Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von manrique am 07.02.2006, 21:20 Uhr.

SEUFZ...unloyale Freundin- kennt das noch jemand?

Hallo und guten Abend!

Ich habe heute mal wieder arge Bauchschmerzen wegen meinem Töchterlein.
Sie geht in die 1. Klasse, mit viel Begeisterung.

Mit ihr wurde ihre "beste" Freundin eingeschult und noch ein Mädel aus ihrer Kiga-Gruppe.
Ihre Freundin- so man sie so nennen kann- kennt sie seit dem Tag ihrer Geburt- sie ist 1 Tag vor meiner Tochter geboren und seitdem sind wir Muttis befreundet.

Sie sind zusammen in den Kiga gegangen und sind jetzt in der gleichen Klasse.

Tja, leider hängt eine Tochter mit sehr viel Herzblut an diesem Mädel und leidet sehr , wenn sie von ihr mal wieder links liegengelassen wird.

Dieses Mädel -entschuldigt bitte- ist durch und durch verschlagen , hinterhältig und berechnend.
Sie versteht es bestens, andere zu mobben und auszugrenzen , Streit zu stiften und hinterher als Unschuldslamm dazustehen.

Ich habe sie sehr oft bei uns , nehme sie früh mit zur Schule und oft auch mit zurück.
Ihre Mama ist arbeiten und da ich daheim bin, nimmt sie diese Hilfe gern an.

Ich habe noch 2 Töchter (3 und 5J.) , die sehr eng und liebevoll mit meiner Grossen verbunden sind.
Aber ist dieses Mädel hier, gibt es jedesmal Zank , weil sie IMMER bestimmen will.
Klappt das nicht, spielt sie meine Töchter total hinterlistig gegeneinander aus.

Das nervt enorm, ist aber nicht das Hauptproblem.
Die Freundin hatte schonmal im Kiga eine Phase, wo sie meine Tochter ganz eiskalt gemobbt hat mit den täglichen Worten "DU spielst nicht mit uns!"
Als mich sogar die Erzieherin darauf angesprochen hat, hab ich mal kräftig auf den Tisch gehauen und es ging wieder eine Weile.

Ich hab sogar schonmal 1/4 Jahr nicht mit meiner Freundin gesprochen, weil ihre Tochter so intregiert hat und sie ihr natürlich geglaubt hat.

Momentan ist es wieder so, dass meine Tochter aussen vor steht und die Welt nicht mehr versteht.
Ihre Freundin hat sich dieses andere Mädel aus ihrem Kiga zur Seite genommen- die wiederspricht nämlich nie und macht immer schön, was sie sagt.

Und verhält sich total fies meiner Tochter gegenüberund grenzt sie mal wieder aus.
Heute anbend war meine Tochter total niedergeschlagen und hat mir ihr Herz ausgeschüttet.
Ich habe ihr erklärt, dass es sich einfach nicht lohnt, sich über manche Leute zu ärgern .Manche sind eben wie das Fähnchen im Wind und keine "wahren" Freunde.

Und heute hat es ihr wohl auch endgültig gereicht und sie meinte, dass sie sich morgen gleich aufmacht, eine "echte"Freundin zu suchen.

Da reisst es mir fast das Herz raus!
Ich hatte eine suuupertolle , loyale beste Freundin von der 1. Klasse an und würde es mir so sehr auch für meine Tochter wünschen.

Ich könnte hier noch Bände schreiben , aber ich bin so ratlos.
Meine Tochter ist so sensibel und traurig und ich kann ihr nicht wirklich helfen.

Ich find es schade, dass man so jung schon erkennen muss, seine Zeit mit jemandem verschwendet zu haben.

Habt ihr Tipps für mich, wie ich meiner Tochter helfen kann?

Danke für Durchlesen und einen schönen Abend noch,Anke

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia