Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Graupapagei3 am 06.02.2008, 7:40 Uhr.

@JaLO

Geh doch mal in die Schule und hospitiere mal einen ganzen Tag, das ist oft sehr sehr aufschlußreich.

Das hilft dabei, sich in die Sichtweise des Lehrers hinein zu versetzen und seine Argumentation nachzuvollziehen.Dadurch bekommst Du dann eine Basis für ein Gespräch, denn Du siehst, wie der Lehrer Dein Kind im Vergleich zu anderen Kindern wahrnimmt.

Ach so Du wenn Du den ganzen Tag bleibst, dann verstellen sich die Kinder auch nicht sonderlich.

Wenn die Mathelehrerin es anders sieht, wieso gibt sie ihm denn nicht schwerere Aufgaben?

Davon mal abgesehen, wist Du kaum das Glück haben, Lehrer zu finden, die das Kind von den normalen Hausaufgaben verschonen. Das kommt eher selten vor, dass dann auch andere Hausaufgaben gegeben werden - wir hatten das teilweise.Babyleichte Aufgaben zu erledigen, ist eben auch ein Zeichen von Reife.

Nochmal ein Beispiel zum Nachdenken - bei uns gibt es die tägliche Übung - 10 Rechenaufgaben - Niveau "babyleicht" eher einfach, also jetzt (2.Klasse) oft noch Zahlenraum bis 20, obwohl schon viel weiter gerechnet wird oder nur Zehner addiren/subtrahieren, später 1x1 .... Der Lehrer sagt die Aufgabe, Kinder schreiben nur das Ergebnis auf usw. es gibt keine Zeit zum Nachdenken. Der Haken bei der Sache - die Dinger werden zensiert - jeden Tage so 4 Hefte, willkürlich ausgewählt.Nun stell die vor, Dein Sohn macht sie nicht oder nicht schnell genug, weil sie zu leicht sind - dann gibt es ratzfatz mal eine 5 - muss doch nicht sein!

So und die Lehrerin wird natürlich kaum glauben, dass er die 5 hat, weil es zu einfach ist ...

Hat dein Sohn eigentlich mal selbst nach schwereren Aufgaben gefragt? Und - manchmal gibt es sogar Zusatzaufgaben und er kommt vielleicht deshalb nicht in den Genuß, weil er die normalen Aufgaben einfach zu langsam macht.Wenn er keine Zusatzaufgaben bekommt, heißt das noch lange nicht, dass andere auch keine bekommen ....

Also schau Dir mal den Unterricht an, es ist wirklich ganz hilfreich zu wissen, wie der allgemeine Leistungsstand der Klasse so ist.

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia