Rund ums Baby

  Expertenforen
  Foren
  Treffpunkte
  Community
  Mein RuB
  Testteam
  Videos
  Suche / Biete

Vornamen
Geburt
Stillen
Babypflege
Ernährung Milch
Ernährung Beikost
Kinderernährung
Entwicklung
Vorsorge
Kindergesundheit
Unverträglichkeiten
Allergien
Neurodermitis
Frauengesundheit
Wellness
Mein Haushalt
Kochen
Reisen
Familie
Tests
Finanzen
Spielen
Flohmarkt
Gewinnspiele
Infos und Proben
 
Postfach
 
 
Schulranzen & Co - alles für den Schulstart
 
1. Schuljahr - Elternforum 1. Schuljahr - Elternforum
Geschrieben von Suka73 am 18.05.2011, 17:58 Uhr.

also Tschuldigung

es ist nicht NUR eine Momentaufnahme, denn ich hole inzwischen mein Kind seit zwei Monaten JEDEN TAG von der Hofpause ab und es ist jedesmal das gleiche Bild. Und es ist nicht nur EIN Lehrer, nein, es sind immer zwischen 5 und 7 Personen, die Pausenaufsicht haben. Und da läuft maximal eine Lehrkraft mal kurz nen Bogen, um Papier aufzuheben.

Ich würde das nicht schreiben, wenn ichs nicht täglich so beobachten würde. Es gab wohl auch schon Elternbriefe, da ich nicht die Einzige bin, der das aufgefallen ist. Vor zwei Elternbeiratsversammlungen gab es dann mal einen netten Vierzeiler. Dass die Aufsichten sich bemühen werden, den gesamten Hof zu beobachten und eben, dass den Eltern untersagt wird, Mitschüler für das Gängeln und Schlagen zu bestrafen oder das Gespräch mit ihnen zu suchen, dazu wären die Lehrkräfte da, man möge sie ansprechen, aber nie das Kind direkt (ok, damit habe ich kein großartiges Problem, allerdings lass ich mir das Wort nicht verbieten, wenn - wie heute - so ein Erstklässler hinter meinem Sohn, der wirklich TOTAL unbeteiligt über den Hof lief, mit einer abgebrochenen Zaunlatte (ich habe keine Ahnung, wo das Teil herkam!!!!) in Kampfstellung hinter ihm herläuft und "Arschlochpimmel" ruft oder "fick dich doch..."

Und das Kind lief nicht erst seit ner Minute mit dieser Holzlatte rum, das ging schon 10 min so, das muss auch einer der Lehrer gesehen haben - das Teil war locker 1,50 m lang, gemacht hat keiner was.

Allerdings, nur das wußte ich bei Schuleintritt nicht (wir sind umgezogen und seit März auf der Schule), hat die Schule neben ihrem guten Ruf als SCHULE ansich auch eben den schlechten Ruf der Schüler.

Mein Sohn ist sicherlich kein Kind von Traurigkeit und wir hatten in der letzten Schule massive Probleme (jetzt nicht mehr), aber auch er kam schon mit Bisswunden nach Hause, die von ein paar Zähnchen mit Zahnspange kamen - und das nur, weil er im Sport nen Ball weggeschossen hat (bestätigte die Lehrerin und die "Freundin" meines Sohnes). Oder er kam mit einem zerschnittenen Pullover (gleicher Junge, der heute mit ner Holzlatte hinter ihm her rannte) oder zerschnittenen Radiergummis (sein Banknachbar) oder oder oder.

Heute kam er mit einem aufgerissenen Nagelbett - die Quittung für "ey, man drängelt nicht vor" zu einem Mädchen sagend...

Gespräche mit dem Beirat gab es schon - "wir sind da schon seit ner Weile dran, aber was sollen sie machen... wir reden mit den Eltern, ohne großen Erfolg."

Der Junge, der übrigens das zugeschwollene Auge fabriziert hat, hat bis heute (bis auf dudu und Gespräche mit den Eltern) keinerlei Sanktionen bekommen. Er ist schulbekannt und über die Grenzen des Schulhofes hinaus. 3. Klasse - also der weiß schon, was er tut...

Das sollte sicherlich kein Angriff gegen die Lehrkräfte sein, sicherlich gibts auch SChulen, wo man das im Griff hat. Für mich als MUTTER stellt sich die Situation jedoch wirklich jede Hofpause gleich da - in der Ecke liegt ein dreckiges Kind und heult, der Rest steht drumherum und feuert noch an, vom Lehrer keine Spur.

LG Sue

SchularbeitenLesen Sie auch zu diesem Thema:  Schularbeiten - so sieht der ideale Arbeitsplatz aus
Beitrag beantworten
Zurück ins Forum
  Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

    Die letzten 10 Beiträge im 1. Schuljahr - Elternforum  
Impressum
Nutzungsbedingungen
Datenschutz
Forenarchiv
 
© 1998-2016 USMedia