Freundin nicht mehr angesagt ist. Misch Dich nicht ein! So schwer es Dir auch fällt!

Alles Gute!

Andrea

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia