Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Hexhex am 27.09.2012, 10:44 Uhr.

Re: Muss Dir mal ins Gewissen reden... ;-)

Hallo,

vorab: Ich finde es super, dass Ihr Euch um eine andere Schule bemüht, das scheint mir auch eine gute und richtige Lösung zu sein. Die Zustände jetzt sind ja fürchterlich, da hätte ich auch ein schlechtes Bauchgefühl.

Trotzdem wollte ich Dir ein wenig ins Gewissen reden: Du schreibst, Dein Sohn sei "schon immer sehr faul". Es ist schlimm, wenn Eltern ihrem Kind so einen Erwachsenen-Stempel aufs Haupt knallen. Es ist absolut normal, wenn ein sechsjähriges Kind noch recht ungern arbeitet, sich nicht von sich aus die Nase putzt, alle Dinge langsam und noch recht gemütlich macht oder über die Linien malt beim Ausmalen, weil er dazu gerade überhaupt keine Lust hat. Sechsjährige sind eben (zum Glück?) noch nicht in unserer gehetzten, atemlosen, eiligen Leistungsgesellschaft angekommen, in der alles immer straff, ruckzuck, perfekt und vor allem: schnell zu geschehen hat.

Dein Sohn verhält sich völlig altersgemäß und normal. Wenn Du ihm aber fälschlicherweise vermittelst, er sei "faul", wird er Dir das irgendwann auch glauben. Kinder glauben nämlich ihren Müttern. Du programmierst ihn also negativ, und er wird sich entsprechend verhalten. Denn Kinder erfüllen nach Möglichkeit die Erwartungen ihrer Eltern. Wenn Du immer nur siehst, wo er mal "faul" ist, statt zu sehen, wo er tüchtig ist, macht das seine Motivation kaputt.

Mein eigener Sohn (7) ist auch noch nicht auf der Höhe der Hektik des 21. Jahrhunderts angekommen, sondern macht die meisten Dinge eher etwas gemütlicher. Wie alle Kinder in diesem Alter schnäuzt er nicht gern und benutzt auch beim Essen eher den Ärmel, um sich den Mund abzuwischen, statt eine Serviette. Dass er nun faul wäre, auf die Idee würde ich nie kommen, denn ich sehe, dass es bei dem meisten anderen Kindern ebenso ist. Ich finde es außerdem eine tolle Leistung, was er bisher alles in der Schule gelernt hat, wie er die Hausaufgaben schafft, was er überhaupt alles schon kann. Und ich lobe ihn viel. Bei Deinem Sohn gibt es sicher genauso viele Dinge, die er prima hinkriegt, oder?

LG

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia